D

Bitte Verzeih mir

  • Autor dommy42
  • songvote_creation_date
Habe das Lied vor ein paar Jahre geschrieben, als ich streit mit meiner Freundin hatte. Hatte mit dem Lied wo ich dann natürlich 2 wochen vorsaß meine Freundin zurückbekommen. Viel spass beim hören, und freu mich auf eure Kritik.
Autor
dommy42
Song-Veröffentlichung
Artist
Pain are Endless
Kategorie
Pop
Aufrufe
433
Bewertung
7,18 Stern(e)

Song-Rezensionen

Plaudy
schließe mich meinen Vorrednern an: die Back-Vocals sind schief... Das Schlagzeug ist zwar vielleicht ein bisschen höhenreich gefällt mir aber trotzdem ganz gut, vor allem die Bassdrum am Anfang. Weiter so!
Biko
Abgesehen von den schon genannten Schlampigkeiten in der Gesangsproduktion finde ich das der Bass irgendwo dahinten rumblubbert und wenig Charakter hat. Ich finde auch das es insgesamt etwas übersteuert ist. Aber im großen und ganzen wiegen diese Fehler besonders schwer, weil der Song eigentlich Potenzial hat, wenn man auf diese Art Pop steht. Aber es entsteht der Eindruck, als wäre nicht zu Ende gearbeitet worden. Gruß Biko
Intonation - bin da sehr tolerant- aber diesmal hörs sogar ich.. Viele Zischlaute zu hören, auch bei den "ch's" - DeEsser verwenden. Chor schlampig, vor allem was die synchronität betrifft. Um 2:02 aufwerts die Ahhs sind arg out of tune. LG Gitarre - hat guten Sound, die hääte ich lass länger was machen lassen. Der letzte Akkord oder Ton wird unnatürlich lange gehalten. Songidee ist nett. Hätte vorher ins FB sollen. Grüße
snailsoft
ich fand den song musikalisch sehr gefällig. schöner "radio"-pop-song. leider ist der text mir zu flach und der gesang nicht ganz so gut. weitermachen!
Heelie
Also mit dieser 6 will ich keinesfalls sagen dass das ein schlechter Song ist! Aber ich muss mich ja an die Richtlinien halten und die sagen: 4-6 gute Komposition, schlechter Klang Es übersteuert. Manche nutzen das vielleicht als Stilmittel (Red hot Chilli Peppers) aber hier klingt es ungewollt. Das Schlagzeug klingt ziemlich Höhenlastig...das gibt einen Nervfaktor Der Text flüchtet sich manchmal in Belanglosigkeiten. Aber durchaus Poptauglich. Also weiter dran arbeiten unbedingt!
muckefuzzi
Ja, eigentlich ein sehr schöner Song, ich denk so´n bischen an "sch.... auf Freunde bleiben" paradoxerweise. :D Aber was noch gar nich geht, ist echt der Lead- Chorgesang. Hätt ne 9 oder mehr sein können für mich. Gruss, Dirk
mathew
Hi Jau im Refrain ist´s hart an der Übersteuerungsgrenze. Sonst ist der Sound echt oki! Größter Schwachpunkt ist die Intonationsunsicherheit, sowohl beim Leadsänger, als auch beim Chor. (sorry gerade beim Chor ist sowas tödlich) Gute Stimme aber beizeiten sehr wackelig, es würde sich sehr lohnen da ein wenig Training zu investieren! Komposition ist in meinen Augen so lala - nix weltbewegendes, aber auch nicht abgrundtief schlecht - so Mittelmaß. Da sind echt gute Ansätze da, auf jeden Fall weitermachen! Gruß Mattes
kasimiruslav
... mir scheint das Ganze sogar etwas übersteuert... kann mich täuschen... der Backround ist etwas zu präsent...groovt ganz gut... Komposition haut mich nicht vom Hocker... Gruss, Kasimiruslav
Good4u
schöner Song, Vocals etwas schief, Backings zu laut.....wurde ja schon gesagt.
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 7,00 Stern(e)
Der Gesang klingt teilweise etwas schief. Backgroundgesang is stellenweise zu laut. Der Text is ned schlecht, aber WAS tut dir Leid? Der Rest gefällt mir wirklich gut. Schönes Solo, guter Gesamtklang. 7 Punkte finde ich gerechtfertigt :)
JeFrea
Ich bin zwar keine Frau...aber mich hast du!! :D Ich find nur die Backing-Vocals zu laut. Zumal die Intonation nicht ganz stimmt (nur bei den Backing. Lead ist GUT!)
Zurück
Oben