ThinK

Come back to me

  • Autor ThinK
  • songvote_creation_date
Die Vorgeschichte zu diesem Song hatte mit meiner ex Freundin zu tun. Eigentlich war dieser Song als Geburtstagsgeschenk für sie geplant. Tja das Schicksal wollte es anders. Ich wollte sie nach unserer Trennung wieder zurückgewinnen. Leider vergebens. Trotzdem ist es wohl der Song von allen meinen etlichen, der mich am meisten Herzblut, am meisten Zeit gekostet hat. Oftmals war ich kurz davor alles hinzuschmeißen. Doch was mich nicht aufgeben ließ war immer wieder der Silberstreifen am Horrizont, dass ich sie umstimmen könnte damit. Tatkräftig zur Seite stand mir dabei Thomas (bekannter unter dem nick Kickback) er hat die Keyboard und Klavierarbeit übernommen und auch den Bass. Vielen Dank dafür an dieser Stelle! edit: Ich bedanke mich schon jetzt für das zahlreiche Abstimmen von euch. Wenn der Song nur einem einzigen Menschen auf der Welt gefällt, hat es sich schon ausgezahlt ihn zu schreiben. LG Matthias edit2: frohes neues und danke für chartplatz 10 edit3: danke vielmals für chartplatz 4!!
Autor
ThinK
Song-Veröffentlichung
Artist
Think
Kategorie
Pop
Aufrufe
301
Bewertung
7,91 Stern(e)

Song-Rezensionen

Fabe24
Meine Meinung: - Vocals etwas zu aufgesetzt, zu künstlich - nicht aus der Seele heraus gesungen - Die Vocals könnten für mich zudem mehr Kompression gebrauchen und sind mir etwas zu mulmig - BD: Hat mir zu viel Kick für den Song - Irgendwie verbinden sich die Drums nicht richtig mit dem Rest Was den Song wirklich nach Vorne bringen würde, wäre meiner Meinung nach ein rockiger Höhepunkt mit ordentlich rockenden E-Gitarren. Dies vermisse ich besonder deshalb, weil der Sänger eine rockige stimme hat und man daher darauf wartet, dass es richtig los geht. Zudem: Ich habe gerade mal die Summe gescheckt. Der durchschnittliche RMS-Pegel liegt bei -15dB. Für mich ist das zu wenig, auch für eine Ballade. Meinem Geschmack nach kann man da mindesten noch 2dB rausholen, besser 3-4dB! Das ist für mich auch ein Grund, warum der Song mich nicht richtig berührt. Zudem hört es sich für mich so an, als wenn die Summe noch einen Enhancer/Exciter vertragen könnte um das Ganze brillianter zu machen. Kleine Anmerkung noch: Was mich richtig gefreut hat, ist Dein Einleitungtext. Schön zu sehen, dass es Musiker(innen) gibt, die genau die gleichen zwiespältigen Gefühle mit Musik verbinden. Alles in allem macht man dann aber trotzdem weiter... Tut mir Leid, dass es nicht mit der Rückeroberung funktioniert hat. Ich weiß, wie das ist, wenn man alles gibt, was man hat und trotzdem nicht seine Sehnsucht in Erfüllung gehen sieht. Alles Liebe Fabian
SoulFrontier
also Komposition ist sehr gut. Am besten gefällt mir an dem Song alles das, was Du nicht selbst gemacht hast. Sorry! Vor allem der Bass ist der absolute Hammer! So ein herrlich differenziertes und ausgebufftes Bassspiel hört man selten. Kompliment an kickback. Piano auch sehr, sehr fein. Die Drums sind echt saugut gemacht, nur klingen sie sehr künstlich. Wollen einfach nicht gefallen. Was mich etwas stört, die schönen Soloteile sind so brav hintereinander gestellt. Die würde ich etwas ineinander übergehen lassen, das wirkt dann viel organischer. So ist das einfach nach dem Motto: so, das war die Gitarre, nun hören Sie die Orgel" :D Trotz aller Kritik, der Song ist verdammt stark! Glückwunsch dazu Gruß sf
M
echt total schöner song! :) aufnahmequalität ist auch sagenhaft!
