RedEchoRecording

Ghosts

  • Autor RedEchoRecording
  • songvote_creation_date
Neuer Song meines kleinen Home-Recording-Projekts =) Aufgenommen mit günstigem Großmembran-Mic, Line 6 POD X3, Cubase 5 Essential und Addictive Drums.
Autor
RedEchoRecording
Song-Veröffentlichung
Artist
RedEchoRecording
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
324
Bewertung
7,27 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

aitg
Also den Anfang find ich richtig geil, auch die vocals von beiden Geschlechtern... nicht von schlechten Eltern, bravo. Doch der Chorus der tut dann ein bisschen weh, bei so einen Anfang & dann sowas, schade. Bridge dagegen tendiert schon wieder zu richtung "geil" aber dieses, ich nenns mal solo das glecih nachher kommt ist nicht mein fall. tutto in tutto sette punti
popnapp
Die Human League, meine Freunde aus den frühen Achtzigern sind wieder da, haben offenbar die Synthies gegen Gitarren eingetauscht. Aber echt verblüffend wie ähnlich eure Stimmen, sowohl male als auch female, zu Human League sind. Der Gesang ist wirklich klasse. Ich finde auch den Refrain nicht so übel wie die anderen hier. Mit schöner Gitarren-Gegenmelodie, für mich klingt das toll. Ab 3:00 sogar mit weiteren Gegenstimmen, mein Highlight in diesem Stück. Super gemacht das Ende. Und mir geht es wie sfurchs, das ist frischer Wind in der tristen Homerecording-Bude. Haben wir hier nicht so oft. Wollen wir mehr von haben!
K
Schwierig, pupierig! Suboptimaler Mix. Da fehlt es an Dynamik, ist förmlich ein Brett. Ich sehe das ähnlich wie Wennto. Das Dingen hätte 'nen Mix gebraucht, wie man es aus 'ner guten 80er Indie Pop/Rock Nummer kennt. Interessantes Vocalarrangement, die Female Vox haben 'nen ganz eigenen Charme. Etwas störend ist dieses leicht monotone Durchgerattere von vorne bis hinten. Komischerweise nehmen die ruhigeren Passagen da die Energie komplett mit und entschleunigen nicht so wie es sollte. Ich fürchte, dass das aber in erster Linie mit dem undynamischen Mix zusammenhängt. Der strengt dann doch etwas an, nicht zuletzt auch deswegen weil neben der fehlenden Dynamik auch nicht die Frequenzen in den einzelnen Spuren sauber bearbeitet und "ausgedünnt" wurden. Da ist von allem too much drin im Frequenzspektrum.
keys
Den finde ich vom Arrangement her sehr interessant. Female vocals find ich geil und die male vocs könnten noch eine Schippe mehr Charisma drauflegen. Den Sound finde ich auch übertrieben laut und manche Zerre im Master ist bestimmt auch nicht gewollt. Weil der Song ansich geil ist gibbet trotzdem 7 Punkte. Weiter so!
T
Positiv: Female Vocals Gitarrenriff im Chorus Negativ: Male Gesang im Chorus Klangqualität: Leider auch hier viel zu viel komprimiert oder schlecht aufgenommen. Die verzerrten Gitarren zum Beispiel sind als solche nicht mehr zu erkennen Alles weichgespült. Der Charakter der Instrumente ist zu sehr vereinheitlicht Die Instrumente überlagern sich gegenseitig. Zum Beispiel sollten die Gitarren nicht so fett "untenherum" sein. Meine Wertung 5 Punkte wegen totgemixed und abgebremst
SoulFrontier
der Song ist von der Idee her sehr gut, sehr energiegeladen. Allerdings hoppelt das Ding über die ganze Strecke mir dann doch zu monoton (trotz der vorhandenen Stop and Go). Abhilfe könnte unter anderem eine Tempodrosselung, also mehr Tempo rausnehmen, für den hm, ja, diesen refrainartigen Teil sein. Mixtechnisch wird auch sehr viel mehr Arbeit notwendig sein, aberda halte ich mich besse zurück. Gesungen und gespielt ist das sehr gut!
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 8,00 Stern(e)
schöne rockige nummer, vocals sind prima gesungen und arrangiert, drums + bass sind tats. etwas weit hinten und die lead git im chorus recht weit vorne. hätte vielleicht auch ein schrilleres längeres git-solo gewählt, nicht unbedingt slide, vllt so ein kaputtes ala audioslave etc, aber das ist geschmacksache. alles in allem gute nummer - gefällt mir - weiter so.
P
Moin , also ich finde das der Ref. sich ein wenig mehr absetzen könnte , allein vom Sound her. Die Git. bratzt mir zu sehr.....würde ich ein wenig mehr ausdünnen , dann wäre der Misch auch aufgelöster. Die Bd ist sehr weit hinten , auch der verzerrte Snare Sound ist nicht so ganz meins (Geschmackssache). Zum Schluss hin verschwimmt der ganze Misch. Der gesamte Song hat aber was , gefällt mir irgendwie. MfG Chris
sfurchs
Moin Moin! Ich find's ziemlich cool. Main Eindruck in den ersten Sekunden war: GEIL! Endlich was Neues (der Stil ist hier nicht vertreten!), was Gutes! Ich liebe diese Vox. die anderen Instrumente machen auch einen guten Job. Aber der Ref ist im Verhältnis zum Rest ne Katastrophe, leider! Da passt der Mix hinten und vorne nicht (nicht nur im Ref, aber dort besonders). Fraglich ist auch, ob überhaupt eine so dominante Gitarre dort angebracht ist, wenn man den Vox entsprechenden Platz einräumen möchte. Mensch, ich finde das wirklich sehr sehr schade, weil mir alles bis auf den Ref ziemlich gut gefällt. Ich würde mir dringend eine Überarbeitung wünschen, damit 10 Points angebracht sind und ich endlich einen neuen Wurm in mein Ohr bekomme. Unter den aktuellen Umständen kann man das leider maximal "solide Arbeit" nennen, aber das Potenzial ist FETT (Bitte weitermachen)!! Viele Grüße
MelvinWish
Ja sehr genehm, kann mich Onkel Wennto nur anschliessen. Aber etwas mehr Bass ,Dynamik würde nicht schaden. von mir 7 Points. Gruss Todd..
Wennto
Willkommen! Komposition find ich klasse.Ebenso die beiden Voclas. Meinen Geschmack hast Du getroffen. Womit ich mich nicht anfreuden kann, ist der Misch. Da hätte ich es lieber es wenig "vintage" gehabt mit mehr Dynamik und 80s Rotz - denn an dieses Jahrzehnt erinnert mich die Nummer. Das Ding ist mir einfach zu laut! Echt cooler Song und für den super Einstand runde ich auf!
Oben