Andy Frei

Andy Frei - Heimweh

  • Autor Andy Frei
  • songvote_creation_date
Ein Ort an den du dich gerne erinnerst, einen Platz den du als Ruhepunkt hast. Die Erinnerung an einen Duft aus deiner Kindheit. Ein Gefühl das du nur an einem bestimmten Ort hast. Die Augen schließen und das sehen wo nach du dich sehnst. Geschichten und Bilder die im Kopf sind wenn du an diesen Flecken Erde denkst. Ich glaube jeder kennt dieses eine Gefühl. Als Kind vielleicht Stärker als Erwachsener verschwimmt schon mal die Erinnerung. Doch eines ist sicher jeder hat es mindestens schon einmal im Leben gefühlt. Dieser eine bestimmte Ort der für dich einfach alles bedeutet. Heimweh Ein Gefühl ,eine Sehnsucht, Traurigkeit, Schmerzen im Herz. Der neue Song von Martin Bauschke un
Autor
Andy Frei
Song-Veröffentlichung
Artist
Andy Frei
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
639
Bewertung
8,38 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Sehr gut, klar und engagiert gesungen. Starke Leistung. Und die Produktion ist blitzsauber und gut gemacht.

Aber mit dem Song selber, dem etwas pathetischen Text, den erwartbaren Songelemente nund Melodien, werde ich nicht so ganz warm. Ist wohl einfach nicht mein Genre.
akiman
Schöner Song, vor allem schöne Produktion. Für mich ist der Song im Genre Pop anzusiedeln, den Rockteil zum Schluß hätte ich persönlich jetzt nicht gebraucht.
Andi Steffen
Oh wie schöööön. Wirklich. Du schaffst es immer so erstaunlich gut, Deine Gefühle in die Mucke zu transportieren. Ich glaube, wenn Du etwas komplett Trauriges singst, dann haben wir hier ´ne Menge feuchter Kulleraugen im Forum...

Und dann klingt das alles auch noch völlig satt und ausgewogen, sodass man sich vollends auf die schönen Texte und Melodien konzentrieren kann. SAUBER!!!! Freue mich jetzt schon auf Deinen nächsten Song hier :)👍
jet2
Ein sehr schöner gefühlvoller Song!
Klingt gut!
Sehr ordentlich produziert!

70zeichensollenhiergepostetwerden
Dreamattack23
Finde ich sehr solide. Klingt gut. Der Text ist nah an den klischeeartigen Metaphern, aber ist absolut glaubwürdig. Die Drums hätten natürlich mal früher einschlagen können,...man wartet ja drauf. Aber auch das vielleicht nur ein Klischee. Das Beste kommt zum Schluss.
Aber auch der "Rest vorher" ist sehr schön.
rho
Wer bin ich, dass ich @Teestunde widersprechen würde? Es ist als Schlager, vielleicht als Pop-Schlager mit rockigem Anklang in der Schlusskadenz seriös gemacht. Aber die hier vorgenommene Genre-Einordnung halte ich für einen groben Irrtum. Dass die Kategorie "Schlager" im Voting fehlt, ist kritikwürdig, wenngleich es meinen Vorlieben entgegenkommt. Die Einordnung als "Pop" würde diesem Lied nicht so wehtun, wie seine derzeitige Einordnung der Kategorie "Rock, Metal, Punk".
Teestunde
Einfühlsam und sympathisch. Besser als vieles, was einem zu diesem Thema so um die Ohren schwirrt. Gerade wegen der naiven Unbedarftheit, die ohne anbiedernde Hintergedanken daherkommt. Nur die vielen Wiederholungen müssten nicht sein. Stattdessen lieber noch ein paar aussagekräftige Bilder. Acht Sterne.
PalmaSola
Solide produziert und gut gesungen, gefällt mir sehr gut. Gegen Ende taucht noch eine zweite Stimme auf, das gibt dem ganzen noch etwas mehr Fülle.
  • Danke
Reaktionen: Andy Frei
Zurück
Oben