popnapp

Daylight

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Mein Tochter verschlingt gerade die Twilight-Filme und was liegt da näher, als ein kleines Vampir-Liedchen zu konzipieren? Sehr sehr vieles. Aber jetzt ist es doch fertig. Soweit ich in Ausschnitten gesehen habe, ist für die Twilight-Vampire das Sonnenlicht kein Problem. Das war damals bei Christopher Lee ja noch ganz anders. Ich erinnere mich gut an die letzte Szene eines Films, damals als Kind fassungslos auf den Fernseher starrend, wie Graf Dracula sich in ein Häufchen Asche verwandelt und die schönen Fliesen beschmutzt. Das Auffegen musste wohl Van Hesling erledigen. Der jetzt gemächliche Song war ursprünglich übrigens als schnelles Prog-Rock-Pop-Stück im Sinne von Asia gedacht. Ich war so hin und weg von deren Comeback-Alben "Phoenix" und "Omega", die ich erst letztens mal entdeckte. John Wettons Stimme in Hochform, als wäre es 1982. Während mein Song dann aber so rumlang, morphte er mit der Zeit dann doch zu einem eher gesetzten kleinen Popliedchen, wie immer eigentlich. Trotzdem bin ich gespannt auf eure Meinungen. Vielen Dank! ----- Daylight the night has fallen down on me now and I gave in and lost all hope apart from crickets I hear no sound now my soul is dark and that might show -chorus- in daylight hope to see the morning soon where I can start another day don't go now you are my daylight when I can hardly see come help me you make my days light when tons of sadness are crushing me you smile, you say come follow me to daylight I'll walk along with you in daylight you make my day and all these shadows almost got me cause I was down and lights were low it seemed so sad that noone loved me and I wondered where I'd left to go -chorus- in daylight I will go with you daylight love will do and I can start another day -chorus- daylight, my skin might burn daylight, but it's your turn your love will heal my wounds again daylight it is day or night
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
620
Bewertung
8,47 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

