webMUSIC - Anleitung

webMUSIC - Anleitung


Hier findest Du Info’s zur Installation und Handhabung der webMUSIC-Software und zum Erstellen und Verwalten eines eigenen Projekts.


1. Schritt: Anmelden
Als erstes solltest Du Dich registrieren. Das kannst Du über diesen Link hier machen, wenn es noch nicht geschehen ist. register.php
Nach der erfolgreichen Anmeldung kannst Du selber neue Projekte starten und bei anderen mitmachen. 2. Schritt: Download der webMUSIC-Software
Die Clientsoftware ist notwendig um die Projektdaten (also die Wav’s, Mp3’s oder Textdateien, Sequencerarrangements, etc.) synchronisieren - also mit den anderen Mitmusikern kontrolliert austauschen - zu können. Die das Programm kannst Du unter folgendem Link herunterladen: Download webMUSIC 3. Schritt: Installation der Clientsoftware
Nach erfolgreichem Download der webMUSIC.jar diese mit einem Doppelklick starten. Die webMUSIC-Software ist nun einsatzbereit. 4. Schritt: ein neues Projekt anlegen
Du bist bei webMUSIC angemeldet und kannst jetzt auch eigene neue Projekte eröffnen.
Dazu gibt es im Prinzip wenige Regeln. Ein Drumloop, eine Synthspur oder ein Gitarrenriff – vollkommen egal!. Du kannst auch komplette Arrangements Hochladen wie z.B. Cubase-Projektdateien oder Logic-Arrangements mit darin enthaltenen Midispuren. Du solltest nur in der Projektbeschreibung auf evtl. Sequencervorgaben hinweisen. Die Musikdateien sollten entweder als Wav- oder als Mp3-Dateien vorliegen.
Um ein neues Projekt anzulegen gehst Du in folgender Reihenfolge vor: a) Einloggen auf der homerecording.de-Webseite;
b) im Hauptmenü auf Community klicken und dann webMUSIC wählen;
c) neues Projekt anlegen wählen;
d) Name (in unserem Fall DEIN-PROJEKT) und die Beschreibung, etc. des Projektes eingeben und festlegen, ob das Projekt öffentlich sein soll (standard) oder nicht;
e) Auf OK klicken;
f) Es erscheint die Meldung, daß das neue Projekt vom Benutzer erfolgreich gegründet wurde;

5. Schritt: Dateien bereitstellen zum Hochladen
Nun ist es an der Zeit, die ersten Daten hochzuladen, denn in das neue Projekt muß ja irgendwas rein, damit angefangen werden kann. Wir nehmen jetzt an, Du hättest die Datei DRUMLOOP.wav auf der Festplatte gespeichert und willst diesen Loop nun nehmen und zusammen mit einer SONG-INFO.txt-Datei in das neue Projekt einfügen. In dieser Textdatei werden, neben deiner Info, dann im laufe der Entwicklung des Songs alle wesentlichen Änderungen oder Wünsche dokumentiert. a) Du öffnest das webMUSIC-Programm durch Doppelklick aufs Desktopsymbol. (Beim ersten Aufruf des webMUSIC-Programms erscheint das Einstellungs-Fenster. Dort gibst Du Deinen hier registrierten Benutzernamen und Dein Passwort ein, damit Du Dich mit dem Server verbinden kannst und es wird eine Konfigurationsdatei im webmusic-Verzeichnis angelegt!)
b) Dann Server => mit dem Server verbinden (Stelle vorher sicher, daß Du mit dem Internet verbunden bist);
c) Anschließend Server => Projekte holen;
d) Beim ersten Aufruf des neuen Projektes, fragt das Programm nach ob ein Ordner mit dem Projektnamen erstellt werden soll. Das bitte bestätigen.
e) Das Programm erstellt nun einen Ordner.
f) Über den Windows-Explorer kopierst Du In diesen Ordner jetzt alle Dateien die dem neuen Projekt hinzugefügt werden sollen. (In unserem Fall DRUMLOOP.wav und SONG-INFO.txt);

Die Daten liegen nun zum Hochladen bereit. Anmerkung: Falls eine Fehlermeldung erscheint und das Programm nicht ausgeführt werden kann, liegt dies voraussichtlich daran, daß Java nicht richtig installiert ist. Dann bitte unter folgendem Link die Java Virtual Machine 1.4 runterladen und durch Doppelklick installieren. http://www.java.com/en/download/manual.jsp

6. Schritt: Daten via Clientsoftware hochladen
a) Öffne das webmusic-Programm, wenn es nicht geöffnet ist, durch Doppelklick aufs Desktopsymbol.
b) Jetzt klicke auf Server => mit dem Server verbinden (Stelle vorher sicher, daß Du mit dem Internet verbunden bist).
c) Jetzt klicke auf Server => Projekte holen.
d) Jetzt taucht das von Dir neuerstellte Projekt in der Projekte-Liste auf.Bei mehreren Projekten bitte das passende auswählen.
e) Nun klickst du auf Server => Änderungen prüfen

