krysh

for you

  • Autor krysh
  • songvote_creation_date
ein fusion song - hans-hermann bornscheuer: composition, orgel und piano - tim prigge: drum programming, percussion, hihat, synths, vocals, co-composing, arrangement, mixing, recording, co-produktion - und meine wenigkeit: gitarren, bass, co-composing, arrangement, recording, mixing + produktion.
Autor
krysh
Song-Veröffentlichung
Artist
krysh
Kategorie
Jazz
Aufrufe
462
Bewertung
9,13 Stern(e)

Song-Rezensionen

xlv-426
Muss man einfach würdigen, ist sehr geil! Insbesondere die Drums gefallen mir! Klar die Gitarre auch, ist ein angenehmer Sound und auch spieltechisch gelungen wie ich finde. Naja was soll ich noch sagen, 10 Sterne von mir! LG.
hpfmusic
Meins! Gefällt mir ausserordentlich gut. Lg HpF
DerGipfel
Toller Song, klasse Sound. Gäb's noch einen echten Drummer, der bisschen was addiert, hätte ich nix zu meckern.
  • Danke
Reaktionen: krysh
R
Das fünte Vote gibt`s von mir. Damit ist die Nominierung für den laufenden Monat perfekt. Eigentlich kann ich`s nach meinem Kommentar im Forum kurz fassen: Musikalisch auf oberster Stufe. Allein der etwas "gedämpfte Sound" (ich weiß nicht recht, wie ich`s beschreiben soll) hält mich davon ab, beim Voting komplett in die Vollen zu gehen. Ich schließe mich partiell der Meinung von Slideede an, der ein bißchen die fehlende Brillanz bemängelt. Er sieht das scheinbar so, dass einige "Sprenkel" das Bild aufhellen könnten, Gitarre nicht so trocken oder mehr Percussion... Mag sein, dass das hilft, aber ich halte den Grund für meine Einwände für ein mixtechnisches Problem. Wie jeder weiß, sollte man mit zusätzlichem Firlefanz in der Musik (noch mehr Instrumente, noch mehr Breite, noch fetter, etc. ) vorsichtig sein. Ein gutes Gericht braucht nicht jedes verfügbare Gewürz und gerade in der Beschränkung liegt die Kunst. Insofern würde ich instrumentell nicht mehr hinzufügen. Ohnehin ist der Song ja brillant. Kommen wir zum Voting. Für die Komposition gibt`s 12 Punkte, aber da die Skala das nicht zuläßt, müssen wir auf 10 Birnchen "verkleinern". Zum Sound habe ich Stellung bezogen und eine Punktevergabe wird sich bei 8 Achteln einpendeln. Für die Umsetzung des Songs (Voting) gibt es von mir 9,4 Points - und laut dem Kollegen Adam Riese kann man folglich von sehr ordentlichen 9 Sternchen sprechen.
  • Danke
Reaktionen: krysh
MelvinWish
Na musikalisch wirklich wunderbar, da gibt es nüschte zu motzen.. von mir 8 points weil ich denke einen Hit müsste man mitsingen können das klappt hier nicht so ganz ;-) ich meine da nicht böse, aber mache ja auch ganz andere Musik, schönens Stück :) Gruss der Todd...
  • Danke
Reaktionen: krysh
R
Schön und schön sparsam! Hier und da eine kleine Unsauberkeit beim zugleich etwas dünnlichen Bass, aber bei diesem Arrangement und Esprit kann man darüber hinwegsehen. Super gemacht!
  • Danke
Reaktionen: krysh
slideede
Es gibt hier viel zu wenig Fusionmusik und schon garnicht so gut gemachte. Aber ich will nicht zu überschwänglich werden - ein wenig Kritik sei auch erlaubt. Die Leadguitar ist wirklich sehr trocken - ein bißchen Delay hier und da und ein paar glitzernde Synthsprenkel für die Brillianz im Sound wären schon nicht schlecht. Der Drive ist recht gut, aber da kommen dann wieder meine Vorlieben für Percussions durch (die auch ruhig ein wenig unruhig treiben können), vielleicht sogar von einer Latin-Rythm-Guitar flankiert. Insgesamt sehr sehr hitverdächtig, damit noch Spielraum nach oben bleiben kann.
  • Danke
Reaktionen: krysh
Wennto
Du siehst mich sprachlos... ich muss in der Laune zu sowas sein...Aber mich haste damit voll erwischt. Ich find es grandios - ohne Übertreibung. Respekt. Freu mich auf weitere Schandtaten von Euch!
  • Danke
Reaktionen: krysh
Oben