Scare FX

Effekte für die Gänsehaut

Schlagworte:


Im Fernsehen gibt es immer mehr Thriller zu sehen. Dafür braucht man Effekte, die einem die nötige Gänsehaut verpassen, wenn es doch mal wieder nur die Katze war. Man kann für solche Klänge seiner Freundin erzählen, dass Schuhe mit 80 Prozent besteuert werden oder einem Tiger einfach sein Junges wegnehmen. Für weniger Risiko gibt es jetzt Scare FX von Mike Novy.


[​IMG]
Der Kauf funktioniert per Download. Nach dem Kauf bekommt man einen Link und die 852 MB wandern auf den Rechner. Das ging bei mir sehr schnell und problemlos. Die Daten liegen im MP3-Format vor. Mit 320kps sollte es aber keinen Grund zum Meckern geben.
Die Library bietet fünf unterschiedliche Kategorien:
Ambient Textures
Hier hat man die Wahl zwischen 182 Files - 70 hohe, 60 mittlere und 55 tiefe. Bei einigen hohen Atmos hätte ich eher Low gewählt. Alle Atmos sind zwei Minuten lang. Jede Atmo ist lebendig. Allerdings sind einige Atmos für meinen Geschmack etwas zu lebendig. Hier bekommt man gleich Suppe und Salat in einer Schüssel. Genau wie Nudeln auf Pizza reine Geschmacks-Sache.

Blood Freezing Slide FX
Auch hier gibt es hoch, mittel und tief. Mit 59 Effekten sind sie dabei. Von 2 Sekunden bis zu 30 Sekunden. Einige Sounds klingen eher elektronisch, andere nach Streichern.

Ghost Voice FX
Man muss sich hier mit 15 Files zufrieden geben. Allerdings gibt durchweg gute Qualität. Im Gegensatz zu den vorherigen Effekten scheint mit organischem Material gearbeitet worden sein. Die Fläche im Hintergrund ist nur gegen ‚Sicherheitskopien'.

Shocking Hit FX
Zu den üblichen Unterkategorien kommen noch die Extras ‚Hard' und ‚Soft'. Geboten werden 102 Hits. Bei den Hits fehlt mir teilweise die Attack und einige Files klingen für mich eher nach Atmo. Schade auch, dass oft ein Echo mit dabei ist. Oft reicht mir schon Hall. Ich hätte hier teilweise etwas anderes erwartet. Schocken tut mich hier nichts.

Special Sound FX
Bei diesen 31 Files gibt es etwas Nebenmaterial. Durch die Nummerierung und fehlende Namen fällt eine genau Zuordnung und schnelles Finden der Files schwer. Einige sind lang, andere kurz. Im Prinzip hätten diese Klänge auch in die vorherigen Kategorien untergebracht werden können.

Schock oder Flop?
Der Kauf klappt schnell und einfach. Die Sounds gehen klar für den Preis. Allerdings hätte ich mir die Klänge noch etwas organischer gewünscht. Für meinen Geschmack klingt es zu elektronisch bzw. nach elektronischem Grundmaterial. Die Namen helfen auch nicht immer weiter bzw. sind nicht immer sehr aussagekräftig und lassen sich nicht leicht merken. Die Kategorien sind aber meistens logisch.
Schade, dass manchmal zu viele Effekte (Hall, Delay) vorhanden sind. Positiv ist, dass man nicht hört, ob andere Libraries benutzt wurden. Anderen Herstellern hört man ganz klar an, dass z. B. bei den "XXL Pro FX" geklaut wurde. Hier nicht.
Für 24,90 Euro bekommt man einen netten Einstieg in die Welt der Gänsehaut.
Tim Heinrich

    1. Tim Heinrich 03.02.10
      Völlig richtig. Dieser Bericht bezieht sich auf Scare FX 1!!
    2. Lukas Ruschitzka 14.01.10
      Bin mittlerweile schlauer und weiß, dass Scare FX 2 keine Neuauflage, sondern eine Ergänzung mit neuen Special-FXs ist. Und soweit ich weiß erst nach Veröffentlichung dieses Tests erschienen. Der Test bezieht sich also vermutlich auf Scare FX 1.
    3. Lukas Ruschitzka 14.01.10
      Die Scare-FX-Scheibe gibts ja schon seit ca. 2005 und war damals schon beliebt. Ich hab jetzt grad mal gegoogelt, weil mir der Name bekannt vorkam. Seit paar Monaten gibt es eine Neuauflage: Scare FX 2. Bezieht sich dieser Testbericht jetzt auf die alte CD oder auf die neue Collection?
    4. Tim Heinrich 21.11.09
      Hi Mangofury, prima Idee. Das wäre doch mal eine Aktion für das nächste Produkt-Video. Aber wieso hart? Das Fazit war ja nicht negativ. Gruß, Tim!
    5. Mangofury 18.11.09
      Mann Tim du scheinst ja ein hartgesottener FX Typ zu sein. Ich find schon das man die Sound gut beim Halloween "Süßes oder Saures" einsetzen kann, aus dem Ghettoblaster unterm Umhang oder so Gruss Mangofury