LastTriedTherapy

Baby, Where Did You Sleep

  • Autor LastTriedTherapy
  • songvote_creation_date
So hier mal ein kleiner Song von meiner Seite :) Es ist nichts weltbewegendes, hab einfach damit angefangen und auf gut glück irgendwas gemacht. Ich hoffe es gefällt euch ein wenig :) Besonderen Dank gilt im übrigen noch an meinen Daddy "McBemson", der mir bei der Visualisierung des Songs sehr geholfen hat :D
Autor
LastTriedTherapy
Song-Veröffentlichung
Artist
Last Tried Therapy
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
283
Bewertung
7,57 Stern(e)

Song-Rezensionen

Pitch
Im heutigen markt nicht unterzugehen, erfordert glaube ich eingängigkeit und individualität, aber verschmolzen. verschmolzen ist der song noch nicht aus meiner meinung. LG weitermachen
D
bukka
hhjh
Im Intro mehr Variation in den Bongos. Stimme fügt sich nicht sauber in den Mix ein, bleibt weit vorne herausgelöst. Versuch mal etwas mehr Lo-Cut. Tempo-Wechsel wirkt sehr künstlich, Schlagzeug danach gefällt mir nicht. Wenns wieder ruhiger wird, ist es besser. Das Klavier ist auch sehr sequenzermäßig. Hier würde eine fette verzerrte Gitarre wesentlich natürlicher wirken. Ich würde mir wünschen, daß Deine Stimme zumindest an einer Stelle laut und kräftig wird, z.B. in der Middle 8. Daß es immer dieselbe Melodie für jede Strophenzeile ist, ist ein wenig einfallslos und nervt etwas. Ok, jetzt glaubst Du wahrscheinlich, ich finde den Song shittig. Ist aber nicht so - er ist wie ein schönes Gemälde, in dem noch ein paar falsche Farben sind.
DaddyDufte
Hi Nice Stimme. Echt Radiotauglich!! Dynamik ist sehr erfrischend. Die Snare-rim?-kombi drängt sich mir auf meinen (drecks-)boxen etwas auf. Aber echt mal solide. ....9
N
Songwriting find ich recht gut, allerdings wirkt der Song ein wenig holprig und es passiert irgendwie wenig ;-) Eventuell noch mal am Timing ein wenig feilen, und Song irgendwie ein bissl mehr Grund verpassen. Mir fehlt ein bissl der Bassbereich. Der Schluss mit dem Synthi fällt zwar ein wenig raus, find ich aber irgendwie gut.
U
Schöne Lagerfeuermusik. Klingt sehr professionell, besonders die Vox finde ich auf hohem Niveau vom Ausdruck. Nicht wirklich was ganz eigenes, aber sehr gut gemacht. Mir ist sowas zu etwas weinerlich, aber feine Arbeit. Beim teil ab 2:00 würde ich gerne Vollgas haben, fette verzerrte Gitarre und so. So als Remix-Tip. Könnte insgesamt 0:30 oder so Kürzung vertragen, Ende zögert sich etwas lange raus. Das mal meine subjektiven Eindrücke. Die Stimme finde ich das Aushängeschild des Tracks.
kasimiruslav
Hi das Intro ist zu lang ..... die Percussion geschichte könnte etwas wärmer geraten... Die Sängerin hat dieses allseits beliebte "schmachtende Hineinknarrzen" in die Töne ala Britney Spears ganz gut drauf... Komposition ist nicht der Oberknaller Gruss, Kasimiruslav
jwue
moin :) Ja, kenn das Stück ja schon ne Zeit. Fands damals schon gut. Jetzt fällt mir grad nich ein, wers geschrieben hat, find das mit der Steigerung genauso. Gut getroffen. Hut ab. Für ne 10 fehlt noch das kleine "Etwas". Frag mich aber nu nich, was genau. lg, Jürgen
Heelie
Mix ist nicht so gut...zu viel Sub Bass für meinen Geschmack...die Gitarre klingt etwas arg nach stroh...das Schlagzeug dafür dann wieder zu synthetisch für den ansonsten mehr akustisch gehaltenen Sound...auch das Piano wirkt ziemlich synthetisch. Vom Song her interessant keine Frage aber das geht noch besser. Und wieso Understatement bei Mädels....dafür das es hier fast keine weibliche Präsenz gibt les ich das ziemlich oft.
C
gut gemacht! nich mein stil, aber es gefällt mir. aber warum immer dieses understatement bei mädels? "nix weltbewegendes, auf gut glück"... sei doch mal stolz drauf, jeder hört doch, das da ehrgeiz drin steckt :)
Lacunaflow
Wow, der Song ist Wunderschön, da komm sogar ich ins träumen, und das soll was heissen.... Genial, nur den mix find ich nicht ganz so dolle, aber für dieses geniale lied gibt es trotzdem 8 Points! Congratulations!
Biko
Als Electronic-Experimental-Stück würde ich es nun nicht grade bezeichnen aber gefällt mir ganz gut. Klingt vielleicht alles ein bischen sehr steril und arg synthetisch. Gruß Biko
K
hat mir gut gefallen. Gerade als ich dachte, wo bleibt denn jetzt mal die Steigerung im Song kam sie dann doch noch ;-)
Oben