snailsoft
hi, ich möcht kein spielverderber sein, aber ich kann leider nur 7 punkte geben. floxe sagte es schon durch die blume, dass den drums etwas realität fehlt. mich hat das scheinbar noch mehr gestört, deshalb abzug. trotz der vorgeschichte finde ich deinen gesang nicht authentisch. ok, jeder hier weiß wie schwer es ist emotionen rüberzubringen. es ist dir nicht sehr gut gelungen. ansonsten solide. sorry, nicht böse sein. nur meine meinung. gruß
Andy-Gpoint
Ein richtig schöner Song.
floxe
kleine abzüge gibts für den vocalsound (zerren, überkomprimiert in der strophe) und kleine intonationsschwächen (zweite stimmen). obwohl die drums wirklich gut programmiert sind, würd ich mir noch einen echten etwas organischeren drummer wünschen.
Ewert
ich höre, was du fühlst. die klavierarbeit ist sehr gut gelungen, melancholisch und getragen, genau wie das gitarrensolo und die coole hammond. das flüstern gegen ende passt auch sehr gut. ich habe aber irgendwie auf eine wirkliche steigerung gegen ende gewartet, dass du deinen schmerz und deine hoffnung herausschreist. das gestützt mit kräftigen instrumenten, wie zb. einer egitarre wäre eine 10 gewesen. von mir eine 9 für echtes herzblut:)
hammondfreak
Gefällt mir!!!! Schöne Produktion. Einen persönlichen Text kann Mann/Frau nur selbst singen und das ist auch gut so!!
JohnMcStar
Du brauchst endlich ein AT 4040! ;-) Nein! Plödsinn. Mir gefällt der Gesang bis zu Steigerung eigentlich ziemlich gut. Danach klingt er zwar kräftiger, aber leider nicht mehr so intim, wie am Anfang. Erinnert mich ein wenig an Stephan von Soulwax. :) Technische Umsetzung ist auch sehr gut. Coole Solos. Die Rimshots sind mir an manchen Stellen unbegreiflich hektisch, aber wenn sie es da nunmal sind . :D Der Song gefällt mir von vorne bis hinten arschjut, obwohl ich für Schmachtsongs nicht sooo viel übrig hab.
L
+ Piano (Komp.&Sound) - Vocals sind mir zu "deutsch" - Git.-Solo kommt aus dem Nichts - Instr. sollte vorher schon "vorgestellt" werden, ebenso Orgel - Snare Roll im letzten Teil klingt zu "eierig"- andere Programmierung!
Vironnimo
Die Tasten sind toll, vom Klang wie vom Spielerischen, der Rest ist auch nicht übel. Der Song ist solide, nichts besonderes, aber gut gemacht. Leider hört man die Stimme überhaupt nicht, und das was man hört, klingt nicht berauschend. Dafür gibts gleich 2 Punkte Abzug. Schade.
LuJ
Ein schönes Lied,ich wüsste nichts zu bemängeln...
EarlGrey
der Song gefällt mir gut, ich höre ihn seit längerem ab und zu im Auto. :D Da er sehr persönlich ist, konntest Du ja schlecht einen Sänger ausleihen. Ich bin mit der Benotung generell etwas zurückhaltend. Eine 8 ist bei mir eigentlich schon ein guter Song. Der Text hat mich angesprochen, der gefällt mir. Insbesondere wegen des Arrangements gibt´s von mir eine 9. Gruß Rainer
Plaudy
Toller Song, Klavier klingt super, aber der Gesang geht ein bisschen unter oder? Passend finde ich auch den Bass im Refrain.
Biko
Hallo Matthias, Schade das der Song sein eigentliches Ziel nicht erreicht hat, aber ich glaube das es den Einen oder Anderen damit eine Freude gemacht hast und schon dafür hat es sich gelohnt. Meine Vorredner haben ja schon alle Schwachpunkte dieses Liedes hervorgehoben, darum belasse ich es dabei. Auf jeden Fall berührt der Song und das Orgelsolo finde ich Klasse. Freue mich auf mehr von Dir. Gruß B. aus B.
