AnnaMaria

Das Menschenlied

  • Autor AnnaMaria
  • songvote_creation_date
Diesen Song haben wir letztes Jahr im November geschrieben. Wir fanden die Idee sehr schön und haben versucht das Beste daraus zu machen. Ich freue mich über eure Meinung. Liebe Grüße Text & Musik: Matthias Lubos Vocals: Anna Maria D'Angelo
Autor
AnnaMaria
Song-Veröffentlichung
Artist
AnnaMaria
Kategorie
Pop
Aufrufe
166
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

C
Der Song gefällt mir gut, die Umsetzung schwächelt an den schon benannten Stellen. Die Drums scheinen mir zu holprig, die Crashbecken sind sehr laut und kommen aus der Mitte, was unnatürlich klingt.
  • Danke
Reaktionen: melodiemaker
Z
tolle Stimme, auf Deutsch besser als auf italienisch, finde ich. Erinnert mich an eine Rock- Sängerin aus den 80ern, die wirklich ein sehr ähnliches Timbre hatte. Gottseidank nicht an Rosenstolz wie einer meiner Vorgänger bemerkte, die finde ich grauenhaft und würden von mir regelmäßig 3 Punkte bekommen, mehr nicht. Was mich daran abschreckt noch dickere Punkte zu vergeben, sind diese Plastik- Gitarren und die Drums, die sind wirklich sehr gewagt, von der Klangauswahl, vom extremen Panning und diese Breite und von der Lautstärke des Bleches her, an ein paar Stellen wirkt es auch wirklich nicht so routiniert, während dann aber spontan einige Dinge kommen, die ich daran auch ganz cool finde, weil nicht so konventionell, aber das bleibt eher den Problemen untergeordnet. Ich finde auch irgendwie dass der Refrain bzw. mindestens die Hälfte davon bis der Drum Beat sich so cool verbiegt und wieder nach vorne geht, gegenüber der wirklich starken ersten Strophe etwas abfällt.
metropolis
Kann mich Cloudbuster im Wesentlichen anschließen. Die Drums sind etws "befremdlich". Die entwickeln viel "Störpotenzial", was nicht songdienlich ist. Das liegt am Programming aber auch an den teils zu lauten Cymbals und zuviel rechts/links-Spielerleien. Die Backing-Vocals-Einwürfe (singt wohl ein Mann) sitzen auch nicht homogen im Mix. Grundsätzlich hat der Song mEn echt Potenzial zu mehr. Ist absolut ausbaufähig! Weil er sehr eingängig ist hat er auch Ohrwurmeingeschaften!
C
Ja! Ist schon eine ansprechende popige Nummer. Geht so in Richtung Rosenstolz. Melodisch durchaus Ohrwurmqualitäten. Singt auch schön schnörkelos, die Dame. Die Schwachstelle des Songs liegt im Drumming und im Mix m.E. Die Drums sind mir da etwas zu verspielt, zu viel Becken und Tomeinsatz für meinen Geschmack.. Außerdem klingen die Drums auch suboptimal. Die sind doch 'ne Spur zu räumlich, wirken dahingehend wie ein Fremdkörper, und zum Teil verdrängen sie das Restarrangement. Aber vom Frequenzspektrum und dem Panorama passt alles soweit, mit Ausnahme der Drumsektion, die mir auch zu breit gemischt ist. In meinen Augen 8er oder 9er Potential, wenn das Drumming und dahingehend der Mix überarbeitet würden. Sonst, wie gesagt, hitpotential. Besser als die andere Nummer hier im Voting für meinen Geschmack.
Oben