Information ausblenden

Polysix: KORG-Klassiker für Propellerheads Reason

Weiter geht's beim Wettrennen der Rack-Extension-Hersteller


Polysix, den Klassiker der japanischen Synthesizer-Schmiede Korg gibt es nun auch für Reason, als Rack-Extension versteht sich. Er bedient sich der eigenentwickelten Component-Modeling-Technolgie, um jedes Detail der Analogschaltung des Originals wiederzugeben sowie Sound und Ansprache exakt nachzubilden, so Korg. Der Korg Polysix wurde 1981 als programmierbarer, 6-stimmiger Analogsynthesizer vorgestellt. Verantwortlich für den weltweiten Erfolg sind unter anderem seine voll klingenden Stimmenarchitektur, der Chorus/Phaser/Ensemble-Effekt sowie die Performance-Funktionen. Neben dem Originalklang bietet die Software-Emulation des Polysix auch eine Fülle an weiteren Funktionen, wie beispielsweise 32-fache Polyphonie, 16-fachen Unisono inklusive Detune/Spread-Funktion, frei belegbare externe Modulationseinstellungen sowie MIDI-Clock-Synchronisation. Das Bedienfeld mit neu organisierten Reglern und Schaltern lässt den Ploysix im praktischen Rackformat wiederaufleben.
[​IMG]
Polysix für Reason ist ab sofort als Download zum Preis von 39 Euro in Propellerheads Web-Shop erhältlich.