Fabs
hi matthias =) klavier klingt echt gut am Anfang. ist schon selber gespielt, oder??? Gesang könnt bisschen besser rauskommen und vl. auch etwas besser von der Intonation sein! Aber sonst echt coole Stimmung! lg graz ;)
antares
Hi, oh ... ich hab Gänsehaut ... das ist nicht gelogen od. geschmeichelt! Ich lausche ... das ist die Absicht des Songs ... würde doch noch manch andere lauschen wollen ;) ... Keine Kritik von mir, müsste mich ja schämen! lg antares
Hintermann
ja, etwas Joe Jackson ist schon drin - der song gefällt mir anundfürsich;) aber der Gesang ist für mich ganz konstruktiv gesagt der Schwachpunkt und könnte den song (bei Besserung) in ganz andere Gefilde hieven
kasimiruslav
...Hi erinnert mich vom Intro her an Joe Jackson... mag ich.. schöne Stimmung ... schönes warmes Piano... Groove entwickelt sich gut wenn der Bass einsetzt.. .. die Komposition könnte auf Dauer etwas einfallsreicher sein... die Produktion ist gut ... schwanke zwischen 8 und 9.. ... gebe Herzblutbonus... :) Gruss, Kasimiruslav
ALANO
Hoi Think Kann mich nur anschliessen, schöner Song. Die Zielsicherheit der Stimme kommt schon noch, hingegen deine Ex wohl eher nicht. :D
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 7,00 Stern(e)
oh mann - Blöder Seitenladefehler. Jetzt muss ich alles nochmal tippen *grrr*. Erster Höreindruck: schön. Das Klavier und der Bass klingen einfach spitze. Die Bassdrum sticht zu sehr raus (Drums find ich aber supergeil programmiert). Gitarre is auch okay. Die Stimme find ich übrigens nich schlecht. Mit nem Gesangslehrer(in) könnte man da sicher was richtig gutes draus machen :) 7 Punkte deshalb, weil mir der Song nach 3maligem Hören bereits etwas eintönig vorkommt. Es fehlen irgendwie richtige Höhepunkte.
kickback
als "mittäter" wollte ich mich auch einmal zu wort melden, aufgrund meiner beteiligung verzichte ich aber lieber auf eine bewertung nach punkten. ich möchte mich vorab für die wohlwollenden wortspenden zu meinen parts bedanken, muss das aber gleich wieder relativieren: - die bassline ist in gemeinschaftsarbeit entstanden (bzw. nach ein paar inputs dann doch komplett nach think's anweisungen) - die guide-tones des pianos sind alleine auf think's "mist" gewachsen. von mir sind nur die paar töne dazwischen. zum song wurde schon viel gesagt, mein feedback richtet sich mehr an den entstehungs-prozeß: think, danke vielmals für die gute zusammenarbeit! ich hab schon bei einigen kooperationen via internet mitgemacht, aber selten lief alles so angenehm ab, wie bei diesem song. als produzent würd ich dir in dem fall eine glatte 10 geben. du wußtest, was du willst und konntest das auch gut vermitteln (abgesehen von der kleinigkeit der bassline im ref, bei der wir beide anfangs ein wenig ahnungslos waren ;-) ). außerdem warst du sehr bemüht, mir beim einspielen das leben so einfach wie möglich zu machen und hast auf spuren- oder mix-anforderungen bzw. änderungswünsche fürs einspielen promptest reagiert. trotz unterstützung beim einspielen trägt der song eindeutig deine handschrift! in anlehnung an die "mittäterschaft": ich würde mich freuen, wenn wir wieder einmal gemeinsam straffällig werden könnten - es war eine sehr angenehme zusammenarbeit! liebe grüße, thomas
Heelie
Das Instrumental ist wirklich super. Das orgelsolo fängt geil an flüchtet dann aber irgendwie in abstrakte Tonverbindungen möcht ich mal sagen. Der letzte Punkt fehlt weil mich der Text nicht so anspricht da hätte man ne schönere Story stricken können so wirkt es halt so wie ein Standard Herzschmerztext. Aber gut das ist nur persönlicher Geschmack jetzt anderen ist das sicher nicht so wichtig. Ich hätts auf deutsch gemacht, da wär sie mit Sicherheit zurückgekommen :D Ein Text in deiner Muttersprache trifft dich eben ohne Umwege und grade bei so ner Aktion will man das ja.
