Ueberschall Pure Fire

Das Geld liegt ja angeblich auf der Straße. Und mit Pure Fire soll man nicht nur die Street Credibility bekommen, sondern sich das Material ...


Das Geld liegt ja angeblich auf der Straße. Und mit Pure Fire soll man nicht nur die Street Credibility bekommen, sondern sich das Material für eine brennende Öl-Tonne direkt sparen können, da Pure Fire einem einheizen soll.




Stöcke reiben

Pure Fire kommt mit dem Elastik Loop Player. Die Installation läuft einfach und schnell. Alle Daten passen auf eine DVD, so dass die Zigaretten-Kaffee-Pinkel-Zocker-Stöhn-Pause ausfällt. Allerdings muss das Plug-in bzw. die Library im Standalone Programm freigeschaltet werden - nicht innerhalb des Hosts.

Streichhölzer

Auf 1,54 GB finden sich 20 Construction Kits mit 900 Loops und Samples. Man hat die Wahl zwischen Kits und Mixes. Ein Kit bietet hier wirklich die einzelnen Elemente. Teilweise liegt noch mal ein extra Kit vor, das speziell für die Drums vorhanden ist. Die Mixes dagegen lassen einen schnell arrangieren, indem Parts wie Intro, Outro, Refrain, Bridge etc. vorliegen. Man muss sich also eher weniger mit Einzelelementen rumschlagen und kann ganz locker auf "Ey, haste mal 'nen geilen Beat" reagieren.


[​IMG]


Feuerzeug mit Anleitung

Jeder Part hat seine eigenen Einstellungen. So ist es z. B. möglich, dass die Bridge mit einem Highpass Filter belegt ist. Außer Lautstärke und Panorama gibt es die wichtigsten Parameter:
  • Tempo
  • Semi-Tune
  • Fine-Tune
  • Algorithm

Für einen netten Übergang sorgt auch das Umdrehen der Abspielrichtung. Ein Filter ist auch mit an Bord. Nett. Allerdings würde ich eher auf ein anderes Filter zugreifen, das noch etwas mehr zupackt.

Durstlöscher oder Brandbeschleuniger?

Der Großteil der Kits überzeugt. Deutlich wird aber, dass man das Material noch durch (Dynamik)-Prozessoren jagen muss. Generell warten die meisten Kits mit harten Synthi-Sounds auf. Auch die Varianten sind zahlreich genug. Schade nur, dass harmonisch nichts passiert. Eine Moll-Parallele hätte sicher nicht zu viele Kalorien verbraucht. Bei vielen Kits bevorzuge ich persönlich gar nicht das komplette Kit, sondern greife gerne auf einzelne Elemente zurück oder lasse mich inspirieren



Tim Heinrich

Preis
  • 99 Euro
Vertrieb