Mike2009

DEINE FREIHEIT (feat. Helge)

  • Autor Mike2009
  • songvote_creation_date
Vorgeschichte:
Helge(Nivek) hatte mal bei mir angefragt, ob ich zu seinem Gesangspart ein komplettes Song-Arrangement machen möchte.
Da nur sein Gesangspart und für's Timing ein 8 Takte Drumloop (70 bpm) sowie die Tonart vorlag, aber kein Chords-Ablauf, bedeutete das für mich Premiere einer total neuen Arbeitsweise, noch nie so gemacht vorher.
Ich arrangiere meine Songs nahezu immer komplett bis zum Ende durch, alle Instrumente, sämtliche Parts (Intro/Verse/Chorus/Bridge usw.), spiele alle Instrumentenspuren ein und weiß bis zuletzt im Grunde genommen überhaupt nicht, wie und was ich dazu singen soll.... Ist alles zu ca. 95% fertig, dann erst kommt die Suche nach einem Text und der Gesangsmelodie.

Wie auch immer:
Helge's unverkennbare Stimmfarbe und sein Gesangsstil hat mich dann zum nachfolgenden musikalischen Ergebnis geführt.
Es sollte nach Möglichkeit so klingen wie eine gute Improvisation einer 5-köpfigen Band im Übungsraum.

So kenne ich das aus meinen Bandzeiten in den 70ern/80ern: Ehe wir seinerzeit damit begonnen haben, unser 90 Minuten-Set generalstabsmäßig 2x die Woche zu proben, wurde zum Warmwerden erstmal improvisiert: Irgendjemand von uns Fünfen fing mit 'nem Groove an und dann sind kurzerhand alle darauf eingestiegen - und da kamen manchmal echte Perlen bei 'rum! Da wir diese "musikalischen Perlen" nicht verlieren wollten, sind wir dann bald auf die Idee gekommen, das Geschehen mittels Bandmaschine im Probenraum festzuhalten. Jo, so war's.

DEINE FREIHEIT

DU GEHST LIEBER ALLEIN
BRAUCHST NIEMANDEN
DER MIT DIR GEHT

ES IST KEINE EINSAMKEIT, ES IST AUCH NICHT KALT
ES IST KEINE EINSAMKEIT, ES IST AUCH NICHT KALT

DU GEHST ALLEIN, DENN DAS BEDEUTET FREIHEIT
DU GEHST ALLEIN, DENN ES BEDEUTET DEINE FREIHEIT
DU BRAUCHST NIEMANDEN, DER DICH ZU FEST HÄLT
DU BRAUCHST NIEMANDEN, DER DICH ZU SEHR FESTHÄLT

DU GEHST ALLEIN, ABER ICH WÄRE BEI DIR
DU GEHST ALLEIN, ABER ICH WÄRE BEI DIR
DU BRAUCHST NIEMANDEN, ABER ICH GEHÖR' EINFACH ZU DIR
DU BRAUCHST NIEMANDEN, ABER ICH GEHÖR' EINFACH ZU DIR

VIELLEICHT KÖNNTE ICH DEINE FREIHEIT SEIN
BEREICHER DICH UND SCHRÄNKE DICH NICHT EIN

ES WÄRE KEINE EINSAMKEIT, ES WÄRE AUCH NICHT KALT
ES WÄRE KEINE EINSAMKEIT, ES WÄRE AUCH NICHT KALT

VIELLEICHT KÖNNTE ICH DEINE FREIHEIT SEIN
VIELLEICHT KÖNNTE ICH DEINE FREIHEIT SEIN
DEINE FREIHEIT SEIN
DEINE FREIHEIT SEIN

©Helge J.W. 05.2021

In diesem Sinne.
Mike + Helge
  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
Mike2009
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike2009 feat. Helge
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.235
Bewertung
8,75 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

cartoffle
Sehr gut. Gute Harmonien, gefällt mir sehr!
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
rho
Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Das Ergebnis ist sehr gut geworden. Normalerweise habe ich ja immer etwas an Mikes Mixes zu meckern. Diesmal nicht ;) Die Leadgitte hat etwas von David Gilmour, abgesehen davon, dass sie nicht ganz zu schneidend klingt. Bleibt die Frage, wo das Sax herkommt? Samples oder selbst gepustet? Wie auch immer, echt gut geworden.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
SinMusic
Ich finde den Song cool, mir fehlt eine etwas eingängigere Hauptmelodie. Musik ist mega, vor allem das Saxophon! Dankeschön:)
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
statusquofan
Der von dir beschriebene Ansatz ist echt schwierig. Ich mache es ähnlich wie du sonst, allerdings kenne ich die Gesangsmelodien schon sehr früh. Sehr professional umgesetzt. Klingt sehr gut, obwohl das eigentlich nicht meine Musikrichtung ist.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
stereolli
Geht so in die Selig Richtung. Ganz cool.
Es rauscht aber leider durchgehend. Das nervt (mich) leider beim Hören sehr.
Ansonsten sehr nice :)
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
popnapp
Die negativen Seiten zuerst. Der Text ist auf deutsch und klingt irgendwie nach vielen Wiederholungen. Und das Songwriting ist wohl eine Nebensache beim Entstehungsprozess gewesen, obwohl die Akkorde schon irgendwie cool sind.
Die Story aus dem Proberaum passt gut dazu. Einfach mal laufen lassen ohne stundenlang an dem perfekten Übergang von Lift auf Refrain zu probieren.

