djqkat

Edge Of The Bridge

  • Autor djqkat
  • songvote_creation_date
I See you
Standing
Standing

At the Edge of the bridge
The Edge of the bridge

You think about ending
This narrow ridge
This narrow ridge

Everyone is
Telling you
To Hold on
To hold on

Everyone is
Telling you to
Stay strong
To stay strong

Why don’t you jump?
Why don’t you jump?
Why don’t you jump?
Why don’t you jump?

The water
Might crash you
And thrill you
And kill you

Instead the water
Might hold you
And remould you
And parole you


Everyone is
Telling you to
Hold on
To hold on

Everyone is
Telling you to
Stay strong
To stay strong

Why don’t you jump?
Why don’t you jump?
Why don’t you jump?
Why don’t you jump?
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
djqkat
Song-Veröffentlichung
Artist
KIMBA KYON
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
745
Bewertung
8,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Wow, klingt irgendwie klasse. Vielleicht weil mich das Gitarrenriff an die Sweet - Blockbuster erinnert, einer dieser für mich prägenden Songs. Auch der Gesang erinnert mich eher an Glam-Rock der Siebziger und Freddy Mercury, also irgendwo tolle 70er Sachen.
Wenn ich genau höre, meine ich schon noch ein paar Stellen im Gesang zu hören, wo man einen anderen Take hätte nehmen können, aber nur Kleinigkeiten.
Das Arrangement und den Songablauf finde ich aber cool, wenn es auch ein bisschen monoton klingen mag. Aber in diesem Fall kommt der Zauber eben von der Konstanz und den darauf brilliant gesungenen Passagen.

Dolle Nummer! Wer, wo, wie, was: da fehlt mir noch Beschreibungstext, welche englische Band der Stunde das denn jetzt ist.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
Freddy All
Die ersten 12 sek. sind überflüssig. Gesang ist unausgereift, wobei einige Passagen sind sehr angenehm. Ab 2.36 ist die Gitarre nicht wirklich sauber gestimmt. insgesamt ist mir zu wenig Abwechslung und ruhigeren Stellen, wo das Ohr sich erholen kann.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
jet2
der song gefällt mir.
der mix könnte meiner meinung nach verbessert werden.
im bass transparenter,
in mitten und höhen räumlicher
  • Danke
Reaktionen: djqkat
stereolli
schöner 90er BritPop.
Mir gefällt es alles sehr gut.
Ich interpretiere beim Hören aber den "Why dont you jump" Part definitiv als Bridge und vermisse einen Refrain im Anschluss. Dann wärs perfekt vom Songwriting (für mich).
Stimme gefällt mir sehr gut, auch vielleicht deshalb, weil ich nicht erkenne, ob Mann oder Frau singt.
Toll gemacht.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
Audiotic
Nicht schlecht. Die Idee und der Stil sind atmosphärisch, der etwas laute Mix steht der Intension find ich etwas im Weg. Ist insgesamt schon sehr Platt gedrückt. Da es eher flächig ist stört die fehlende Dynamik nicht so arg, find es trotzdem etwas anstrengend. Die Vocals tun stellenweise leider etwas weh, da solltet Ihr auf jeden Fall nochmal mit EQ oder Compressor ran... (~3khz.. aua)
Trotzdem schöner, gefühlvoller Song.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
TheButcher
35 Sekunden intro bis es losgeht. Puh.
Danach finde ich es schön.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
Bobbele
Hi, kannste den elektro sound am Anfang bissl cuten?
Sonst ist es gut gelungen :)
  • Danke
Reaktionen: djqkat
asli
Gefällt mir sehr gut, cooler Groove.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
Beyolie
Ich bin bei den Vocals zunächst von einem Kerl ausgegangen. Ab 3:09 erschien mir diese Annahme aber doch zu gewagt. Dann habe ich mal kurz gestöbert und weiß jetzt mehr. ;) Das ist wirklich mal was anderes. Btw Der Synth zu Beginn und am Ende ist echt fies. Mir gefällt's gut. Gemischt ist es auch amtlich.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
stonyroad
Finde den Song recht gut, Stimme will mir aber nicht gsnz gefallen, etwas unsicher. Auch an der Aussprache happerts. Drums klopfen so durch, interessantes Fx auf der Gitarre.
  • Danke
Reaktionen: djqkat
Oben