J
Find ich klasse, aber ich brauchte ein wenig Zeit, um den Song zu verstehen :)) Songwriting: gewohnt spitze, immer frisch und original Popnapp Instrumentierung: Stil gerecht, Drums passen aus meiner Sicht gut, Plastik Gitarre nicht so gut Vocals: klasse, einfach Deine Stärke Mix: gut, hat die nötige Tiefe und Stereobreite Master (da war ich glatt überrascht): Lautheit angemessen und Frequenzbalance perfekt (wie hast Du das hingekriegt?) Fazit: durch und durch gelungene Produktion, 10 - 1 (Gitarre) = 9 Points -jp
  • Danke
Reaktionen: popnapp
hpfmusic
Als Fan nehme ich auch dieses Stückchen gerne in meine Popnapp Galerie auf. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: popnapp
asli
Wunderbar Popnapp! Toller Song mit herausragendem Arrangement und immer wieder überraschenden Vocalarrangementideen. Super.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Lutzrobbylu
Harmonie-gasmus...sorry, aber das ist einfach goil...Hut ab. Super schöner Song, mit popnapp-Harmonien und Melodien...a sauberne Sach (wia ma in Bayern sogt). Klasse. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: popnapp
SoulFrontier
Der Song ist gut. Vor allem ein sehr schöner, eingängiger Refrain. Jedoch habe ich schon (für meinen persönlichen Geschmack) bessere Songs von Dir gehört. Bass ist etwas leise, vocals sind zu weit hinten in den Strophen. Also da ist noch Luft nach oben :) Aber wie immer ist das ein Stück wo sehr viel Arbeit drin steckt. Man hört halt das Du ein kleiner Tüftler bist :) mit Liebe zum Detail.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
MelvinWish
Okay sxhöner Song, mit Vampire hat ehr nun nüschte zu tuen, Also man sollte das auch nicht so schreiben, denn schwarze Musik bracht Gitten und einen völlig anderen Gesang. Von daher Song Okay , als Vampire Musik?? Hmmm Thema verfehllt , setzen 6 ..auch als Points Gruss Todd...
  • Danke
Reaktionen: popnapp
holgi
Hi, boah, was geht denn hier ab? Zu Beginn fand ich es schlimm, überhaupt nicht mein Ding, mit der Zeit jedoch packt mich etwas, aber was es ist und warum...ich habe keine Ahnung :) Verstörend ist wohl die korrekte Bezeichnung der Wirkung, und abstossend, ja, ist wirklich so. Ich weiss nicht, kompositorisch ist es der Hammer, dein Gesang ist hervorragend, alles in allem nichts für zwischendurch, und da mir leider der komplette Einstieg nicht gelingt bleibt es beim staunenden Starren und fragendem Blick. Mein Fazit: Zündet nicht beim ersten Durchlauf, ist handwerklich und kompositorisch Spitze, der Sound ist OK, es bleibt was hängen. 9 Punkte von mir da ich sehr wohl höre was drinnen steckt,es aber mich eben nicht komplett fesselt, was letztlich Geschmackssache ist. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: popnapp
dropunique
So leiwand.Du bist der Harmonie King. Fürs Arrengement fehlen mir die Worte... auch ein super Mix. Und die Midigitarre am Anfang verzeih ich dir:) Ich stell mir grad vor, du hättest ne spitzen Liveband,Chor(Sängerknaben:)) und ein Orchester unter deiner Fuchtel, und könntest deine Sachen in echt produzieren....Aber auch so der Hammer! LG harri
  • Danke
Reaktionen: popnapp
ichtygo
Es ist schön und harmonisch! ich mag deine Stimme...toll
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
HI Der Einstieg mit den Gitarren ließ mich aufhorchen. Bingt Schwung rein. Die anschließenden Popvox nehmen für mih aber wieder was raus. Aber das Herumgespiele mit der Stimme wiederum hat auch was. Besonders am Ende. Auch vom Klang her eine Steigerung.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Wennto
ich hingegen mag dieses "steife" , programmiert klingende 80er Getrommel. Nur das gibt dem tollen Song den 80s-Touch. Wirklich ein tolles Ding. Selbst am Mix habe ich lang nicht mehr soviel zu nörgeln wie sonst. Das klingt gut, vom Mix und Deiner Soundauswahl. Klasse, aber Dosen-Gitarren gefallen mir nicht so
  • Danke
Reaktionen: popnapp
metropolis
Für mich als Schlagzeuger und Ahnungslosen, was Harmonielehre betriff, sind die Poppnapp-Songs immer eine Offenbarung hinsicht der Hamoniefolgen. Nicht selten kommen beim Ersthören Akkorde/Harmonien so dermasen unverhofft auf mich eingeprasselt....erstaunlich....kurzweilig....abwechslungsreich. Zudem bin ich grundsätzlich Fan von viel Backing-Gesang...Abba, Yes, Boston, Popnapp und dgl :) Gefälliger Song für meine Ohren. Mein Kritikpunkt: Das Drumming...joo...ist ok so....könnte aber evtl etwas mehr Leichtigkeit in seiner Spielweise vertragen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Ishido
irgendwann sollten wir mal ne transatlantik revival kombo aufmachen....ich bin ja so mellotron, ü CS 80 party und hab meine beiden moogs gegen einen DX7 eingetauscht....das ist meine zeit, meine musik und von daher..hab ich mehr als nur einen daumen hochbekommen...äh
  • Danke
Reaktionen: popnapp
altessockenfach
  • altessockenfach
  • 9,00 Stern(e)
Also deine Changes sind wirklich der Hammer. Ich find die Drums eig. ganz cool. Schöner 80-er Hall auf der Snare. :D Der Refrain ist wieder einmal richtig gut.. Hab ich schonmal erwähnt, dass ich das geil finde? :D Toll.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
misterkanister
  • misterkanister
  • 10,00 Stern(e)
Mann, mann, mann, das ist ja nicht mein Fall, weder der Sound, noch der Song aber... Naje, ich habe gerade mal so die Grundtöne auf meiner Gitarre nachgespielt, verdammt!!! Würde ich, alter Schmock, im ganzen Leben nicht drauf kommen! Ob Hit, nach den Kriterien der momentanen Charts, oder nicht, ich halte das für spitzenklasse.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
E
Also ich finde, dass hier ganz und gar nichts falsch gemacht wurde. Gerade durch den sparsamen Einsatz der Drums kommt die geniale Komposition mit den unglaublichen Harmonien zum tragen. Du hast eben deinen speziellen Sound mit Wiedererkennung, das macht es aus. Für mich eines deiner besten Songs! 10.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
R
Das Songwriting entspricht den Erwartungen an einen Song aus Deiner Feder, allein Drums und Balance der Vocals/Backings fallen etwas hinter das gewohnte Mass ab. Mit Konzentration auf die Vox handelt es sich vermutlich um ein schlichtes Problem des Mixing. Hier scheinst Du etwas anders als sonst üblich gemacht zu haben und das Ergebnis klingt noch nicht ganz ausgegoren. Vom Schlagzeug her hätte ich den Wunsch, dass es nicht so mechanisch klingen möge. Mich erinnert es an alte Rhythmusmaschinen, die wie in Metropolis geistlos Paket nach Paket abliefern und nicht einmal registrieren können, wenn der Faden reisst oder das Packpapier ausgeht. Meines Erachtens besteht hier soundmäßig und handwerklich ein erheblicher Nachholbedarf. Die Gesamtwirkung dieses neuen Songs kommt summarisch nicht wesentlich über Mittelmass hinaus, nein teilweise wirkt 'Daylight' gar langweilig. An Deine starken Songs kann dieses Werk m:E. nicht anschliessen. Durch die von mir wahrgenommenen und aufgezählten Defizite bleibt mir nichts anderes übrig, als hier mit 6 Sternen lediglich ein "Gutes Stück" zu attestieren. Ich weiss, Du kannst es besser. Was hält Dich davon ab?
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben