Vertrieb & Personal - Synthesizer-Park auf dem c/o pop Festival

Synthesizer-Park auf dem c/o pop Festival



[​IMG]
Wo wäre die elektronische Popkultur heute, wenn es keine Synthesizer geben würde?
Mit ihrem Auftauchen wurde ein neues Kapitel im großen Buch der Musikgeschichte aufgeschlagen. Viele Musikstile sind ohne die synthetische Klangerzeugung nicht denkbar und noch heute werden durch die Weiterentwicklungen im Synthesizerbereich ungehörte Sounds geschaffen, die in vielen Bereichen der Musik für Innovationen sorgen. Neben der interaktiven Ausstellung von historischen Geräten werden sich namhafte Pioniere der Synthesizerentwicklung, internationale Musikjournalisten und künstlerische Vorreiter der elektronischen Musik ein Stelldichein geben. In Gesprächen, Workshops und Präsentationen vermittelt der Synthesizerpark die Entwicklung der elektronischen Klangerzeugung, während Konzerte im Rahmen der Ausstellung die Möglichkeiten analoger Klangsynthese demonstrieren. Synthesizerpark: 24.08. bis 19.09. im Panoramahaus in Köln
Der Synthesizerpark wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes Weitere Infos auf der Webseite des c/o pop Festival: http://www.c-o-pop.de/index.27.html Vom 19. August bis 19. September findet parallel zum Synthesizerpark c/o pop die Ausstellung "The History of the TB 303 & Acid Music" im Artist Hotel Monte Christo in Köln statt. Weitere Infos zu dieser Veranstaltung unter www.303expo.com.