COMING TOGETHER

ein handgemachter acoustic- Song. 3 Monate Arbeit.
Autor
Song-Veröffentlichung
Artist
Alf Jetzer
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
509
Bewertung
8,27 Stern(e)

Song-Rezensionen

GitarrenHannesMann
  • GitarrenHannesMann
  • 9,00 Stern(e)
Musikalisch genial und sauber gespielt. Wahnsinn!
g-taste
Hallo Alf: Total interessant, nein überzeugen, wie du den Hörer erst mal auf eine rhythmische Nebenspur schickst ( mir ist es jedenfalls so ergangen) - die Überraschung, wenn man dann plötzlich die andere 1 findet - finde ich Klasse. Die Sounds deiner Gitarre kenn ich ja schon zum Teil, auch heute wieder einfach erste Sahne. Perfekt gitarrentechnisch eingespielt - glaube ich als Keyboarder auf jeden Fall. Sicher kein easy listening Musikstück eher ein echtes "Minimalmusik-Kunstwerk" KLASSE!
tanguy
ole! klasse song,hätte gerne mehr davon gehört! schöne schnelle gitarrenläufe nicht einfach zu spielen. klasse song,lass mehr davon hören.
ansatheus
Hallo Alf, hab ja das Stück schon länger genießen dürfen und mir wird immer noch schwindlig bei den Gitarrenläufen. Dem entsprechend häufig läuft das dann auch hier. Hatte gehofft, das Ganze geht zukünfig noch ein bißchen länger, dann wärs 'ne 20 geworden ...
mathew
Hi Alf Sehr eigenwilliger sound - im positivem Sinne! Mir gefällt auch die filigrane Gitarrenarbeit. Ja, es klingt alles etwas blechern, trotzdem vermittelt der song -für mich- eine homogene Atmo. Ein sehr gelungenes Stückchen! Gruß Mattes
stmoeller60
Den Gitarrensound mag ich sehr gern, da verfremdet. Errinert mich an Vollenweider. Die Percussions sind sehr meditativ. Das Ende ist zu abrupt für die Stimmung, als wenn grad einer an der Tür geklingelt hat. 3 Monate Arbeit , das kann ich nachempfinden, die braucht man auch für so eine Qualität. Meine längste Arbeit war 3 Wochen. Da hing mir der Song schon aus den Ohren... :)
S
hall erinnert an fusion-jazz aus den 80ern... metheny, mc laughlin etc... und vielleicht nicht nur der hall... ich mags ganz gern... ist aber nat. viel zu kurz
Kesse
spanischer Einschlag aber irgendwas stimmt nicht... ich kanns auber auch nicht definieren... den wechsel bei 0:39 find ich gewagt und gekonnt... aber das geklepper im Hintergrund? harmoniert in meinen Ohren nicht... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
oBEATz
Hallo Alf! 8+ Weil mich die Hallfahne nicht stört, sondern an Adrian Legg erinnert. Auch dieses harfenartige mag ich. Warum soll man mit Akustikgitarrensounds nicht auch ein Wenig experimentieren dürfen??? Gruss, Ope
antares
Oh, Alf ein rhythmische Reise, sehr schön, ich mag diese Art, Frage/Antwort und "diminshed" Akkord! Schöne Quinten-Harfen bewegend gegen Moll und was weiss ich.. Dazu sehr gute Improvisations-Gitarre. Harmonisch hast Du ein Super-Gehör! Der Song wirkt für mich wie eine Skizze, bin gleicher Meinung wie Hintermann (Effekte) wollte sogar die "13" geben...sapperlot...so wirds ne 8! lg antares
Hintermann
alf, das ist fantastisch - imho hätte das stück einen natürlicheren klang verdient - der hall klingt nach blecheimer - die vorderste klampfe zu unnnatürlich und die percussions haben auch zu viel fx das gleiche stück mit gleichem mix ohne die fx in einem natürlichen ambiente hätte 12 punkte bekommen :)
Oben