FredTadge

Egoist

  • Autor FredTadge
  • songvote_creation_date
Der Song ist schon etwa ein Jahr alt und war auch eine ganze zeitlang hier im FeedbackForum. Text & Musik sind von mir Akustikgitarre und Gesang hab ich eingedudelt der Rest (Drums Bass EGitarren Orgel) ist von einem Musiker aus dem Forum der nicht genannt werden möchte. Link:
Text: Du hast es nie verstanden was soll das nur? Du lebst alleine in einer Diktatur. Und alles ausserhalb davon macht dir Angst Die Mauerschützen sind das letzte das du sehen kannst. Was ist richtig was ist gut? Wohin nur mit deiner Wut? Es gibt so vieles das du nicht verstehst. Du lässt es auf der Strasse liegen wo es verwehst. Die schlaue Miene aufgesetzt und diskutiert. Damit niemand merkt wie sehr es dich verwirrt. Was ist richtig... Du bist dir selbst der Nächste hast deine Fehler doch die tun dir gut Es ist nicht zu ändern als Individuum brauchst du Mut Und alles was du weißt weißt du eigentlich nicht Alles was du kannst ist nur äußerlich. Und Geschichten sind das was dich bewegt Und so vieles hast du schon erlebt. Du hast vor nichts Angst zumindest nicht... doch sie verfolgen und sie finden dich Du bist du und du bist ich Oh du bist so lächerlich Du bist dir selbst...
Autor
FredTadge
Song-Veröffentlichung
Artist
Fred Tadge feat. The Unknown Stranger
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
474
Bewertung
7,30 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Flux-Kompensator
  • Flux-Kompensator
  • 6,00 Stern(e)
Mix gefällt mir überhaupt nicht, sorry. Stimme liegt z.B. hinter der Fill-Gitarre und das sollte eigentlich nicht sein. Die Drums drücken zu wenig. Und Gitarren müssten mit EQ etwas entschärft werden. SOng und Aufbau und so weiter find ich sehr gut. Flux
hpfmusic
Ähnlich wie bei dem anderen deutschsprachigen song, tolle aussprache, guter Gesang ... hat was von Wolf Mahn. Die Gits sind mir wieder too much. Der Snare Sound und die BD passen nicht zusammen und die Breaks sind wieder sehr mechanisch. Da geht noch was. Lg HpF
Leopold
wenn Du Gitarren anders mixt gibts noch einen dazu!
geebee
Hallo! Die Egitarren sind auch mir zu scharf/spitz - unangenehm! Im Gesamtklang scheint im Tiefmitten und Bassbereich einiges herausgedreht worden zu sein, was den Klang nun zu höhenlastig macht. Kompositorisch finde ich den Song toll! Ich würde, wenn der Track auf deinem Album landen soll, die Egitarren gründlich bearbeiten oder neu einspielen lassen! LG, guido
C
Ich find den Song etwas unspektakulär. Der Sound ist aus schon genannten Gründen nicht optimal. Auch die Stereo-Positionierung find ich ausbaufähig. Im Prinzip spielt sich alles in der Mitte ab, nur die Toms klappern gelegentlich weit außen rum.
Plaudy
Auch wieder ein schöner Rock/Pop Song. Allerdings sind mir die E-Gitarren ein bisschen zu spitz. Und die Snareeinwürfe wirken stellenweise ein bisschen holperig. Sonst wieder sehr solide Arbeit.
kasimiruslav
Mhm .. die Komposition ist eher einfacher gehalten ... der ganze Song ist eher unspektakulär ... aber es rockt doch irgendwie ... Gruss, Karsten
stonyroad
Hi Fred Ich find den Song nicht so toll wie Never change a Second. Wie soll ich sagen, schon paarmal gehört , in er Richtung. Die übersteuerten Gitarren sind sehr höhenlastig und lästig auf die Dauer Hat aber einen "live"-Charckter, das gefällt mir. DIesmal 7.
Z
Der Song, die Komposition und der Text sind toll. Aber klanglich sind mir die Sounds alle viel zu spitz und gehaltlos, die E- Gitarren sind sehr krächzend und sehr hart verzerrt, die Drums wirken etwas blechern, klein und kraftlos, manchmal verwirrt mich auch das Zusammenspiel von Bass und Drums etwas. Mein Fazit : Song absolut gut, Sound nicht so.
Telaviv
Hi! Den Song finde ich eigentlich ganz gut. Der Refrain kommt leider nicht so ganz rüber, wäre da die Melodie eingängiger, würde der Song nochmal ne ganze Ecke besser rüber kommen. Sorry, dass ich dir schon wieder 7 Punkte gebe! Mit ner eingängigeren Melodie im Refrain wäre da auf jeden Fall mehr drin gewesen. Für dein Album: finde den Song ein bisschen besser als die, die du bisher hier hochgeladen hast. Also auch ein Kandidat fürs Album, je nachdem, was du sonst noch an Songs hast, auch ein Song für die erste Hälfte.
Oben