Shure KSE1200

Produktlinie der elektrostatischen Ohrhörsysteme wird erweitert.


Shure präsentiert das elektrostatische Ohrhörersystem KSE1200 mit hochwertigem, tragbarem Kopfhörerverstärker. Das KSE1200 wurde laut Hersteller für Audiophile entwickelt, die Wert auf das bestmögliche Klangerlebnis legen, ohne dabei auf Mobilität verzichten zu wollen. Es ist für die nahtlose Integration mit den aktuellen Mediaplayern konzipiert. Das neue Modell basiert auf dem KSE1500, dem weltweit ersten elektrostatischen Sound Isolating™ Ohrhörersystem von Shure. Damit setzt das Unternehmen sein Engagement für innovative Lösungen im sich ständig verändernden Portable-Audio-Markt fort.

Das KSE1200 überzeugt laut Hersteller durch dieselbe unübertroffene Leistung und Technologie des KSE1500. Lediglich auf das DSP und die digitalen Eingänge wird hier verzichtet, da diese Komponenten bereits Bestandteil vieler heute erhältlicher Premium-Mediaplayer sind. Das Ergebnis ist eine noch kompaktere, effizientere und kostengünstigere Lösung dank optimierter Technik im elektrostatischen Teil des Verstärkers. Das KSE1200 bietet das transparenteste Hörerlebnis, das mit tragbaren Mediaplayern derzeit möglich ist, und es gewährleistet höchste Audioqualität auch dann, wenn es auf Mobilität ankommt – beispielsweise beim analytischen Hören, auf Geschäftsreisen oder beim Streaming von Computern, Smartphones oder Tablets. Das neue Ohrhörersystem besitzt die gleiche elegante und bequeme Passform, die Shure Kunden bereits von den Ohrhörern der SE Produktlinie kennen. Die unverbindliche Preisempfehlung des KSE1200 beträgt 1999 EUR. Weitere Informationen zum Shure KSE1200 gibt es hier.

KSE1200.jpg