Beyolie

Do You Know How It Feels

  • Autor Beyolie
  • songvote_creation_date
Es war in der Vorweihnachtszeit. Für eine Adventsfeier spielte ich ein Weihnachtslied ein und meine liebe Arbeitskollegin Andrea kam nebst ihrem Freund (und Gitarristen) Uli in mein Büro-Studio und spendierte mir die Vocals dazu. Und weil sie nun schon mal da war und noch etwas Zeit war, bat ich sie, auf einen schon lange auf meiner Festplatte schlummernden Titel doch mal "drüber zu singen". (Oooch biddääää..) Und so sang sie schnell mal drei Spuren ein und noch zwei weitere Backings- ausm Stegreif, Text abgelesen. Uli improvisierte noch schnell mal drei Gitarrenspuren drüber. Dann waren sie wieder weg. In der Hektik habe ich sowohl die Vocalspuren schlecht eingestellt, und die Gitarrenspuren eigentlich komplett vermurkst. Danach habe ich versucht, zu retten, was zu retten ist. Und das ist das Ergebnis. Alles andre sind Vst... Viel Spaß.
Autor
Beyolie
Song-Veröffentlichung
Artist
Beyolie
Kategorie
Pop
Aufrufe
112
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

geebee
Das ist ja mal ne tolle Stimme mit Charakter! (Gruß an Andrea!) ;) Wenn ich den Track so höre würde ich glatt sagen, dass er richtig gut ausgearbeitet echt Hitpotenzial hätte! Sehr, sehr schade, das mit den vermurksten Gitarrenspuren. Die Instrumente sind aber trotzdem interessant in Szene gesetzt. Das Ende ist leider zu abrupt und wirkt, als hättest du keinen Bock gehabt, weiter zu machen ;) Sehr tolle Komposition, Hammerstimme, mittelmäßiger Mix. Für die absolut tolle Komposition, die gleichzeitig nicht so "von der Stange" ist runde ich einen Stern nach oben auf!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
popnapp
Schönes Solo mit schönem Klang ab 1:12. Auch die Bläser fallen mir angenehm auf und was sonst noch für Whistle and Bells im Hintergrund arrangiert ist, gerade im Refrain, sehr fein. Aber wie die anderen schon schreiben: die Vocals sind zu Beginn nicht richtig warm. Die Stimme funktioniert aber später, vielleicht auch mit den richtigen Doppelungen und etwas höher, richtig gut. Tolle Stimme. Schlagzeug und auch Bass fehlen, meiner Ansicht nach, das Feeling für den Song. Die machen das fast im Alleingang ein wenig kaputt. Der Bass beharrt zu eigensinnig auf den Achteln und das Schlagzeug wirkt wie der Elefant im Porzellanladen, na ja ich übertreibe etwas. Aber optimal ist es jedenfalls nicht. Davon abgesehen ein schöner Song.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Dodo_I
Hmmm, ob das so eine gute Idee war, ein Vorweihnachtslied mittten im Sommer zu posten? ;-) So kann ich nur rein technisch sagen, was mir auffällt: Leider klingt das Schlagzeug etwas zu matschig und doch zu künstlich. Die Gitarrenspuren finde ich hingegen recht gelungen . . . Ich hör's mir in der Weihnachtszeit noch mal an ;-)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Alcamar
Der Refrain geht ins Ohr und ist radiotauglich. Die Stimme wird besser und könnte am Anfang etwas Effekt vetragen. Drums finde ich nicht besonders gut gespielt bzw. programmiert. Da insbesondere die BD. Es ist irgendetwas unruhiges in dem Song, was ich nicht ausfindig machen konnte. Es passiert relativ viel unterschiedliches gleichzeitig.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
asli
Gebe dropunique recht: echt schwer zu bewerten. Einerseits: Tolle Stimme!!! ( das wäre doch mal ne Kandidatin für den nächsten Remix-Contest :) ) schöne Nummer, einfallsreiche Komposition und super Arrangementidee - was will man eigentlich mehr. Andererseits: es wirkt einfach noch nicht "fertig". Das Drumspiel trägt zu diesem zwiespältigen Eindruck wesentlich bei, Gittensolo wurde schon erwähnt, teilweise ist mir noch viel zu hektisch, da hätte die Abstimmung der Instrumente untereinander noch optimiert werden können. Für eine Nummer aus dem Steggreif sehr gelungen, der Song als Endprodukt einer Produktionskette hat noch Potential nach oben. Es würde sich glaube ich wirklich lohnen, da nochmal in Ruhe Hand anzulegen. LG Asli
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
dropunique
echt schwer... weil die nummer hat find ich absolutes hitpotential. vor allem der refrain. auch der stimme der sängerin bin ich sehr zugetan...den vocsound find ich gar nicht mal so schlecht, mich stört eher die schlagzeugeinstellung...kannst das git.solo nicht neu einspielen lassen?..also für die komposition und arrengement (ohne git) würd i neune geben...für den misch so sieben..
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Oben