Meikelarts

Das zweite Mal

  • Autor Meikelarts
  • songvote_creation_date
Der Song ist autobiografisch. Alle Instrumente wurden von mir eingespielt bis auf die Drums, die von Micha Kasper eingespielt wurden. Gesang ist ebenfalls komplett von mir.

Ich bin kein Profi, was Komposition und Recording betrifft. Nehme nur ab und zu mal nen Song auf - also sitze nicht täglich am Equipment. Daher wird es am Mix definitiv noch Einiges besser zu machen geben. Dies nur fyi.
Der Song ist für meine Freundin, die eben darin besungen wird, relativ spontan und aus den Gefühlen heraus geschrieben worden.

Da ich nicht direkt antworten kann, mache ich das mal hier.
Zunächst mal allen, die sich bisher die Zeit für den Song genommen haben, einen herzlichen Dank! Auch für Eure Kritiken, die sehr konstruktiv sind - prima!

Ein paar ergänzenden Worte an Dich, @Teestunde:
Ich weiß, was Du mit 'naiv' in Bezug auf den Text meinst. Eigentlich sollte man ja einen Song nicht erklären müssen, aber hier ist das wohl etwas anders. Wie bereits erwähnt, wurde er nicht für die Allgemeinheit, sondern einzig und allein für meine Freundin geschrieben. Sie ist großer Schlagerfan, ich eher der Rocker. Daher mußte ich irgendwo einen Kompromiß finden, dass ich selbst mit dem Song noch 'leben' konnte, er ihr aber auch gut gefällt. Ihr versteht mich als Musiker natürlich.
Die Lyrics sind aus zwei Gründen genauso geschrieben worden:
1. weil ich es nicht anders beherrsche
2. weil ich auch nicht in Metaphern schreiben wollte.
Es sollte direkt, ehrlich und aus dem Herzen heraus sein. So, wie das in dem Genre Schlager eben auch üblich ist.
Das das funktioniert hat, habt ihr mir mit Euren Rezensionen auch zum Ausdruck gebracht - vielen Dank!

Gruß Micha
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Meikelarts
Song-Veröffentlichung
Artist
Mike Crush
Kategorie
Pop
Aufrufe
547
Bewertung
7,30 Stern(e)

Song-Rezensionen

Freddy All
Hier ist am Anfang nicht alles richtig in Timing angepasst, die Spuren driften einander vorbei, die A/Gitarre klingt schön, aber auch nicht ganz in Takt. Besser passend ist die E/Gitarre ab 2:58 da klingt es einigermaßen rund und kompakt, insgesamt wir es zum Ende hin viel besser. Gesang ist relativ unscheinbar und mutlos, man könnte versuchen mehr Power zu geben.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
popnapp
Erinnert mich irgendwie an die 70er Jahre Fleedwood Mac, go your own way ein bisschen. Nicht ganz so rockig und nicht ganz so versiert gesungen. Aber mir gefällt der Song als Anleihe an Softrock aus den 70ern ganz gut.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Tape-Loops
Ein gefühlvoller Song, der meinem Empfinden nach noch krafvoller hätte rüberkommen können. Es fehlt noch etwas. Großes Lob an die multiinstrumentale Leistung. Ich finde die Mischung aus Rock und Schlager ganz gut getroffen.

Im wahren Leben sollte man andere Menschen natürlich nicht bewerten. So etwas gehört sich meiner Meinung nach nicht. Man sollte mal immer schön bei sich selbst bleiben. Hier stellt man seine Musik rein um andere Mitglieder bewusst bewerten zu lassen. Daher finde ich, muss man sich nicht unbedingt rechtfertigen.

Mit mit ein oder anderen Plugin hätte man die Vocals noch etwas nach vorne holen können. Ansonsten klingt der Sound für mich völlig in Ordnung.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
jet2
wenn die freundin schlagerfan ist, passt es ja...
von den lyrics her nicht so mein ding,
vom musikalischen her recht ordentlich gemacht...
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
stonyroad
Nette Nummer, geht gut rein, schöne Hammond.
Stimme bisschen unsicher.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
rho
Ich finde, man erweist Songs -insbesondere bei Contests und Votings- mit Vorab-Erklärungen zum Entstehungskontext und "Ausführungsbedingungen" einen Bärendienst. Man hört ja nicht nur "was ist", sondern meint (!) auch zu hören "was man weiß". Aber gut, er klingt ist gesamt sehr gut und entspricht deiner Beschreibung und der der anderen Kommentator:innen.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Rhinehard
Hi Micha,
den Mix finde ich jetzt garned so übel, man hört alles ;-)
Klar merkt man, dass du kein professioneller Sänger bist, aber das ist in diesem Fall ja eh obsolet, da er für private Zwecke gedacht war.
Ich denke aber dennoch, dass man sich die Gesangsspur nochmal zur Brust nehmen könnte, da geht noch was, wie die im Mix sitzt bzw zu etwas mehr Substanz kommt.
Das sind jetzt natürlich nur meine ersten Gedanken.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Snoopy1980
Man merkt das da sehr viel Herz drin steckt :)
Schöne Idee.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Donbastiano
Du beschreibst die Schwächen schon selbst. Aber wie mein Vorredner, da gibts Sympathiepunkte.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Teestunde
Die Musik deckt den Gesang zu. Der Text kommt für mich ziemlich naiv rüber, aber irgendwie auch liebenswert. Bei der Musik fehlt mir ein bisschen die Spannung. Insgesamt nicht unbedingt mitreißend. Deine nette Art holt allerdings ein paar Pünktchen mehr raus.
  • Danke
Reaktionen: Meikelarts
Oben