popnapp

Dein Ehering

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Es ist immer wieder ein Spass, die schönen Texte von Teestunde zur Hand zu nehmen, besonders die Schlagertexte, und sich musikalisch vielleicht doch einen kleinen Kniff mehr auszudenken, als normale Schlager mitunter aufweisen mögen. Bei diesem Song hier ist es vor allem das gedehnte E-E-E-E-E-Ehering am Ende des Refrains und die Akkorde dahinter, das ich großspurig als kleinen "Kniff" bezeichnen würde. Eine erste Version der Vertonung wurde von ModulationMatrix im Textforum dankenswerterweise als sehr an Laura Brannigans "Gloria" erinnernd entlarvt. Da habe ich jetzt also versucht, etwas nachzujustieren. Getreu dem Motto: klaut man aus vielen Quellen, aus jeder nur ein bisschen, fällt es vielleicht weniger auf. Ein weiteres Problem wurde von Teestunde selber aus dem Weg geräumt. Der ursprüngliche Text passte eher für eine Sängerin. Vielen Dank für die Alternativversion für Sänger! Was im Text beschrieben wird, habe ich so natürlich noch nie erlebt. Ich gerate in Flammen, wenn ich die Grafik eines neuen Ego-Shooters sehe. Was so spannend am Kennenlernen von Damen sein soll, kann ich natürlich nicht wissen. Ich hoffe aber, man hört dem Gesang nicht zu sehr den Geek-Faktor an. Wobei: mit Mangel an Gelegenheit und Strohfeuer, besonders im Kopf, kenne ich mich durchaus aus. :) Der Textthread ist hier: https://recording.de/Community/Forum/Songwriting/Songtexte/199522/thread.html Vielen Dank für den Text an Teestunde! Und vielen Dank für jeden Kommentar! ------------------------ Dein Ehering Dein Charme, er macht mich sprachlos, du haust mich einfach um und lauter Sprüche gehn mir im Kopf herum. Ich kann sie mir verkneifen, auch wenn der Hafer sticht, besonders geistreich sind sie nämlich nicht. Du setzt mich in Flammen! Ich reiß mich zusammen, doch die Tour verfing. Und ob ich gern würde; er wär nicht die Hürde dieser Ehering! Kann er Gedanken lesen? Soeben prüft dein Mann mit Adlerblicken, ob er mir trauen kann. Du küsst ihn ziemlich lange und schaust in mein Gesicht. Ein Kind von Traurigkeit, das bist du nicht. Du setzt mich in Flammen, die Felle, sie schwammen längst wer weiß wohin. Und ob ich gern würde; er wär nicht die Hürde dieser Ehering! Vielleicht verbrennt das Feuer so. Es ist ja schließlich nur aus Stroh. Aus Mangel an Gelegenheit bleibt man verdammt noch mal gescheit. Du setzt mich in Flammen, ich knicke zusammen wie ein Jüngeling. Und ob ich gern würde; er wär nicht die Hürde dieser Ehering!
