Vienna Software Updates

Vienna Symphonic Library aktualisiert ihre Software Vienna Instruments, Vienna Ensemble PRO, Vienna Suite und Vienna MIR.

Schlagworte:

In den letzten Wochen wurden alle Software-Produkte der Vienna Symphonic Library in verbesserten Versionen bereitgestellt. Alle Updates sind für registrierte User kostenlos.
Vienna Ensemble PRO und Vienna Suite jetzt als RTAS-Plug-in auf PC
Der Mixing-Host Vienna Ensemble PRO sowie die neun Plug-ins zur Audiobearbeitung der Vienna Suite können ab sofort auch auf PCs unter Windows XP, Vista 32/64-Bit oder Windows 7 32/64-Bit als RTAS-Plug-ins betrieben werden. Damit können jetzt auch Pro Tools-User auf einem PC durch die Integration der beiden Software-Produkte profitieren.

VSTi-Hosting von Drittanbietern in Vienna MIR 1.1
In die Raumsimulationssoftware Vienna MIR 1.1 können ab sofort auch 64-Bit-Plug-ins anderer Hersteller, z. B. von Spectrasonics oder Native Instruments, integriert werden. Diese Instrumente können – genauso wie bisher die Vienna Instruments – auf den virtuellen Bühnen der MIR positioniert und mit dem Control Icon bearbeitet werden. Unter Verwendung der jBridge-Software ist sogar die Einbindung von 32-Bit-Plug-ins möglich (jBridge funktioniert auf den meisten Systemen, wird jedoch offiziell nicht unterstützt). Neben dieser wichtigen Neuerung gibt es auch weitere Funktionen, z. B. die Möglichkeit der individuellen Veränderung der Hall-Länge für jede Mikrofon-Position. Auch eine „Learn/Optimize All“- sowie „Master Tune“-Funktion für Vienna Instruments ist enthalten.

Vienna Instruments jetzt auch in 64-Bit auf Mac OS X

Auch die in sämtlichen DVD- und Download-Instrumenten enthaltene Vienna Instruments-Software steht nun in einer neuen Version allen registrierten Usern gratis zum Download zur Verfügung. Neben der Beseitigung einiger Fehler auf Windows-Rechnern bietet die neue Version 2.1.5132 nun auch vollen 64-Bit-Support auf Mac OS X (ab Version 10.5.).

Die Vienna Symphonic Library

Die Vienna Symphonic Library GmbH ist ein innovatives und forschungsorientiertes Unternehmen, das in Wien wegweisende Musiksoftware und Sample-Libraries entwickelt und produziert. Das Team ist um stetige Weiterentwicklung von Authentizität und Bedienungsfreundlichkeit virtueller Orchestermusikproduktion bemüht. Vienna Instruments, die virtuellen Instrumente in den Formaten AU/VST/RTAS, reichen vom klassischen Symphonieorchester über die Wiener Konzerthaus-Orgel und dem Vienna Imperial-Flügel bis hin zu Instrumenten wie Saxophone, Upright Bass oder E-Gitarre. Das Plug-in-Bundle Vienna Suite enthält neun 64-Bit High-End Audio Processing-Tools für Mixing und Mastering auf allen 64- und 32-Bit Plattformen. Vienna MIR ist das erste ganzheitliche Mixing-Konzept, das mit Hilfe von Multi-Impulse-Response-Technologie dem virtuellen Orchester eine völlig neue klangliche Dimension verleiht. Vienna Ensemble PRO ist der erste umfassende, universelle Mixing-Host für Stand-alone- oder Cross-Plattform-Netzwerkanwendungen mit Plug-in-Unterstützung von Drittanbietern. Weitere Informationen zu allen DVD- und Download-Produkten stehen unter www.vsl.co.at zur Verfügung.