KascheK

Blues for Roy

  • Autor KascheK
  • songvote_creation_date
"Rock-Opa macht einen auf Rock-Oper" könnte man vielleicht sagen, stimmt aber irgendwie nicht so ganz, daher Einordnung ins unabhängige Lager. Inspiriert von den letzten Worten des Blade-Runner-Antagonisten Roy Batty eine kleine Scifi-Studie. Machts euch bequem und viel Spass damit!
Autor
KascheK
Song-Veröffentlichung
Artist
KascheK
Kategorie
Independent
Aufrufe
839
Bewertung
8,31 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

mfx
Ganz groß!
  • Danke
Reaktionen: KascheK
octay
yeah , genau das richtige nach Feierabend. zieht echt gut rein, bestes instrumental bis jetzt.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
HarrySH
Das Teil hat schon nen leichten psychedelischen Anstrich, passt mir aber ganz gut. Irgendwann habich Gesang erwartet, allerdings komme ich mit rein instrumentalen Tracks gut zurecht. Der Gesang, der dann nicht kommt, liegt wohl an dem langen Intro. Etwas mehr Klangfarbe kommt dann erst so ab 2:00 ins Spiel. Ist trotzdem recht abwechlungsreich und nicht langweilig.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Kosaken-Kaffee
Ziemlich spacig, aber nicht uninteressant das Ganze. Die Länge merkt man dem Song nicht unbedingt an, da er abwechslungsreich gestaltet ist. Prima gemacht.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
asli
Hab ich gern, auch die volle Länge, gehört. Drums sind wirklich ziemlich statisch ( Malt30: warum hast Du nicht gespielt??) Gitten klasse. Alles in allem mehr als solide.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
malt30
gefällt mir gut. Herrlich unkommerziell. Bisschen schwer die drums über die Länge am Leben zu erhalten... aber man hört dein Bemühen nach Variation. Den Triangel-spieler hättest zwischendurch mal zum Bierholen schicken können. Gitten über alle Zweifel erhaben.
jet2
athmosphärisch und psychedelisch - schönes stück - läßt viel raum.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
hopoh
Guter Track ! ich mag diese Art of Music , mit Jam-Session-feeling und etwas Laidback Charakter :) ab 3.16 wieder so ein grooviger basslauf von dir mit der treibenden Wah-Wah-Git..sehr psychodelish hier , aber auch im ganzen Song...sehr schön auch der Part ab 5.36 mit viel Luft und melodien und Improvisationen - leicht jazzig - viel Raum und Platz um das ganze geniessen zu können :) Mix ganz ok, Drums sind mir jetzt nicht zu laut ( aber ich schränke ein das ich die Drums bei meinen Sachen immer zu laut habe , also das sagen andere ;) Hat mich gut entertained :)
  • Danke
Reaktionen: KascheK
SoulFrontier
:) So ab 5min dachte ich jetzt kommt gleich "do you feel...do you feel....like we do" :-D :-D :-D Ja, schönes Ding das, drums sind mir in den leisen Parts zu laut, vor allem die snare, und da läuft glaub ich ewig dasselbe Pattern. Ansonsten schöner Jamtrack!
  • Danke
Reaktionen: KascheK
PalmaSola
Am Anfang dachte ich jetzt kommt...shout shout let it all out :D Bis auf die Drums finden ich den Sound gut,Gitarren klingen top!
  • Danke
Reaktionen: KascheK
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Ein sehr starker Song, mehr als hitverdächtig.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
stonyroad
Roy -das war doch der Künstliche der seinen Schöpfer bat ihm das Leben zu verlängern und nur hörte: "Eine Kerze die doppelt so hell brennt, brennt nur halb so lang" oder so ähnlich. Er endete mit dem Satz über verlorene Tränen im Regen. Sehr eindrucksvoll diese Szene, das bringt die Rhodes sehr gut rüber. MIr gefällt das aucht Intro, hat so einen aufbauenden Charakter. Der Sound der (eingermaßen) cleanen LG ist schon sehr gelungen. Und dann die Wah...... Grufig für 8 min.
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Ash
Mix klingt in meinen Ohren zwar sauber aufgeräumt aber sehr zurückhaltend und nicht mehr zeitgemäß. Die Synth Effekte irgendwo ab 4 Minuten zwängten sich etwas zu dick durch meine viel zu kleinen Ohröffnungen :) aber die Gitarre hats dann wieder gut gemacht :).Insgesamt mochte ich dieses lange handgemachte Rock ... Ding :)
  • Danke
Reaktionen: KascheK
Oben