Information ausblenden

Roland verbündet sich mit V-MODA

Ein strategischer Zusammenschluss.


Roland gibt den Erwerb der Aktienmehrheit von V-MODA, dem mehrfach ausgezeichneten Hersteller von HiFi-Kopfhörern und Audiogeräten der Sonderklasse, bekannt. Mit der Fusion verfügen Roland und V-MODA über die notwendigen Ressourcen für den Bau bahnbrechender Musikprodukte mit entsprechend kürzeren Entwicklungszeiten und weitaus mehr Potenzial für technologische Innovationen.
Jun-ichi Miki, Präsident von Roland, kommentiert diese Entwicklung folgendermaßen: "Wir freuen uns über V-MODAs Entschluss, künftig zum Erfolg des Roland-Markenportfolios beitragen zu wollen. V-MODA hat den Kopfhörersektor revolutioniert und das Konzept der Produktpersonalisierung bis an die Grenzen des technisch Machbaren vorangetrieben. Das Design aus Mailand, eine intensive Materialforschung, die professionellen DJ-Wurzeln und unzählige treue Kunden dieser Marke stellen für Roland eine enorme Bereicherung dar. Beide Firmen befinden sich in einer für Anwender spannenden Phase, die durch die enge Zusammenarbeit der V-MODA- und Roland-Entwickler einen weiteren Schub bekommen wird. Dieses neue Team und die erweiterte Zielgruppe für unsere zukünftigen Produkte bieten dem Musikmarkt noch nie dagewesene Perspektiven."​
Val Kolton, Gründer von V-MODA wird die Firma V-MODA auch künftig als Präsident führen. Zusätzlich wird er seine Design-Erfahrung als Berater in die Entwicklung neuer Dance-, DJ- und elektronischer Musikprodukte von Roland einbringen.
"Seit über einem Jahrzehnt bauen wir High-End-Audioprodukte für zeitgemäße audiophile Ansprüche, bei denen gefühlte Konzert- und Club-Atmosphären den Ton angeben", erläutert Val Kolton. "Unsere Partnerschaft geht weit über einen geschäftlichen Schachzug hinaus: Wir sehen ein enormes Potenzial für eine strategische Synergie zwischen der hochwertigen Audiowiedergabe, den von uns verwendeten Materialsorten und unseren Designs, mit der legendären und wegweisenden Sound-Erfahrung sowie dem Qualitätsengagement von Roland. Rolands 808, 909 und unzählige weitere Produkte haben entscheidend zur Entstehung und Entwicklung der heute führenden Musikgenres beigetragen. Mit unserem Zusammenschluss können wir diese glorreiche Tradition in Zukunft noch weiter ausbauen."​

Gemäß der Vereinbarung mit V-MODA erwirbt Roland 70 % des Unternehmens und wird damit Mehrheitseigner. Val Kolton, Gründer und Präsident von V-MODA, behält 30 % der Anteile. Die finanziellen Details und Bedingungen der Vereinbarung sind vertraulich. Ein Interview mit Val Kolton und weitere Informationen über die Aufnahme von V-MODA in die Roland-Familie finden Sie unter V-MODA.com/808Day.