popnapp

Captured Man

  • Autor popnapp
  • songvote_creation_date
Es wird mir langsam zur lieben Gewohnheit, in die 1987 Klamottenkiste zu greifen und halbwegs annehmbare Oldies zu bergen, um ihnen ein etwas runderes Soundgewand zu verpassen, als es mir vor 30 Jahren möglich war. (Wir hatten ja nichts). 1987 war bei mir ein recht produktives Jahr. Könnte sein, dass ich demnächst mit noch mehr alten Kamellen um die Ecke komme.

Diesmal also der "gefangene Mann". Genau wie heute hatte ich damals keine Ahnung vom realen Leben. Aber dass man in den Bannkreis einer Frau geraten kann, weiss ja jeder seit "Unchain My Heart" von Joe Cocker. Im Gegensatz zu jenem Lied findet das lyrische Ich dieses Songs das aber gar nicht so schlecht. Es ist, als wäre man in einem Süsswarenladen gefangen. Es hätte schlimmer kommen können.

Vielen Dank für Kommentare und Votes!


Captured Man

-vers1-
now listen to a man who used to be quiet, content and free
here comes his story, yeah here comes me

-vers2-
along with you a river started to flow
with things I didn't know, I didn't take for real at all

-lift-
I'm captured by your hand
captured by your heart, I'm captured from the start

-refrain-
you know you know I am
I am a captured man


-vers3-
before I saw what's happening to me
I had lost my heart and all my sensability

-lift-
it's captured by your hand (I'm captured)
captured by your eyes and captured in disguise

-refrain-
(now I know you captured me) you know you know I am
(and you'll never set me free) I am a captured man


-break-
(you know you know I'm a captured man)
you know you know it only takes some love
(to capture me I'm a captured man)
to capture me I still can't get enough

-refrain-
you know I am
(I'm a man you captured me) I am a captured man


-vers4-
all senses lost I do rely on you
just to pull me through, to make me new and old again

-lift-
captured by your hand (I'm captured)
captured by your heart, I'm captured from the start

-refrain-
(now you know you captured me) you know I am
(and you'll never set me free) a captured man
(I am just in love with you that's all)


-end-
I'm a captured man (you know you know)
that's all I am
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
popnapp
Song-Veröffentlichung
Artist
popnapp
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.018
Bewertung
8,20 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

asli
Finde den Song großartig.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Beyolie
Es beginnt wie ein "Grand-Prix"-Beitrag der späten70ger bis frühen 80er (damit meine ich die Anfangsakkorde). Dann aber entfernt sich der Song aus diesem Genre - in wieder klassischer popnapp-Manier. Das Piano trägt den Song, irgendwie kommen mir da so Gilbert O' Sullivan Sachen in den Sinn ... evtl. ist das Piano ne Spur zu präsent im Mix ... aber who cares. Schöne Wechsel auch vom Tempo her, Backing Vocals wie immer sehr passend. Bin gespannt, was noch so in der Klamottenkiste steckt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Kosaken-Kaffee
Ich denke auch, dass sich die Vox besser durchsetzen könnten; ansonsten solides Teil.
Im Mix ginge sicher auch noch was.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
biofader
zum verlieben schön....ein reiten auf den Wellen harmonischen Flut , die einem immer wieder ins Gesicht spritzt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Auf Blasinstrumente warte ich bei den Songs von @popnapp wohl noch ewig. Mit Hodgson oder Jeff Lynn kann es der Song hier jedenfalls mit Sicherheit aufnehmen. -Einfach schön anzuhören!
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Damaged
Du hast eine Stimme, die mich an die Beatles Zeit erinnert. Kenne ich so nur von alten Platten :)
Produziert ist der Song meiner Meinung nach ganz anständig.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Turquoise
Hallo popnapp!

Du bist ein begnadeter Melodiker und Harmoniker. Diese Stärke ist aber auch Deine Schwäche. Diese Kaskade von harmonischen Schwenks in jeweils eine neue unerwartete Richtung zersiebt jeglichen roten Faden - es klingt, als hätte der Song Angst davor, sein Zentrum zu finden, weil ihm das möglicherweise zum Nachteil ausgelegt werden könnte. Dabei bieten sich so viele Möglichkeiten - es ist einfach schade, dass die so ungenutzt bleiben.

Nehmen wir nur das Intro. Das Stück beginnt in F#m. Der Wechsel zu D und die Klaviermelodie darüber ist unglaublich catchy. Warum taucht das im ganzen Stück nie wieder auf, obwohl Du harmonisch noch oft sehr effektvoll zu D hingehst? Sowas muss man einfach nutzen, sonst sind es vergebene Elfmeter.

Anyway, Du hast offensichtlich wahnsinnige Freude daran, interessante Melodie- & Harmoniebögen zu entwickeln. Darin bist Du vielleicht der Beste hier im Forum. Jemand, der sich mit Dir schon in der Frühphase der Entwicklung zusammensetzt und dem wilden popnapp'schen Hengst hie und da ein wenig die Zügel anzieht um am Ende die bestmöglichste Form aus all Deinen Ideen heraus zu destillieren, würde der Sache mMn viel bringen.

Dann noch einen guten Mischer im Team, einen Sänger oder eine Sängerin . . . vielleicht sogar eine Band . . . und Du würdest 99% der deutschen (und nicht nur der!) Popwelt spielend davonziehen, wie die Pet Shop Boys in ihren besten Tagen.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Dreamattack23
Endlich wieder ein Pop-Ohrwurm statt eines Schlagers. Melodieführung erinnert mich wieder stark an Neil Tennant. Gefällt mir gut. Ein Abzug, weil die Stimme sich bedauerlicherweise wegduckt.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Dein musikalischer Output ist schon enorm ! Und das bei sehr guter Qualität.
Jo, klingt 80er like. Der Song selber ist nicht so mein Ding. Ja, die Vocals. Die sind mir in
den oberen Mitten zu überbetont. Trübt doch das Hörvergnügen. Ansonsten wieder eine solide Popnapp-Nummer.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
stonyroad
Stimme wird von den Instrumenten in den Hintergrund gedrängt, das find ich nicht so gut. Ansonsten popmäßig gewohnt gute Kost.
  • Danke
Reaktionen: popnapp
Oben