Information ausblenden

RME QuadMic II - PreAmp für Studio und Mobileinsatz

4-Kanal-Mikrofonvorverstärker in Class-A-Technologie


Mit dem 4-Kanal-Mikrofonvorverstärker QuadMic II ersetzt RME den Vorgänger QuadMic und präsentiert einen komplett überarbeiteten Mic-PreAmp mit Class-A-Technologie. Dieser soll mit verbesserten Komponenten arbeiten und ein optimiertes internes Netzteil verfügen. RME setzt beim neu konzipierten Schaltungsdesign auf eine diskret aufgebaute Eingangsstufe in bewährter Class-A-Technologie. Der Mikrofonvorverstärker verfügt über vier Mic/Line-Eingänge, die neben dynamischen und Kondensator-Mikrofonen auch symmetrische und unsymmetrische Audio-Signale verarbeiten können. Für jeden Kanal gibt es eine 48V-Phantomspeisung, einen Trittschallfilter und eine zuschaltbare Phasendrehung. Mit der integrierten LED-Anzeige für Signal und Clip ist zudem die optische Kontrolle des Audio-Signals jederzeit gewährleistet. Die Ausgabe des Tons erfolgt über die vier Line-Ausgänge. Das Gehäuse des QuadMic II ist mit einer Breite von 9,5 Zoll und einer Höheneinheit äußerst kompakt gehalten. Neben dem mitgelieferten externen RME-Netzteil kann dieser auch über einen Akku-Adapter oder einen KFZ-Adapter für den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt werden. Dank der Unterstützung von symmetrischen und unsymmetrischen Signalen kann er auch als Line-De-/Symmetrierer und aktive DI-Box inklusive Pegelsteller verwendet werden. Mit dem RM-19 Rackmount-Adapter oder der Unirack 19 Wanne lässt sich der Mikrofonvorverstärker für den stationären Betrieb auch in 19-Zoll-Racks montieren. Der RME QuadMic II wird in Deutschland und Österreich exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und ist ab Mitte Oktober für für 599 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.