1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Fading

Song in 'Electronic, Experimental' von Luci di Luna gepostet, am 10.12.19.

  1. Luci di Luna

    Luci di Luna

    Registriert seit:
    10.12.19
    Punkte:
    0
    Luci di Luna, 10.12.19
  1. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    20.346
    20346
    8/10,
    Irgendwie klingt es wie Loops, die nicht gut zusammengeklebt wurden. Und sich ansonsten viel zu oft wiederholen. Für sich genommen sind die Pattern-Teile nicht schlecht. Aber das Zusammensetzen scheint mir doch etwas planlos und dieser Synthie, der ständig diese Triolen spielt ist etwas zu einfallslos.
     
    popnapp, 30.12.19
  2. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.298
    5298
    5/10,
    Gleich springt der wirklich ordentliche sound in's Ohr... Springt, weils klingt als würde mitten im Song angefangen werden...
    Anhand der Struktur und des recht willkürlichen arrangements muss man aber leider damit rechnen dass hier vornehmlich loops zum Einsatz kommen weshalb der sound bonus nicht wirklich zieht. Der Mix passt!
    Das ganze wirkt arg zusammengewürfelt. Die grundsätzliche Stimmung/Harmonik sagt mir zwar zu, aber so ganz ohne Faden geht's für mich nicht.
     
    Audiotic, 10.12.19
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.711
    50711
    4/10,
    Willkommen Lucy.

    Dein Song hat zunächst erst mal einen guten Sound, das ist schon mal Grundlage dafür, das ich genauer hinhöre :)

    Vorweg; ich bin eher dem Metal-Krach verfallen, höre aber gerne auch nebenan rein, Elektro mag ich schon recht gerne, bin aber kein Spezi auf dem Gebiet.

    An deinem Werk fällt mir zunächst auf, das es auf einem Level bleibt, über die gesamte Spieldauer, da baut sich nix auf, und es baut sich auch nix ab, hinzu kommt, das du die selben Elemente immer und immer wieder mal einsetzt, zuzüglich einiger weniger anderer die dann dazu kommen, es klingt in meinen Ohren zusammengeklickt, also so, als ob du auf Samples zugreifst, die du unbearbeitet nach Gefühl aneinanderreihst.

    Das Ende dann, also das Ausblenden kommt überraschend und hat auch nen recht fixen Drive. Schwubs, isses wech :-D

    Mal sehen was die Elektro-Kenner zu schreiben haben.

    nebenbei, wie haben hier ein Unterforum: Feedback gesucht.
    Da kannst du gerne was posten und deine Songs bewerten lassen mit der Möglichkeit, dann auch auf Tipps hin zu verändern, so etwas hilft ungemein wenn man mal nicht weiss, woran es liegt wenn es nicht so flutscht.

    Gruss Holgi
     
    holgi, 10.12.19