Workshops - Video-Tutorial Waldorf PPG 3.V

Waldorf PPG V.3 und Wavetable-Synthese anschaulich erklärt


Ab Ende November ist Waldorfs virtuelle Reinkarnation der legendären PPG-Synthesizer erhältlich.
Holger Steinbrink, Fach-Dozent bei audio-workshop, zeigt in einem Video-Überblick, was das neue Plug-In kann und gibt zusätzlich einen Einblick in die Funktionsweise der Wavetable-Synthese.

Der Waldorf PPG Wave 3.V kostet 169,00 Euro UVP und nutzt die eLicenser-Technologie (Soft-eLicenser oder Steinberg USB Key). Weitere Information sowie eine kostenlose uneingeschränkte Demoversion, welche 100 Tage (max. 100 Stunden) läuft, gibt es auf der Waldorf-Webseite.

Dozent Holger Steinbrink leitet u.a. diverse Synthesizer-Programming-Seminare in Waldorf und an der Bundesakademie in Trossingen.
Holger ist bei RECORDING.de unter dem Nickname Tsching Vielen wohlbekannt.


    1. FischerZ 31.05.13
      Nun gibts sogar zwei die eigene Wavetables können. Zwar fürs iPad aber immerhin. Scheint ja doch nicht so langweilig zu sein eigene Wavetables zu bauen.
    2. FischerZ 29.11.11
      Über ein Jahr ist ins Land gegangen, geändert hat sich nichts. Nichts? Fast nichts. Ein junger Programmierer aus Braunschweig hat ein kleines Tool geschrieben für alle die, die den Komplexer noch sein eigen nennen. Wavetables selber basteln. Da soll einer mal sagen das sei Langweilig. http://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?t=334828
    3. FischerZ 27.11.11
      Hi, habe die Wavetables durch.
    4. maximoog 29.11.10
      Habe mir die Demo mal runtergeladen. Vom Sound wirklcih beeindruckend. Aber die Performance geht ja mal garnicht. Die ist ja noch schlechter als Beim Largo. Viele Sounds sind einfach nicht spielbar und das bei einem Core2Quad Prozessor.
    5. youngwoerth 27.11.10
      What for a Kindergarten.