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
669
Bewertung
7,79 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

BrotUndVasser
*Uber Kewl!!* :) :) Ich liebe!! :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
XCapt
Schön eingängige Nummer in einer derzeit gefühlten Vorabdemoversion. Text wieder mal klasse und seitens von Poppnapp schön ideenreich musikalisch inszeniert. Das ganze etwas etwas aufpoliert und die Sache läuft. Apropas läuft: Stelle am Anfang (ca. 0:17) wirkt etwas disharmonisch auf mich - gewollt (?) Wie gesagt - ansonsten netter Titel , bei der sich der Spass an der Musik einfach super überträgt!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
U
ein typischer Popnapp-Marsch Da kommt wieder der MIDIklang durch. Mir ist das ganze zu unaufgeräumt, zuviel durcheinander, keine klar erkennbare Melodieführung. Weniger wäre hier mehr.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
NinaEins
Cool, cool, cool. :) Ich sage nur: Ohrwurm is bliss. ;) liebe Grü-ü-ü-üüüße :D
  • Danke
Reaktionen: popnapp
SoulFrontier
Der Text gefällt mir und auch das Ummodeln auf männlich hat supi geklappt bis auf diesen Jüng-e-ling. Häh? :-D Ich finde es zunächst einmal richtig charmant! :) Passt für Popnapp perfekt. Zum Handwerklichen: Tja...klingt nach einem typischen Popnapp. Alles muss schnell sein und schnell gehen. Produktion, Tempo, Akkordwechsel, schnell, schneller, Popnapp :) Ich meine ein Potpurri aus Schlagern der 80er Jahre zu hören :) Mich stört neben den imo wirklich gruseligen KeyboardSounds auch diese ewige Stimmendopplung. Nun ist der Gesang zwar lauter gemixt aber was hilft das wenn es durch die Dopplung doch wieder verwaschen klingt? Also insgesamt charmant aber auch leider viel verschenkt im Arrangement und auch Mix.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Nun hamse immer alle gemäkelt, dass Deine Vocals so grauenhaft effektiert seien (ohne dass sie gewusst haben, dass Deine Stimme "natürlich" effektiert ist) - und zu weit hinten. So, jetzt bringst Du sie weiter nach vorne und mit weniger Effekt - und nun sind sie mir zu weit vorn. Bzw. alles andere ist auch vorn. Nix is' mehr hinten. Ach wat solls, wahrscheinlich bin ich nur schlecht drauf, weil ich mir im Dunkeln ne Halbe "Urhell" statt "Jubiläumsbier" aufgemacht habe. Oder, weil ich beim Thema Ehering nur negative Assoziationen habe. Wie immer tolle Kompo, flotter Rhythmus, da lass ich den Rollator doch glatt mal kurz an der Seite (aber in Reichweite) stehen und wage mal einen oder zwei Sidesteps.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Nightfly
Die Textattitüde in einen passenden lockeren Song gebettet. Auf der Ü35-Party bleibt die Tanzfläche da ganz bestimmt voll. Soll heißen: Bei bestimmten Gelegenheiten ist das genau der richtige Song. Schmissig! Und dann kann das sogar einen Trauerkloß wie mich aus der Lethargie reißen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
kruparsonic
Gelungene Komposition und erwartungsgemäß sehr gute Vocals. Die Instrumente sind die Achillesferse. Die Tom-Toms sind sehr passend. Ich bin der Meinung, man soll den Song nicht unnötig in die Länge treiben, hier bin ich aber der Meinung, ein schönes Intro und Ending hätten dem Song doch gut getan.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Argasos
Klasse. Musikalisch erste Sahne. Auch die ganze Kompo ist überzeugend. Besonders gut gelungen der chromatische Abgang nach B-Dur in den Strophen. Gesang kommt authentisch rüber und ist schön gesetzt mit ansprechenden Chören. Soundbild finde ich diesmal an der Grenze zu "überladen" dewegen mangelt es einen winzig kleinen Stern:)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
sanoor
Witzig, frech, ideenreich und voller kleiner Kunststückchen. Bunte Kaleidoskope. Ob ein modernerer Sound dir gut täte? Ich hab das Gefühl, dass dann einiges von dem Charme deiner Stücke verloren ginge. Alleinunterhaltermusik? Vielleicht. Würde mich nicht wundern, wenn eine Musikrichtung nach dir benannt wird. "Popnapp", klingt doch irgendwie gut.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
hopoh
Schöne Komposition und Arrangement , Gute Voice und Backing Voices ( auch mal im Mix mehr vorne wie sonst - find ich gut - höre deine Stimme gerne :) ) Tolle Ideen und viele Details inclusive. Die Instrumentierung und Soundwahl ist nicht ganz mein Fall, mag da deine prog-Rock Ansätze oder modernistischen Tendenzen aus anderen "Hits by popnapp" noch mehr...Bewundere immer wieder deinen enormen Output an Songs...wau... :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
cartoffle
Nachdem ich ich die Leidenschaft für die Musik und die Künste der Begleitautomatik früherer Zeiten besser bewerten kann, ist das, auch in Anbetracht der relativen Ernsthaftigkeit, ein Knaller!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
speedtom
Also, eins muss ich wirklich sagen: deine Beschreibungstexte lese ich immer wieder sehr gerne! Deine Songs, gerade in letzter Zeit, lassen mich meist zwiespältig zurück. Ein Ideenfeuerwerk sind sie immer, clever und voller Kreativität. Aber insgesamt...so harmlos. Dabei spüre ich immer, oder meine es zu spüren, dass es eigentlich Beat-Stücke sind. Beat-Stücke, mit dem Sound, wie misterkanister es treffend beschreibt, eines Alleinunterhalters. Ich weiss auch nicht. Schwierig. Ich stelle mir manchmal vor, wie deine Stücke klingen würden, wenn es the Kinks der 60er es interpretieren würden. Das würde verdammt gut klingen!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
docmidnite
Was Du da immer abfeuerst an Akkordwechseln... da bin ich immer erfürchtig baff... aber insgesamt... nicht meins...