Beim ersten Aufruf eines Projektes in das Du neu eingebunden wurdest erscheint ein Fenster mit der Mitteilung, daß das Projektverzeichnis C:\DeinVerzeichnis\XXX (XXX = Projektname) nicht existiert. Bei klick auf Ok wird dieses Verzeichnis dann erstellt. Daraufhin erscheint die Meldung, daß das Verzeichnis erfolgreich angelegt wurde und dass nun überprüft wird, ob schon Dateien vorliegen. Dann OK klicken.

f) Nun kanns ans Hochladen der ersten Dateien gehen. Durch klick auf Server => Synchronisieren geht’s los. Die Daten sind auf dem Weg und brauchen natürlich auch ne Weile. Man kann den Fortschritt des Ladevorgangs nun unten am Statusbalken ablesen.
g) Nach dem Hochladen dann wieder erst Server => Projekte holen und dann nochmal Server => Änderungen prüfen;
h) Jetzt werden im unteren Anzeigebereich die hochgeladenen Dateien angezeigt. (In unserem Fall also DRUMLOOP.wav und SONG-INFO.txt) jeweils auf der Client (LINKS)- und auf der Serverseite(RECHTS).

Damit ist Dein neues Projekt jetzt eröffnet. 7. Schritt: Andere bei eigenen Projekten mitmachen lassen
Um andere WebMusicians am Projekt zu beteiligen geht man folgendermaßen vor:

a) Auf der webMUSIC-Webseite Einloggen, wenn noch nicht eingeloggt
b) Im Hauptmenü auf webMUSIC => Projekteverwaltung klicken
c) In der Projektverwaltung nun das Projekt auswählen
d) Wenn sich jemand bei Dir beworben hat oder du jemanden einladen möchtest mitzumachen, kannst Du in der Mitglieder hinzufügen-Liste die jenigen welchen auswählen und durch klick auf hinzufügen an Deinem Projekt beteiligen.
e) Ebenso kannst du kannst du auch Mitglieder aus dem Projekt entfernen. Dazu dann in der rechten Liste den Delinquenten markieren und durch klick auf entfernen eliminieren 8. Schritt: Bei bestehenden Projekten bewerben/mitmachen
Wenn Du gerne bei einem bestehenden Projekt aktiv mitwirken möchtest, kannst Du Dich dafür bewerben. Dazu klickst Du in der jeweiligen Projektübersicht auf den Link beim Projekt mitmachen und schreibst eine kurze "Bewerbung" an den Projektinhaber. Wenn dieser einem wohlgesonnen ist, steht dem, nach Einbindung durch den Projektinhaber, nichts mehr im Wege. 9. Schritt: Projektdaten synchronisieren
Du bist also jetzt Projektleiter/in oder machst bei anderen mit.
So oder so ändern sich ständig die Inhalte der jeweiligen Projektordner. Du lädst was hoch. Ein/e andere/r lädt's runter und fügt was hinzu oder ändert was ab, es kommen neue Spuren dazu, andere werden wieder gelöscht usw... Um nun Ordnung ins Chaos zu bringen, vergleicht die Clientsoftware den Inhalt des gerade zugreifenden Rechners (Du) mit dem Inhalt des webMUSIC-Projektordners im Internet. Wenn nun ein Projektmitglied etwas geändert oder hinzugefügt hat, werden die jeweils neueren Dateien in Richtung der „älteren“ Dateien synchronisiert, sprich abgeglichen. D.h. wenn Du eine neue Datei in Deinen Projektordner (zu Hause) hinzufügst, wird diese ins Internet hochgeladen. Wenn jemand anderes schon etwas neues dort abgelegt hat, wird jenes dann zu Deinem Rechner übertragen. Dadurch herrscht dann bei allen Beteiligten das gleiche Projektszenario.

Das synchronisieren funktioniert exakt so wie das Hochladen der Dateien.(Schritt 6) ACHTUNG!!!
Du solltest immer drauf achten, daß Du das richtige Projekt auswählst, nach dem holen der Projektliste vom Internetserver, Es wird jedes Projekt aufgeführt, an dem Du beteiligt oder deren Admin Du bist, in alphabetischer Reihenfolge.. Das war's auch schon! Jetzt kannst Du loslegen und mit den anderen jammen, was das Zeug hält. Viel Spaß dabei!!! "Client-Updates“ werden hier auf der Seite immer wieder vorgestellt und ggf. die Anleitung dafür adaptiert. Ebenso ist im Menüpunkt "Extras" der webMUSIC-Software ein Software-Update-Punkt zu finden, über den aktuelle Updates durchgeführt werden können.

Viel Spaß nun mit webMUSIC und wir hoffen ordentlich was auf die Ohren zu bekommen!
[​IMG]
euer webMUSIC-Team