Information ausblenden

Workshop: Studio & Live Masterclass

Studio-Magazin veranstaltet 4-Tages-Workshop vom 26. bis 29. Juni 2014


Das Studio-Magazin um Fritz Fey veranstaltet Ende Juni im niederrheinischen Keusgen Tonstudio mit einer illustren Melange aus erfahrenen Vollprofis einen Workshop, der den kompletten Ablauf einer Musikproduktion präzise abbildet, und bei dem sich ein begrenzter, exklusiver Kreis von Teilnehmern interaktiv beteiligen kann. Das Workshop-Team setzt sich aus Freunden des Studio-Magazins zusammen, die sich ihr ganzes Audioleben lang tontechnischen Herausforderungen in unterschiedlichen Disziplinen stellen mussten: Sebastian Struck (NDR und Klangdialog Tonstudio), Holger Siedler (THS Medien), Klaus-Dieter Keusgen (Keusgen Tonstudio), Jürgen Lusky (Hofa Mastering), Friedemann Kootz und Fritz Fey (Studio Magazin). Die musikalische Grundlage liefert uns Anikó Khantak, eine extrem talentierte und ausdrucksstarke Sängerin, mit ihrer Band.
Der Plan

Die insgesamt vier Tage, die das Team mit den Teilnehmern gemeinsam verbringen wollen, sind für vier verschiedene Aufgabenbereiche reserviert. Hauptveranstaltungsort ist das Keusgen Tonstudio im ländlichen Rees/Haldern. Jedoch wollten die Veranstalter mit einer besonderen Aktion etwas mehr Würze und Abenteuer in den Workshop einfließen lassen. Einen ganzen Tag werden wir daher mit der Vorbereitung und schlussendlichen Aufzeichnung eines Live-Konzertes der Band in der Haldern-Pop-Bar verbringen. Das Haldern Pop Festival ist eine der bekanntesten deutschen Avantgarde-Veranstaltungen, die jährlich im August auf einem Freigelände nahe des Tonstudios stattfindet. Holger Siedlers frisch umgebauter und technisch erweiterter Ü-Wagen wird uns als mobiles Tonstudio zur Verfügung stehen. Mit den Teilnehmern zusammen sollen alle Vorbereitungen auf den Mittschnitt des öffentlichen Abendkonzertes durchexerziert werden. Ein Song, der im Rahmen der Konzertaufzeichnung als Live-Version vorliegen wird, soll an einem weiteren Tag ganz klassisch im Studio produziert werden. Die Unterschiede zwischen einer Live- und einer Studioproduktion sollen auf diese Weise im Detail ausgearbeitet werden. Ein weiterer Tag ist für die Mischung der Live- und der Studio- version des Titels reserviert. Die Live-Mischung (Holger Siedler) wird parallel zur im Studio gemischten Studioversion (Sebastian Struck, Klaus-Dieter Keusgen) im Ü-Wagen erfolgen, so dass die Teilnehmer zwischen beiden Arbeitsplätzen nach Wunsch pendeln können. Der letzte und vierte Tag wird wir mit dem Mastering beider Mischungen verbracht werden (Jürgen Lusky). Jürgen wird viele Klangbeispiele aus unterschiedlichsten musikalischen Epochen mitbringen. Die Teilnehmer werden staunen, wie sich der Sound über die Jahre verändert hat, leider nicht immer zum Besseren. Friedemann Kootz und Fritz Fey werden an allen Tagen in Zwischenetappen für den theoretischen Unterbau und das Diskutieren von Fragen und Problemstellungen zur Verfügung stehen.

[​IMG]


Anmeldung und Details

In der Georg Neumann GmbH fanden die Veranstalter einen von diesem Workshop-Konzept begeisterten Partner, der es als Hauptsponsor ermöglicht, mit für die Teilnehmer attraktiven Konditionen kalkulieren zu können. Die Studio & Live Masterclass wird pro Teilnehmer 390 Euro plus Übernachtung kosten. Klaus-Dieter Keusgen bemüht sich derzeit um einen erschwinglichen Übernachtungs-Gruppentarif in einer schönen Pension in der Nähe des Studios inklusive Frühstück. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer während des Workshops wird vor Ort gesorgt, einschließlich eines Grillabends am vorletzten Tag der Veranstaltung. Interessenten mögen sich fritz@studio-magazin.de wenden. Die Teilnehmerzahl soll auf maximal 15 Gäste beschränkt bleiben.
Termin:
26. bis 29. Juni 2014
Ort:
Keusgen Tonstudio Zum Wiesengrund 5 46459 Rees/Haldern
Teilnahmegebühr:
390 Euro plus Übernachtung (wird vom Veranstalter organisiert)
Anmeldung und Information:
Fritz Fey fritz@studio-magazin.de Tel.: 0208 606064

    1. frankmosel 19.06.14
      wird bestimmt klasse
    2. synthpark 12.06.14
      tolles Studio
    3. Till Schüssler 12.06.14
      Klingt sehr spannend!