Crosswise

Expectations

Diesmal präsentiere ich in Rekordzeit das nächste Stück(chen) - etwas kürzer geworden, weil ich tagelang einen passenden und spannenden B-Teil gesucht habe, aber mir am Ende nichts davon gefallen wollte; darum habe ich mich damit arrangiert, dass es wohl diesmal nur eine kurze Szene vertont :)

Beteiligte am Stück:
- LABS für Ambiences und Chords
- The Orchestra für Hintergrund
- BBC Symphonic Orchestra Free für alle Streicher und Pauken / Becken
- Kontakt für die Snare (die BBC Free hat keine Snarerolls, ein Skandal!!!)
- einige Samples aus "Sample Science - Sounds from the public domain"
- diverse Tassen Kaffee und Dosen Energydrinks

Auch diesmal wieder ein Dankeschön für jeden, der sich die Zeit nimmt, sich das Stück anzuhören und noch mehr Dankes für jeden Kommentar!
Autor
Crosswise
Song-Veröffentlichung
Artist
Crosswise
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
684
Bewertung
8,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

hopoh
Sehr gediegen das Ganze Composing, hat was von Weihnachten :) oder dem Trailer von CocaCola wenn der Weihnachtsmann mit dem Truck in der verschneiten Landschaft um die Ecke kommt...gut gemacht koennte ich nicht so symphonisch , etwas kurz vielleicht
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
emhead
Das ist ein perfekter Opener für ein Album, wo schon mal grob die Stimmungsrichtung vorgegeben wird.
Dann wär die Länge genau richtig. Außerdem ist in den etwas über 2 Minuten ja alles gesagt. Warum also länger?
Sehr schöne Akkordfolge.
Irre was in dem BBC vst steckt. Ich hantiere da auch grad mit rum.
Das basteln mit Samples verbindet uns irgendwie auch.
Mir gefällt das richtig gut.
Gute Arbeit. Gut abgemischt. Viel Tam Tam :)
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
popnapp
Das Stück ist schon recht kurz und dann enthält es, neben den gelungenen Samples, hauptsächlich eine kurze Melodie, die ein paar Mal wiederholt wird. So kommt es mir zumindest vor. Nicht ganz abendfüllend. Aber doch unterhaltsam und klingt vor allem wunderbar.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Musiktomtom
Klasse, könnte gut zum Film passen. Wheinachtsgeschichte oder so die Art.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Beyolie
Schöne Sachen machst Du da. Kann es sein, dass die Uhr bei ca. 0:53 da im richtigen Rhythmus tickt ;) ? Schon klasse, was heutzutage alles möglich ist, aber Du hast ja auch laut Beschreibung einiges aufgefahren. Irgendwie hätte sich im Hintergrund noch 'ne leere Flasche Glühwein ganz gut gemacht (war'n Spaß). Dreimal gehört, dreimal genossen. Übern Mix mag ich nix sagen, mir fällt nur auf, dass meine sonst sehr höhenlastigen ollen Kopfhörer da oben gar nicht lästig werden. Grübel. Schöner, kurzer Soundtrack.
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
T
  • therealelfatale
  • 9,00 Stern(e)
Irgendwie sehr weihnachtlich. Ein wenig majestätisch. Und irgendwie hat es auch ein wenig von Kabelfernsehen.
9 Sterne!
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
jet2
jo, schönes ding!
die musik mit pauken und trompeten - dazu ein paar coole samples in pink floyd manier hinterlegt...
leider noch ein bisschen kurz, das ganze...
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Andi Steffen
Wenn Du jetzt mein glückliches Grinsen in den ersten 82 Sekunden Deines neuen Tracks hättest sehen können.. Der Anfang ist soooo geil! Bitte, bitte lieber Stefan, gönn´ Dir den Luxus, und bau diesen fulminanten, in mein Gedächtnis gebrannten Beginn Deines Soundtracks noch weiter aus. Es ist viel zu schade, dass es sich hier wie ein unfertiges, lieblos abgebrochenes Arrangement zeigen muss, wo doch so viel Potenzial darin schlummert... Oder wolltest Du mit diesem Trick die Bedeutung Deines Titels untermauern? Dann ist es Dir gelungen o_O
Soundtechnisch und von der Kompositionsidee wieder einwandfrei und locker 10 Punkte wert. Aber etwas muss ich mich leider zurückhalten, da Du zu wenig Kaffee und Energydrinks hattest...

Lieben Gruß,
Andi
  • Danke
Reaktionen: Crosswise
Oben