Die postitiven Seiten als zweites (was als drittes kommt, weiss ich noch nicht): dieses halb entwickelte Songwriting fiel einer Top-Band vor die Füsse und die hatten gerade nichts anderes vor. Jedenfalls hört es sich so an, als seien hier richtig gute Musiker am Machen. Toll, wie der Bass den Akzent setzt, wie die satten Drums stur ihr Ding durchziehen, wie das EPiano fast unmerklich cool und bluesig verziert, wie Saxophon und GItarre ein elegantes Solo nach dem anderen beisteuern, als würde es nichts kosten. Und dazu die intensive Gesangsstimme vom Helge.

Die Session sitzt einfach. Ich habe mir die Nummer jetzt bestimmt schon ein Dutzend Mal angehört und kriege sie nicht über. Der Groove ist makellos. Unglaublich, wie viel Musik in diesem Mike2009 steckt. Ich vermute, er arbeitet nur deshalb nicht als hochbezahlter Studiomusiker in Kalifornien, weil er das Klima dort nicht mag.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
mjmueller
Ja, krass :)
  • Danke
Reaktionen: Mike2009 und Nivek
stoman
Ich höre gute Ideen. Die Stimme vom Helge passt wirklich gut, ist aber für meine Ohren im Mix nicht gut genug integriert (vor allem zu Beginn), und ich glaube, das Schlagzeug würde "half-beat" besser funktionieren. Der Rhythmus haut so für mich nicht hin.

Ah, da ist ja auch eine Intellektuellenflöte mit im Spiel. Sehr schön, das mag ich! Leider kommt es nur wenig zur Geltung. Das zweite Gitarrensolo hätte man m.E. zugunsten des Saxophons opfern dürfen.

Eine nette Kollaboration, die aus meiner Sicht noch etwas Luft nach oben hat.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
Tape-Loops
Ihr harmoniert aber richtig gut zusammen! Richtig Top! Mike haut hier ein Instrumental raus das sich die Balken biegen. Bin begeistert! Da heb ich nicht nur meinen Daumen sondern auch den großen Zeh! Das gibt n Tenner!
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
Andi123
Sehr schön gemacht! Coole Harmonien.Selbst das Rauschen mit dem Lofi-Charackter passt irgendwie. Musikalisch und von den Ideen her sehr liebe- und geschmackvoll komponiert! 10 Punkte von mir! ;) Text ist vllt. Geschmackssache aber ich finde den gut, also lass dich da nicht zu sehr verunsichern. Wenn man selber etwas bei dem Text fühlt, ist die Chance relativ hoch, dass es einige gibt die das auch tun.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
Dreamattack23
Für mich ist das atmosphärisch nicht so ganz aus einem Guss. Manche gut gemeinten Akkorde unterstreichen m.E. so gar nicht die Attitüde des Gesangs. Und dann die Gitarrensolos,... an sich ok, aber welche Rolle spielen die inhaltlich im Song? ...in nicht verbindlichem Wechsel mit den Saxsolos (Solo auf Solo), welches ich schon vom sound her nicht so passend zum Stück finde.
Aufwendige Handwerkskunst, ja sicher .. sehr gut und Respekt! Aber man merkt es dem Stück leider zu sehr an, dass genau darauf Wert gelegt wurde. Am anderen Ende fehlt dann meinem persönlichen Geschmack nach deutlich etwas.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
atw
Wirklich gute Arbeit. Hat mir gut gefallen. Die HH fand ich manchmal etwas zu dominant im Mix ...
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
hopoh
Die Komposition finde ich gut, auch die Instrumente gut eingespielt ( vor allem der bass gefällt und dein Schoenes Git-Solo ) Auch gut gesungen. Kommt dennoch rein emotional nicht ganz bei mir an, ...evtl wegen der Integration der Voice in das Playback ( verschiedene Hallräume ? ) , der Text ist mir etwas nebuloes und der Mix etwas mulmig, verwaschen ( kann aber auch an meiner heutigen Abhörsituation liegen ;) ). Ansonsten gut gemacht und man hoert die viele Arbeit !
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
stonyroad
Der Song entwickelt sich von der ersten Strofe gut, die Sache mit dem Sax und dem Gitarrensolo ist ein Höhepunkt, sehr emotionell gespielt. Der Bass macht auch sein Ding.
Echt gut gemacht.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
jet2
ein bischen sehe ich es wie @Teestunde.
textlich hätte da vielleicht noch etwas mehr kommen können.
musikalisch finde ich es super.
  • Danke
Reaktionen: Mike2009 und Nivek
Teestunde
Es könnte mehr passieren. Die Musik reisst alles raus. Schöne Passagen. Aber, wie gesagt, im Text ist einfach zu wenig los. Da hätte ich es lieber als reines Instrumental gehört. Okay, für die Pointe zuletzt noch ein extra Sternchen.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
kruparsonic
Cool. Schöne Harmonien.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
Snoopy1980
Am Anfang gesanglich etwas holprig.
Aber alles in allem sehr gern gehört.
Schönes Stück.
Freddy All
Bin dabei! Musikalisch ist es wie immer bei Mike, schwer erreichbare Oberklasse. Niveks Gesang gefällt mir immer besser, nach anfänglichen "besoffenen" Passagen, kommt man gut rein und es hört sich sogar angenehm an. Gerne gehört.
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
L
Ich verneige mich und werde blass. Blass vor Neid. Denn dieses musikalische Niveau werde ich nicht erreichen. Man kann es sich zumindest als Ziel setzen. Da ist jedes Instrument perfekt gesetzt. Das ganze Arrangement ist in allen Teilen stimmig. Was für ein Rhythmusgefühl. Geiles Sax. Geiles, gefühlvolles Solo. Chapeau!!
  • Danke
Reaktionen: Nivek und Mike2009
Oben