Days Of My Life

Days of my life ist im Schnellverfahren entstanden und die rotzigste, knackigste Nummer von mir so far. Auch der einzige Track im Single-Format bisher. Kurz und Knapp. Textlich soll es ein bisserl den leicht resignierten Zynismus meiner Generation (was immer das sein und wo immer sie stecken mag) wiederspiegeln. Das Instrumental stammt wieder komplett aus Reason. Viel Spaß...
Autor
Song-Veröffentlichung
Artist
Idiot Nation
Kategorie
Independent
Aufrufe
1.028
Bewertung
8,45 Stern(e)

Song-Rezensionen

psykofezd_666
Cooler Song, guter, passender Sound, guter Gesang mit interessante Stimme... 10.
tanguy
guter song,langweilt nicht einen einzigen moment.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Ich hab den Track ja schon auf der IdiotNation-Homepage angespielt. Da hat er mir ja schon recht gefallen.
T
WOW....einfach grandios! Die Stimme ist fantastisch. Höre den Song grade das dritte Mal hintereinander, so oft wie kein anderer Song aus diesem Forum, deswegen volle Punktzahl!
mathew
Hi Auch dieser Song ist klasse. Natürlich hat Reason irgendwo seine Grenzen, aber du hast da schon immens viel rausgeholt. Und deine Stimme gefällt mir auch. Auch bei diesem Song verspüre ich eine unbändige Lust die Gitarren "real" einzuspielen. Gruß Mattes
Adrian-Singleton
  • Adrian-Singleton
  • 9,00 Stern(e)
Tolle Nummer: Rotz-Rock mit Melodie! Doch bitte warum diesen Snaresound, wenn du schon Rock machen willst, dann nimm doch bitte einen klassischen tieeeeeffffeeeeeen und fetten Snaresound, oder besser gleich einen echten Rockdrummer ,-). Ich weis dieser Sound ist angesagt, passt hier aber meiner Meinung nicht hin. Obenrum fehlt im Gesamtmix ein paar obere Höhen (ich gehe davon aus, das das MP3-File vernünftig encodiert wurde). Sonst finde ich das coooooool. Das rollt. Eines meiner Lieblingsstücke hier. Gruss Adrian
kasimiruslav
... hab schon einiges per pm geschrieben.. jetzt hab ich es nochmal gründlich abgehört.... ...könntest mit einegem gear viel aus deinen produktionen rausholen... dein glück, das das alles rotz-rock ist sonst würde kasi ganschön an der produktion rumschimpfen .. aber mal ernst bei seite: bewährtes rezept.. talentierter sänger.. fehlt etws dsd bühnen-schrei-trainig im refrain... komposition gefällt mir nicht so wie die anderen ...wo ist eigentlich dein "f**** the usa" oder wie das hieß, geblieben, dass pfeife ich manchmal vor mich hin ohne es zu merken... gruss, kasimski
Hintermann
das ist eines der besten idioten der nation :)) allerdings fällt mir auf, dass der kreateur unbedingt eine band braucht um seine kreativität richtig umzusetzten such dir ein paar jungs die dir impulse geben und spiele deine musik live auf der bühne wo sie hingehört - ich würde mir das gerne anhören
C
Irgendwie cool! Sehr gelungene Vocals. Der Sound hat auf jeden Fall was Eigenwilliges, gerade dadurch, dass Instrumente zwar z.B nach Gitarre klingen, aber eben doch letztendlich synthetisch genug rüberkommen, um nicht nur einfach ein billiges Imitat zu sein.
X
gefällt mir ganz gut der Song... aber im mixing ist noch was drinnen ;)
alter_ego
Bin inzwischen bekennender Fan. Auch der Track hier ist da Hammer, potentiell eine Hit-Nummer mit definitiver Airplay-Kompatibilität( passt gut zu Hives und Konsorten). Einen professionelleren Mix vorausgesetzt, für Homerecording-Verhältnisse ist das aber sehr druckvoll. Die Drums hängen etwas weit hinten und setzen sich nicht durch. Aber Punkrock oder wie immer man das hier titulieren will lebt ja mitunter durch die Unperfektheit. Sehr guter, angezerrter Gesang. Die eine Gitarre klingt nach Plastik, passt aber trotzdem ins Gesamtbild. Überhaupt finde ich es verwundernswert, wie es der Protagonist schafft, das Reason-Gezocke fast schon nach echter Band klingen zu lasen. Sophisticated skills!
Oben