Beyolie

Butterfly

  • Autor Beyolie
  • songvote_creation_date
Hallo erstmal!
Ein paar kurze Anmerkungen zum Song:
- Zuerst ist bei mir immer die Idee zur Musik da, dann kommt die Textsuche. Meistens bediene ich mich im Gesamtwerk von Bernd Harmsen. Diesmal ergibt sich aus dessen Text und meiner bescheidenen Gesangasstimme eine leicht sabbertriefende Altherren-Phantasie - aber ich bin gar nicht so, ehrlich!
- Die One-Song-pro-Monat-Regel stresst mich.
- Nicht nur mein Gesang ist medioker, sondern ich kann auch nicht pfeifen, habe ich festgestellt. ;)
Ich musste es am Ende durch so'n Instant Mix/Master-Teil jagen, weil ich keine Zeit mehr hatte.

LG
Beyolie
  • Danke
Reaktionen: 2 Mitglieder
Autor
Beyolie
Song-Veröffentlichung
Artist
Beyolie
Kategorie
Pop
Aufrufe
397
Bewertung
7,92 Stern(e)

Song-Rezensionen

Dreamattack23
Es wird an einigen Stellen deutlich gedenglischt (noT a single spoT;)). Bin ich empfindlich.
Die an sich gute Komposition erhält durch das Arrangement nicht so ganz den Spannungsbogen, den sie verdient hätte.
Trotzdem ein solides Pop-feeling dass man sich gut anhören kann.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
popnapp
Schöne Percussions! Fiel mir spontan auf, neben den ganzen Trommeln, die Ride-Cymbal ab 1:10 und dieser Kastagnetten-Effekt ab 2:28. So gesehen hätte eine spanische Gitarre da irgendwo auch noch reingepasst.
Überhaupt ist in üppiger Ausstattung und Arrangement wieder jede Menge an feinen Details zu finden. Schöne Gitarren und stimmungsvolles Geflöte. Diese Trommeln sind eine Klasse für sich.

Der Song selber gefällt mir im Vers mehr als im Refrain. Beim Refrain werde ich mit der Akkordfolge noch nicht so richtig grün, die Melodie darauf will mir sozusagen auch nicht recht einleuchten. Der Vers kommt mir cooler und organischer vor, irgendwie.

One-Song-pro-Monat ist vermutlich wirklich ne harte Sache, wenn man wie du, so viele coole Sounds und Feinheiten und rhythmische Spielereien verbaut. Gut Ding will Weile haben. Rom ist auch nicht an einem Tag ... aber jetzt führen wenigstens alle Straßen hin. Vielen Dank für die Arbeit und meinen daraus resultierenden Hörspaß!
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
Hobelhai
Musikalisch sehr spannend, vom Gesang bin ich eher abgeschreckt. Das passt mMn gar nicht zusammen. Meine Bewertung bildet daher so den Schnittpunkt dazwischen ab.
  • Danke
Reaktionen: Beyolie
montybunker
Mmh...
Da sind tolle Ideen drin und viel Musikalität ist erkennbar.
Insgesamt klingt es für mich aber eher nach einer Skizze, statt nach einem fertigen Song.
Ich höre Timing und Intonationswackler. Sie klingen etwas, als wäre es noch nicht fertig. Siehe oben.
Dein Text hier spiegelt dieses Gefühl etwas wieder...
Für die tollen Ideen und viel gute Musik sieben Sterne.
Liebe Grüße und bitte gesund bleiben.

PS: Das Pfeiffen hatte ich später sogar noch als Ohrwurm. Allerdings klingt es etwas nach Coldplay Cover ;-)

Freue mich auf Gegenbewertung(en)
  • Danke
Reaktionen: Beyolie und hopoh
jet2
schönes stück,
ich hätte mir zwischen strophe und refrain vielleicht noch etwas mehr dynamik gewünscht.
speedtom
Also, diesmal kriegst du mich irgendwie nicht so mit dem Stück. Ist mMn ein Tick zu langsam, und plätschert so an mir vorbei. Leicht irritierend für mich auch die spanisch anmutenden Gitarreneinwürfe am Anfang. Dennoch wie fast immer prima gesungen, und beileibe kein schlechter Song, nur will er nicht so an mich ran!
holgi
fetzt, ich hätte mir noch noch nen schönen breiten warmen Bassteppich drunter gewünscht :)
hopoh
Guter Song ! Von sabbender Alt-Herrenphantasie in der Stimme habe ich jetzt nichts gehört , eher ein gut aufgeräumtes , gut gemixtes, empathisch gesungenes Popstück mit pfeifenden Backround-Chor :)
Nivek
Erinnert mich an 'The Beauty of Gemina' ! Coole Nummer, gerne gehört !
mjmueller
Ist doch ganz gelungen :right:
notebynote
Schöne Ideen dabei, klanglich leider etwas unausgewogen. Man sollte sich nie hetzen lassen, wenn man Musik macht.
stonyroad
Akkordfolge gefällt mir, schön tief gesungen.
Sehr angenehmes Ding
Oben