MartyK

Dreamland

  • Autor MartyK
  • songvote_creation_date
Minimalistischer Instrumentaltrack, den ich schon vor zehn Jahren mit meinem Ensoniq-Sampler und ohne PC kreiert habe. Keine Drums oder Percussion-Sounds, trotzdem finde ich den Song ziemlich "fertig". Ich bin gespannt auf eure Bewertungen!
Autor
MartyK
Song-Veröffentlichung
Artist
MartyK
Kategorie
Pop
Aufrufe
491
Bewertung
4,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

Zwergnase
sorry, aber dieser song ist an langer weile kaum zu überbieten. aus meiner sicht klingt das wie eine fingerübung (Fingerkraft Band 6). hier gibts meiner meinung nach nur einen trostpreis von einem punkt.
HenningW
Hallo, schöner Song mit klanglich interessanten Bestandteilen. Stellenweise fehlt aber wirklich eine Melodiestimme oder etwas anderes Ergänzendes, und das E-Piano klirrt ein wenig für meine Begriffe, es müßte klarer kommen. Gruß Henning
D
Klingt sehr schön. Entspannend, ruhig, atmosphärisch. Könnte auf einem Album gut als Überleitung oder Ruhepunkt stehen, Track 5 oder 6 oder so. Leider fehlt dann doch ein ganz klein wenig der elektronische Groove...
g-taste
Ich mag Isntrumentaltracks, die keinen Text brauchen um Stimmun gen aufzubauen.( vgl. auch "The red sea" von mirhir im soundvoting) Bei deinem Song gelingt dies durch die schönen Harmonien und durch die Soundauswahl - und durch die Transparenz des Songs. Trotzdem, so wie du den Song eingespielt hast klingt er doch auch nach "Begleitung" - einen Melodiestimme entweder von einem Fagott, Saxophon, oder von mir aus auch Vocals fehlen mir persönlich. Deinen Schluss finde ich zumindest mal recht gewagt - aber ein "Wagnis" ist ja von Haus aus nichts negatives. Insgesamt einfach ein schöner Track. Gruß Klaus
Oben