popnapp

Go To Aberdeen

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Ich habe Reason für mich entdeckt (ach da ist es ja), eine wunderbare Software zum Herumspielen. Und dies ist eines der ersten Ergebnisse. Instrumental und ganz ohne misslungenen Gesang, immerhin. Nur die Einordnung fällt mir wiedermal schwer. Instrumentals sind bei mir eher selten. Ich bin deshalb besonders gespannt auf erhellendes Feedback. Vielen Dank!
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
212
Bewertung
5,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

R
Etwas zu sythetisch, 'lebendige, echte' Instrumente wären besser, aber wie ich das verstehe, experimentierst Du in diesem Song an den instrumentellen Möglichkeiten einer Software, dann lassen wir den etwas dünnen Klang außen vor. Die Idee und Komposition ist okay, haut aber nicht wirklich um. Es ist dennoch eine Dramaturgie drin, wenn auch zaghaft. Nun, vielleicht brauchst Du wirklich eher Gesangsstücke um im Arrangement voll aufzublühen, dann sehen wir das hier doch 'nebenberufliches Experiment'. Alle Bewertungen im mittleren Bereich.
P
Is ja ganz toll prgrammiert , aber ich kenne jemanden der mit Storck schkoladen reason , richtig fette Sound rausholt , das ist hier irgendwie nicht der Fall , ja , klingt wie eine Videospiel Untermalung. MfG Chris
kasimiruslav
Mhm... wenn ich ganz ehrlich bin: ich hab den handgemachten Popnapp mit seinen irrsinnigen Jeff-Lynne-trifft-Beach-Boys-Melodien lieber... :) Zu dem Track hier.. was vor allem auffällt ist der typisch dünne Reason-Sound - wird ja viel diskutiert, aber ich denke schon, das da was dran ist... gruss, karsten
C
Die popnapp Note ist aber auch hier erkennbar. Schön verspielte Passagen und Schlenker drin. Einige der Klangfarben klingen trotz des insgesamt niedlichen, spielzeughaften Charakters einen Tacken zu verzerrt, leicht verunfallt. Man muss natürlich bei der Bewertung auchi m Hinterkopf haben, dass Du Dich da 1. in Reason gerade einarbeitest und 2. selten Instrumentals machst. Da ist einfach so auf Anhieb nicht mehr möglich, sach ich mal. Da muss man schon tiefer in die Materie eintauchen, um den großen Wurf abzuliefern. Musikalität ist da jedenfalls drin.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Wennto
Klingt wie ein Stück aus nem Kinder-Videospiel! Der Trompeten-Leadsound ab 1:16 ist allerdings gruselig! Wie soll man das bewerten? Ein Aufbau ist zu erkennen eine Melodie gibts auch...Misstöne hör ich nicht....Na sagen wir die goldene Mitte!
Oben