Lacunaflow
Schönes Ding, die Sounds gefallen mir alle bis auf die Kick, die ist mir vom sound her seltsam und auch zu präsent. Die Stimme wurde ja bereits angesprochen, ich finde sie jetzt nicht so schlimm, aber auch nicht optimal, sagen wir 90% :) Diese Cowbell schläge oder watt das sein soll in dieser ruhigen passage, also wo dann auf jeden 1/4 tel schlägt und dann wieder auf 4/4 tel, das passt so garnicht finde ich... Deswegen ne 8, insgesamt aber ein Schöner Popsong! Gruss...
JeFrea
siehe Vorgänger...
Good4u
Hi Think Die Instrumentierung find ich sehr gelungen, das Klavier sogar sensationell. Einziger Schwachpunkt in diesem wirklich schönen Song ist der Gesang. Schade war die "Rückgewinnung" nicht erfolgreich...... :(
FIXXXER
hallo, die instrumentalisierung verdient mehr als 10 punkte, hier passt alles, egal wie ich es drehe, ich finde nix was ich bemängeln könnte. die vocals sind leider der grosse schwachpunkt, na ok so schlimm ist es nicht, aber es klingt irgendwie angestrengt, was aber auch wiederum zur thematik des stückes passt, hmm... der song als ganzes überzeug mich, für 10 punkte müsste es aber auch technisch perfekt dein, daher von mir nur 9 punkte.
M
Schön ist der Song ja, aber leider klingt die Stimme großteils etwas "leblos". Dennoch - nett gemacht. :) Gruß... Jörg
stonyroad
Finde den Song ganz in Ordnung, besonders der Anfang gefällt mir gut. Klavier sehr schön. Bass lecker. Vocals sind stellenweise etwas "Lieblos" gesungen, sind aber für meine toleranten Ohren sonst sauber. Der Chor im Refrain ist manchmal unsauber beim EInsatz (Stimme ganz rechts hält sich nicht an den Rest) GItarre gefällt - bluesig- fett und wohldosiert. Danach die Orgel - hmmm.Auch im Refrain, dieses Wah-Wah artige klingt gut. Drums : Dieses "rattatatatatatat" der Snare gegen Ende dauert mir zu lange. EIn Ende mit Stil, wie das Klavier die letztn töne versprüht. Apropos Stil - ist nicht ganz meins, aber stellenweise hat der Song was beindruckendes. Grüße
Leopold
Schöner Song wenn man auch noch den Hintergrund kennt! :) ;) :(
mathew
Hi Die Stimme schafft die Gratwanderung zwischen Emotion und Technik nicht. Ist auch eine Spur zu tief für den Sänger. Die ganze Verzweiflung, die diesem Song gebührt, suche ich vergebens - da ist nur Resignation. Nirgendwo ist ein richtiges Aufbäumen zu erkennen - nur stille Ergebenheit. Da kann auch ein schönes Piano und ein toller Bass nix dran ändern. So wird aus dem verzweifeltem Suchen ein beliebiger Song - Einmal richtig wütend werden hilft manchmal - also für mich sind das gerade mal 7 Punkte - aber nur wegen Piano und Bass. Gruß Mattes
B
hi think, ein wirklich schöner (trauriger) song! dass du die vocals noch realtiv trocken gelassen hast gefällt mir sehr gut. man hätte sich vermutlich zu mehr hinreissen lassen können, find ich aber besser so. die bassdrum klickt mir ein bißchen zu viel (vor allem dann in verbindung mim sehr percussiven slap-bass), insgesamt könnts vielleicht eine spur "breiter" sein und das klavier hätt ich am anfang solo gelassen (ohne bass - vor allem der erste anschlag stört mich ein wenig). ein wenig kommts mir so vor, als würden die BG-vocals nicht ganz gleichzeitig verklingen beim ref. schönes ende hast du dir da überlegt! fadeout hätte da glaub ich überhaupt nicht gepasst.
Oben