Audiotic

Blend

  • Autor Audiotic
  • songvote_creation_date
Der hier war eine Übung darin eine Stimmung mehr oder weniger ohne Richtungswechsel durchlaufen zu lassen und in der Instrumentierung reduziert zu bleiben, da ich sonst oft dazu neige die Themen nicht atmen zu lassen und mit sound-Wänden zu blenden. Dadurch besteht natürlich die Gefahr der Monotonie zu verfallen. Dem wird versucht mit Rhythmischen Elementen, Fills und build-ups entgegenzuwirken und insgesamt doch einem roten Faden zu folgen.
Der hintere Teil hebt dann das gefühlte Tempo etwas an.

Ist also eher was zum zurücklehnen und erfordert ein wenig Geduld.
Hoffe es entspannt!

Gruß!
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Audiotic
Song-Veröffentlichung
Artist
Audiotic
Kategorie
Chillout
Aufrufe
1.466
Bewertung
7,86 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

lebasti
Ist leider bisschen an mir vorbeigegangen der Track! Gefällt mir aber instant :)! Einzig was mir nich 100% zusagt ist der Arp-Bass ab 3:19, aber nur in Nuancen. Wobei, jetzt hab ich mich dran gewöhnt. Coole Sound-Effekte, auch der Dubstep-Bass-Einwurf klingt frisch.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
En A I Zeh Ka E
  • En A I Zeh Ka E
  • 9,00 Stern(e)
Hatte es schon hin und wieder im Hintergrund gehört, derweil ich sonstiges erledigt habe. War zum Glück viel sonstiges zu tun. Angenehm.

Ich kann mir das auch, (wenn son richtig dicker Stampfbeat dazu wäre, nicht schneller und nicht spektakulärer, nur intensiver) perfekt zum entspannten Abtänzeln vorstellen. Nicht unbedingt son 23Uhr Hit inne Disco, aber son schöner spätnächlicher Track im Club, fast der Sonne entgegen.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
popnapp
Die Gefahr der Monotonie sehe ich auch, wenn von reduzierter Instrumentierung die Rede ist, die Spiellänge 5:26 beträgt und die ganze Nummer gefühlt aus einem Akkord besteht.
Ich fürchte, die Monotonie ist mir da zu groß geworden. Variiert wird viel, es ist kunsvoll angerichtet, keine Frage. Aber aus dem Grundloop, diesem 4-Takt-Schema und dem immer gleichen Groove gibt es kein Entrinnen, keine Abwechslung. Zum Chillen zu monoton, zum dazu schlafen vielleicht genau richtig, aber das war hoffentlich nicht das Ziel der Übung.
Soundtechnisch wunderbar, musikalisch passiert mir leider viel zu wenig.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
mwa
Passend zum beginnenden Wochenende ;)
Kenne den Track ja aus dem FB. Hat mir da auch schon zugesagt. Fein, die Entwicklung. Neue Möglichkeiten :)
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
XCapt
Huch....Track vorbei? *schüttel* Sorry war gerade etwas weggetreten in Deinem trancigen Soundtepiich.
Also ich fühle mich jetzt mega entspannt und ausgeruht.

Ach das war Dein Ziel? Klasse - haste erreicht!

Ne Kick habe ich nicht vermisst und ne Melodie im herkömmlichen Sinn auch nicht.
Alles gut - alles richtig gemacht.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
zur Abwechslung ist der ambiente Track ziemlich passend. Die Hang ist sowieso eine meiner Lieblingstrommeln. Gerade die ruhigen Teile verlangen mehr Aufmerksamkeit, weil Musik-Konsum heute eben auch schneller geworden ist. Bald kommt bestimmt auch mal wieder das Action-Soundkino dran!-)
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
Fugato
Schöne atmosphärische und transparente Soundkollage. Super! Sounds passen sehr gut zueinander, Song entwickelt sich, aber nur vom Sound her. Verstehe nicht, warum das Thema immer in Bb-Moll bleibt (ok, die letzten Sekunden Db-Dur...) und sich nur der Sound weiter entwickelt. Aber man muss ja nicht alles verstehen. :rolleyes:
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
dhinda
Sehr kreativ, deine Nummer! Mir fehlt irgendwie noch eine kleine Melodie -Linie, weil die Gefahr der Monotonie gegeben sein könnte. Die Sounds sind aber erste Sahne, cool!
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
Qatarsis
finde das sounddesign in dem ding hier ziemlich fett, vorallem die synth line, die schon von anfang spielt (hat seeeehr schöne texturen imo). Wegen der Monotonie - da könnte durchaus noch was gehen finde ich. mix ist auch sehr schön luftig/klar.
Das synth motiv was die ganze zeit durchgehend spielt lässt das ganze ein wenig eintönig wirken meiner meinung nach. es ist zwar ein wirklich schönes motiv, aber ich hätte mir gewünscht, dass sich das als catchy element noch weiter entwickelt (melodie / harmonie). Bei 3:20 tut es dies auch, aber für mich dauert es zu lange, bis man an diesen Punkt angekommen ist. Wenn man das ganze auf 3-4minuten reduziert, würde ich es wirklich deutlich besser finden.

nichtsdestotrotz: mal wieder sehr schöne nummer 8,4/10
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
biofader
ich finde der Bass findet den Beat nicht.......mir zu nervös!
Aber ich grüße den Kollegen...
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
holgi
Super Sounds, mir wirds auf Dauer zu eintönig, wenn du im mittleren Part zB einfach mal den Beat bis auf ein paar Noten reduziert oder auch ein paar Dauerschleife-Sounds zeitweilig hörbar/spürbar deaktiviert hättest, wäre es für mich weniger gleichförmig.

So bleibt ein sehr schönes Klanggemälde ohne erkennbaren Aufhänger.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
jet2
ganz chillig, das teil.
die sounds gefallen mir gut.
ne super fette kick hätte ich hier nicht unbedingt gebraucht.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
Kosaken-Kaffee
Mit der Nummer hast du dich auf ein neueres Terrain begeben. Sie ist eher schlicht gehalten, weniger komplex und auch sparsamer vom Sound her und den Effekten.
Hat mir gefallen.
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 7,00 Stern(e)
Schönes Stück gefällt mir. Sounds, Samples etc. sind gelungen und harmonieren gut miteinander. Insgesamt nimmt mich das Stück aber nicht so mit. Mann hätte am Mixing bzw. produktionstechnisch noch mehr rausholen können. Mir fehlt da insgesamt die Tiefe. Außerdem hast Du sonst immer so fette Kicks.
Diese gefällt mir hier so gar nicht. Ok, kann man unter "GS" laufen lassen.
Ansonsten schöne Nummer. 7/10
  • Danke
Reaktionen: Audiotic
Oben