  • Danke
Reaktionen: popnapp
misterkanister
Ein Popsongkomponist bist Du, keine Frage. Ich höre hier sehr viele Sachen, die ich schon in den untersiedlichsten Songs zuvor gehört habe und obwohl es so viele Sachen sind fällt mir kein einziger dieser Songs ein, mmhhh ;) Das Instrumental klingt für mich wie 80´er Jahre Alleinunterhalter. Dein Gesang ist in dieser Nummer ziemlich klar und in den Vordergrung gemischt, der Gesang gefällt mir sehr. Der Song gefällt mir, die Umsetzung des Instrumentalsounds oder besser, die instrumentalen Klänge nicht, da nicht zeitgemäß, in den 80´ern hätte ich das Instrumental auch furchtbar gefunden, das weiß ich noch ;) Aber trotzdem, wie oben geschrieben, ein Composer bist Du und das muss man anerkennen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
ISt halt happy Schlager. Gut inszinierter Schlager. Kommt auch an bei solchen Muffeln wie mich für die etc. etc. Wenn jetzt statt den 80gerSamples oder was immer das ist eine brandeue Sample-Libary stecken würde und dem ganzen einen Touch from Today auflackieren würde und sonst alles gleich wäre ? Obwohl es nur Lack ist den anstatt den Midimaler nun Disneymaler auf die Events schmieren ohne das sich dabei irgendwer anstrengt . Die Idee zählt für mich bei diesem Track diesmal mehr als sonst weils eben so erfrischend positiv is. MUss man auch können ohne das lächerlich wird. Mr. McCartney kann das recht gut.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
undertaker
musikalisch ist es irgendwo nicht schlecht, aber ganz ehrlich: für mich klingt´s gruselig. Das liegt 1. daran, dass ich keine fröhlich klingende Musik mag und Dur-Akkorde nur im äußersten Notfall einsetze ;-) und 2. dass das Instrumental stark nach billigen Midi-Instrumenten klingt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
helge1973
Es hat die Sympahtie alter DT-Heck-Hitparade Folgen aus den End70ern/Anfang 80ern, so mit Peter-Schililng und so ... und natürlich auch dem seiner Sound-Library und so ... Wemma das mag, ist man damit zufrieden. Ich hab's gern gehört - und vergesse es gleich wieder. Gans, gans bestimmt. Aber ... ich hab's gern gehört :)
  • Danke
Reaktionen: popnapp
R
Ihr beiden Hübschen, da habter mal wieder einen Knaller hingelegt :D Eine zotige Nummer. Einzige - naja, Erbse? - waren die Text-Mißverständnisse, über die ich gestern beim ersten Reinhören auf der Heimfahrt (ohne zuvor den Text gelesen zu haben) lachen musste. Warum sollte Dich auch ein Schal sprachlos machen :D ? Ach... Charme! Und überhaupt: Revolution auf dem Gourmet- oder auf dem Campingsektor? Muss es Heringe jetzt schon in der Elektro-Version (E-Hering) geben...? Sorry, kann mir auch keine Sprüche verkneifen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben