Information ausblenden

PreSonus mit neuer Monitor Station V2

Überarbeitete Desktop-Tonregiezentrale


Beruhend auf dem bisherigen Modell hat PreSonus der schwarzen Monitor Station V2 mit einer koaxialen S/PDIF-Buchse und einer Stereo-Miniklinkenbuchses zwei weitere Anschlüsse spendiert, die man z.B. mit dem Digitalausgang eines CD-Players und einem MP3-Player bzw. iPhone oder iPad verbinden kann. Nach wie vor dient die Monitor Station dazu, bis zu drei Paar Studiomonitore anzuschließen, diese während Aufnahme und Mischung bequem per Hardware-Taster anwählen zu können und mit dem großen, zentralen Poti die Abhörlautstärke zu regeln. Die Trimmpotis zum präzisen Pegelabgleich der Monitore finden sich jetzt aber „versteckt“ auf der Rückseite, damit sie nicht mehr unbeabsichtigt verstellt werden können.

[​IMG]

Die Monitor Station ist aber auch ein richtig lauter und selektiv beschickbarer 4-fach Stereo-Kopfhörerverstärker. Nach dem Neudesign nimmt diese Sektion die komplette obere Hälfte ein und lässt sich damit schnell und intuitiv bedienen. Die Talkback-Einheit befindet sich jetzt mit allen Reglern und Tastern rechts unten, was übersichtlicher und praktischer ist. Die drei obligatorischen Mono-, Mute- und Dim-Taster komplettieren die neue Monitor Station V2. Die PreSonus Monitor Station V2 wird ab sofort für 339 Euro ausgeliefert.

    1. jas23 27.06.14
      Naja, der 4-Fach KHV, mit dem man alle KHs selektiv beschicken kann, die 4 Inputquellen, das eingebaute Talkbackmikrofon und der Regler, mit dem man die Dim-Stärke bestimmen kann sind da schon mal grosse Unterschiede. Vielleicht gibt's auch noch klangliche, weil bei der Monitorstation einfach mehr Geld für die Monitorsektion übrig bleibt, als beim UR28m, wo auch noch Preamps etc. reinmüssen. -> Ein Dangerous Music Monitor ST kann auch nicht viel mehr als eine Monitor Station, kostet aber ein vielfaches davon, und zwar, weil er einfach besser klingt, weil er ganz eine andere Qualität liefern will. Ausserdem mag es für den einen oder anderen ein Vorteil sein, einen separaten Monitorcontroller zu haben.
    2. cherry50 27.06.14
      339-€, für was ? Das hat mein Interface als nette Dreingabe LGCherry50