Information ausblenden

Peavey invective 120

Röhren-Gitarren Verstärker der neuen Generation


Gitarristen der härteren Gangart sind die Zielgruppe des neuen Peavey invective 120 und dem 212 Cabinet. Die Designer wurden tatkräftig von Misha Mansoor von Periphery unterstützt. Invective ist ein Röhrenverstärker mit vier gepaarten JJ6L6GC Ausgangsröhren mit zugänglichen Bias-Testpunkten und Einstellungen. Auf der Rückseite gibt es parallele Lautsprecherausgänge mit wählbarer Impedanz, ein XLR-DI-Ausgang, MIDI out/thru und einen Anschluss für ein MIDI-Fußpedal. Der mitgelieferte Controller besitzt 9 Presets. Weiterhin gibt es 2 schaltbare Effektloops, eine Möglichkeit die Leistung zu reduzieren und zwei 9VDC/500mA Anschlüsse zur Stromversorgung für Bodenpedale. Invective bietet klassisch 3 Kanäle: Clean, Crunch und Lead. Der neue Clean-Kanal soll perfekt auf geschlossene Lautsprechergehäuse abgestimmt sein. Der Lead- und Crunch-Kanal hat jeweils unabhängige Pre- und Post-Gain-Regler und einen gemeinsamen 3-Band-EQ. Der Verstärker stellt ein einstellbares Noise-Gate, Master Resonance, Presence und Lautsärkeregler zur Verfügung. Das invective.212 Cabinet soll laut Peavey die perfekte Ergänzung für das invective Topteil sein. Es wird ein Celestion Vintage 30 (8 Ohm) Lautsprecher zusammen mit einem Creamback G12H-75 (8 Ohm) verwendet. Im Stereo-Modus ist jede Seite bei 8 Ohm mit 60 Wrms belastbar. Im Mono-Modus sind es 16 Ohm mit einer Belastbarkeit von 120 Wrms. Laut Hersteller wurde sehr viel Wert auf die Verwendung von hochwertige Komponenten und nachhaltige Roadtauglichkeit gelegt.
[​IMG]
Invective ist mit seinem Funktionsumfang sehr gut für Live und Studio geeignet. Hier gibt es mehr Informationen: peavey.com Invective soll in den kommenden Wochen im Fachhandel erhältlich sein.

octay bedankt sich.