Endlessly

Ein bewußt einfach strukturiertes Stück. Ist mein erster quasi "Lovesong" und ich wollte hier kein großes Gefrickel, sondern ein einfaches Thema anwenden, das wie eine Welle an- und abrauscht und die Monotie des Wartens auf das Wiedersehen der Liebsten widerspiegelt. Alles Sounds und der Instrumental-Mix stammen wieder aus Reason.
Autor
Song-Veröffentlichung
Artist
Idiot Nation
Kategorie
Independent
Aufrufe
693
Bewertung
7,36 Stern(e)

Song-Rezensionen

McJack
1
Feldschmied
.
S
Ich mag dein Trashigen stil weiter so. Und hau einfach rin mit der Stimme egal ob du den Ton nicht immer 100% triffst. Carakter darauf kommts an.
Marci
HI! Sagen wir mal es geht so.Das hat nichts mit Geschmacksache zu tun.Dein Gesang ist durch weg gleichbleibend kein sprung nach oben oder unten das macht den Song monoton und langweilig was der Grund dafür ist weshalb mir der Song so lang erscheint. Dein Arrengement besizt die Steigerung aber Du gehst nicht mit. Die Powerchords der E-Gitarre nerven doch sehr. Gruß Marci
Adrian-Singleton
  • Adrian-Singleton
  • 10,00 Stern(e)
Grossartig! Hier ist ein Musiker am Werk der verstanden hat, dass in einem Song nicht immer was passieren muss, und es trotzdem nicht gleich öde wird.
DonChris
Einfach ein super Song!
kasimiruslav
..klasse! ..gesang wackelt ein wenig deswegen nur 8 points to germany der kasimov
alter_ego
Ah, mein Lieblingssong...fast übersehen Mad hat das schon sehr präzise analysiert, allerdings finde ich den Song nicht monoton und die Länge ist für meine Ohren perfekt. Der fragile Gesang hat es mir wirklich angetan, nicht perfekt gesungen, aber mit soviel Charisma, daß ich da echt eine Gänsehaut davon bekommen. In die Message kann ich mich gut reinversetzen, ich kenne das Leid von Fernbeziehungen nur allzu gut. Klanglich gäb es hier sicherlich für ein professionelles Niveau einige Dinge zu optimieren, wenngleich es schon sehr gut sounded. Ich lasse hier aber meinem persönlichen Empfinden freien Lauf und vergebe hier ausnahmsweise die Höchstnote.
Souljacker
Hallo Marco! Schöner Song, aber das weißt du ja bereits. Ich wollte nur nochmal erwähnen, dass mir deine Stimme wirklich super gefällt und du dich in dieser Hinsicht nicht von anderen beeinflussen lassen solltest. Charismatisch war da wohl noch mal das Wort. Und warum nur sieben Punkte? Hmm...tja, mir ist das Ende ein klein wenig zu lang gezogen, da hättest du meiner Meinung nach ein bisschen eher zum Schluss kommen können. Ausserdem hab ich zuvor ja bereits dein "Superstar" gehört, dass mir nochmal besser gefällt.
mypan
hi :) gefällt mir wirklich gut !! tolle atmo und dank bass ein mitreisser...mann warten förmlich *fieber* :) bei deiner stimme hätte vielleicht ab und zu mal ne 2 stimme ( oktaver höher ) gepasst. aber auch von mir 8 points ! liebe grüße mypan
mad
Dann wollnwer mal: Du hast auf jeden Fall im Vergleich zur ersten Version noch einiges aus dem Track rausgeholt. Klingt jetzt alles sehr präsent und gut verteilt (ausser den Voices, aber das weisst du ja...) Das Thema des Songs hast du auf jeden Fall sehr gut umgesetzt. Dieses Warten, das Auf und Ab, hört man sehr gut aus dem Song raus. Der Song ist in dieser Version nicht wirklich chartstauglich, aber das verlangt auch niemand. Er drückt das aus, was er soll, und das ist sehr gut so. Du hast auch sehr viele coole kleine Details eingebaut. Diese Noises und die gelegentlichen Syntheinwürfe kommen wirklich sehr schön. Insgesamt ist meine Bilanz zwiespältig. Einerseits drückt der Song genau das aus, was er soll und ist sehr schön und detailreich arrangiert, andererseits ist dieses durchgehende Riff mit der Zeit arg monoton und verleidet mir den Song ein wenig. Hmm, jetzt muss ich überlegen......... Gut, 8 Punkte. Gruss Mad
Oben