Freddy All

Advent

Herzlichen Dank an alle Unterstützer, die an der Entwicklung des Textes mitgewirkt haben, insbesondere an @Eiermann.

Ich wünsche euch in dieser schwierigen Zeit trotzdem Alles Gute in der Adventszeit, kommenden Weihnachten und in neuem Jahr!

Viele Grüße
Fred

Advent

Sonntag leuchtet eine Kerze.
Strahlt mit aller feinstem Glanz.
Lichter tanzen auf den Gläsern.
Spazierend um den Weihnachtskranz.

Weich von fern die Glocken läuten.
Ist auch gut so, immer wieder Mal.
Tradition getragen durch Epochen,
Kerzenlicht umgreift das Abendmahl.

Refrain:
Tag um Tag wird immer früher dunkel.
Kerzen leuchten lichterloh und brav.
Träume von den drei Goldklumpen.
Die Einer nachts durchs Fenster warf.


Geschenkpapier zerreißt sich an den Ecken.
"Glühwein ist schuld!", wie Einer fröhlich scherzte.
"Am liebsten heiß, scheint er dir wohl zu schmecken".
Und jeden Sonntag zündet. Neu Kerze.

Daheim Aroma der Nobilistanne.
Viertes Kerzenlicht bestrahlt den Kranz.
Leuchtdioden schmücken Weihnachtsbaum.
Goldbraun ist gebrannt, die Weihnachtsgans.
Autor
Freddy All
Song-Veröffentlichung
Artist
Freddy All
Kategorie
Pop
Aufrufe
392
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

L
Ich finde den Song interessant. Er ist gut und abwechslungsreich instrumentiert. Ich finde die Melodielinie gut. Einziges Manko: die Sprachverständlichkeit beim Gesang. Eigentlich schade.
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
popnapp
Die dicke Tom, die da ab 1:00 zu Werke geht, die stört mich irgendwie. Bis dahin fand ich den Sound super, dieses Arpeggio (oder ist das stark bearbeitetes Gitarrengezupfe) ist klasse. Auch das übrige Arrangement gefällt mir. Nur die Tom würde ich am liebsten stumm schalten. Wenn man auf die erstmal achtet, kann man das Stück nicht mehr genießen.

Der Text macht mich nachdenklich. Geht es Weihnachten wirklich um Kerzen, Licht und Dunkelheit? Das Fest ist mit so vielen Dingen beladen und überwuchert, dass die ständige Mahnung zur Besinnlichkeit vermutlich auch so verstanden werden kann, mal nicht auf die Äußerlichkeiten und Wucherungen zu blicken. Aber na ja, die Stimmung kommt eher vom Kerzenlicht als von irgendeiner abstrakten Botschaft. Wenn die Tom nicht wäre, ich fänds richtig gut.
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
Teestunde
Mir stampft der Rhythmus zu sehr. Auch verstehe ich den Text schlecht. Da ist noch enorm viel Luft nach oben. Inhaltlich hab ich nichts zu meckern. Zumindest kommt das Ganze ziemlich witzig rüber.
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
asli
Komposition gelungen, Sounds und Mix nicht.
***********************************************************************
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
djmuffin
Schön gemacht! Gute Harmonien und angenehmer Style. Das einzige was ich etwas unpassend finde, ist die Stimmbearbeitung. Die passt irgendwie vom Stil her gar nicht zum Song. Ansonsten fetten Respekt
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
Mike2009
Ich find' das Musikarrangement klasse, sehr abwechslungsreich, tolle, passend ausgewählte Sounds und eine abwechslungsreich-melodiöse Gesangsmelodie. Das alles ist auch generell in einen guten und transparenten Mix verpackt.

"Generell"?

Jo, weil ich persönlich finde, dass der Gesang "frequenztechnisch" insofern etwas besser hätte eingebettet werden sollen, damit das Ganze (Textinhalt) unangestrengter verfolgt werden könnte.

Das ist schade.
Denn: Da wird sich im Vorfeld große Mühe mit dem Text an sich und dann in den darauffolgenden Schritten mit dem Gesang gegeben, und dann geht das, was an Textaussage doch 'rüberkommen soll (wozu macht man denn überhaupt einen Text?), irgendwo im Mix viel zu oft unter.
Das ist übrigens, wie ich aktuell grad' feststelle, hier nicht der einzige Song, wo das mit "dem Gesang im Mix" so gehandhabt wird.

Da ist jemand im gewissen Rahmen Mix-/Masteringkünstler oder kennt sich damit zumindest besser aus "als so manch' Anderer" ;-) - daher find' ich's etwas schade.
  • Danke
Reaktionen: Freddy All
Oben