DjRoVe

Das Lied der Gefühle

  • Autor DjRoVe
  • songvote_creation_date
Hi Leute, hier ist mein neustes Stück, was sagt ihr dazu. wenn der link nicht klappt www.myspace.com/djrove mfg Dj RoVe ps Ach ja es ist Club Musik mit Einspiel & Ausspielzeit Und hat noch jemand was zu sagen, bin an eure Meinung interessiert ob schlecht oder gut !egal.
Autor
DjRoVe
Song-Veröffentlichung
Artist
Dj RoVe
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
313
Bewertung
6,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

BaraMGB
Technisch sicher okay, aber gefühlt hab ich nix .. :(
genesysx
schließe mich soulmanager an. Das Hauptproblem hat er genannt. Es fehlt etwas markantes, etwas mit wiedererkennungswert. Der Beat ansicht ist okay aber der Rest klingt nicht gut genug strukturiert.
magic_mushroom
high finde der track ist ein echter feger. Die Bassdrum kikt gut. Die haubtlinie hat einen wiedererkennungswert. Dertrack ist in sich konsistent und die anfagstakte erleichtern es dem Dj den tighten anfang zu finden evt. zu pithen. Zur Kritik ich finde ein Spannungsbagen fehlt schade da ja genug Material zur verfügung steht, es mus halt nur anders zusammengestzt werden. Drum nur ne 9 Spannungsbogen =Taktanzahl X 0.16 die goldene mitte (ca im 3/4 eies jeden tracks) ...da muss dann spätestens die kuh fligen ;) Song so ganz geil würd ich gern mal laut hoeren ;)
FAILed
Ja, ich weiß jetzt auch nicht. Also, den Klang finde ich ja gut. Ich weiß auch, dass diese Clubdinger oft langatmig sind und sein sollen, aber trotzdem... Ein bisschen Spannung muß rein! Vielleicht mal ein wenig an den Filtern drehen...bringt schon was. Sorry, dass ich nix Besseres sagen konnte...
soulmanager
Technisch ganz nett, moved auch schon die Beine, aber das Problem ist ganz klar dass zu wenig Material auf eine zu lange Spielzeit verteilt ist, und sich auch melodisch oder rhythmisch keine Wendung ereignet, so dass die Aufmerksamkeit leerläuft, falls das nicht gerade der gewollte Effekt ist... "minimal techno" klingt meines Wissens aber etwas anders. Wenn du auf Länge gehen willst ohne viele Sounds und Harmonien, höre mal die Tracks von Perry O'Neill (Switched/Numb), eine handvoll Sounds, keine Harmoniewechsel, aber ein Mördergroove... und mit Fades und EQ bekommt der absolut hypnotische (anstatt langweilige) 10 Minuten Tracks hin...
R
Ich konnte es mir über die volle Länge anhören und muß leider sagen, dass der Song für mich langweilig ist. Irgendwie hab ich 6 Minuten lang das Gefühl, dass gar nichts passiert. Die Synthies sind mir zu leise und taugen nur bedingt als Leads bzw. markante Passagen. Falls das so beabsichtigt war müßten v.a. die Drums und Percuissions viel präsenter und abwechslungsreicher sein. Ab 3:00 entwickelt sich so langsam sowas wie ein Lied; leider viel zu spät und auch nicht wirklich aussagekräftig. Wenn du an diesem Song noch etwas verändern möchtest, würde ich sagen: Mach ihn kürzer. Komm schneller zum Punkt und bau noch 1-2 Sachen ein, die im Ohr bleiben. Markante Synthies oder ähnliches. Bei einem Titel wie "Lied der Gefühle" habe ich was ganz anderes erwartet...es kommt halt irgendwie nichts rüber. 4 Punkte
H
komisch dauert nur 1:23 (aber bis dahin ganz gut!neutrale 5 punkte)
Oben