djmuffin

Angel of Dark

  • Autor djmuffin
  • songvote_creation_date
Ein Projekt mit meinem schamanischen Kumpel Luca Sumitra aus Portugal :)
Er sendete mir einige schöne selbstgemachte Samples zu und ich kreierte daraus diesen Track.
Wird bald auch veröffentlicht☀️
Autor
djmuffin
Song-Veröffentlichung
Artist
Kaschperle, Luca Sumitra
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
239
Bewertung
7,43 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

speedtom
Straighter Dancetrack. Als meine Verwandten aus USA hier waren, war ich mit denen im MOMEM Frankfurt (weil die mögen diesen Sound), und die Klänge, die man mit den Kopfhören hören konnte, die von der Decke hingen, die klangen für mir genau so!
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
Beyolie
Der Sound ist gut, fiel mir gleich auf. Die Erbsen wurden unten bereits gezählt. Ich habe mich auf jeden Fall gut unterhalten (Star Wars Posaunen im Hintergrund :) ... ), auch als ich den Kumpel gegoogelt habe.
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
Andi Steffen
Jetzt weiß ich endlich, was Ski-Ba-Bop-Ba-Dop-Bop auf schamanisch heißt! :p
Hier gebe ich den Vorvotern gerne recht... etwas mehr an abwechslungsreicher Action hätte diesem Scatman gut zu Gesicht gestanden.

Emheads Idee, mal eine "schräge" Fläche einzubauen fände ich für Dich besonders faszinierend. Deine Tracks glänzen stets mit astreinem Sound, super-Punch, und Aalglattheit. Wenn Du da mal so einen Scary-/Weird-Faktor einbauen würdest, wäre das sicher ein Riesenknaller.
Während des Tippens höre ich jetzt diesen Song durch und nehme ihn ehrlich gesagt gar nicht so richtig wahr... Wahrscheinlich ist er aber auf dem Dancefloor auch besser aufgehoben als auf diesem Bürosessel hier...

Bin gespannt, was von Dir dann noch so kommen wird 😌👍
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
emhead
Ja, der Sound ist amtlich. Alles gut.
Ab der Mitte passiert dann aber nicht mehr viel. Der ruhige Mittelpart ist relativ kurz. Dort könnte man vielleicht etwas ganz Neues - eine schräge melodiöse Fläche oder Noise-Zeug oder neue Vocal Samples deines Kumpels - einbauen und diese sich in Richtung Outro sich entwickeln lassen. Die Glockenmelodie ist keine Hook, finde ich.
Meckern auf hohem Niveau.
Technisch ist das Ding super.
Es lohnt sich, da noch mehr rauszuholen.
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
holgi
hier noch son Otto :)

Snare ist mir zu hart, und ich vermisse Filterfahrten die das machen, was silent warrior hier mit seinem Hall angesprochen hat; Abwechslung reinbringen

ansonsten mag ich den Song sehr weil er etwas hypnotisches hat was ich nun wieder sehr mag

Sound kann was, drückt nett und klingt sehr frisch
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
Crosswise
Hier meldet sich dann mal so ein Otto zu Wort und bestätigt leider genau das, was der stille Krieger in seiner Rezi vermutet hat. Um mich bei dieser Art der "Tanz"-Musik bei Laune zu halten, muss entweder eine granatenstarke Hook drin sein, die ich immer wieder hören will, oder eine soundtechnische Besonderheit, die man so noch nicht gehört hat und die einen neugierig macht, was da noch so passieren könnten. Das klappt hier in Ansätzen durch die coolen schamanischen Samples, aber dann fesselt es mich nicht genug, dass ich konzentriert dranbleiben kann. Produktion an sich ist super und druckvoll und so, soweit ich das sagen kann, aber der letzte "Kick" fehlt für mich leider.

*******
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
SilentWarrior
Ich bin ein sehr geduldiger Zuhörer und kann mit solchen Tracks gut klar kommen.
Ich denke das aber der Otto dass zu langatmig empfindet, so vom Aufbau.
Mir persönlich fehlt da etwas, ich würde nicht sagen mehr Spuren sondern eher mehr Automation mit vorhandenen Spuren.
Warum kann die Glockenmelodie nicht einmal in ein Hall versinken usw.
Bisschen mehr Automation um auch den Otto bei Laune zu halten wäre mein Tipp.
  • Danke
Reaktionen: djmuffin
Zurück
Oben