Nord Electro 3 unterstützt Nord Wave Sample Library

Der Nord Electro 3 tritt das Erbe des originalen Electro an und profitiert vom Knowhow der anderen Nord-Modelle. Eine neue Orgel-Sektion, ei ...

Schlagworte:

Der Nord Electro 3 tritt das Erbe des originalen Electro an und profitiert vom Knowhow der anderen Nord-Modelle. Eine neue Orgel-Sektion, eine neue Piano-Sektion und als Highlight, alle Samples aus der Nord Wave Library benutzen zu können, zeichnen den 3-er aus.





[​IMG]


Der Anwender kann nun jeden beliebigen virtuellen Sound in seinen Nord Electro 3 laden. Zur Auswahl stehen so die Sounds aus der Mellotron Library und auch jedes andere Instrument oder Sound der umfangreichen Nord Sample Library, die dasselbe Format wie der Nord Wave nutzt.


[​IMG]


Der Electro 3 verwendet zudem das Sampleformat des Nord Stage für seine Pianosounds. Electro 3-Anwender kommen so in den Genuss der Nord Piano Library. Alle aktuellen und zukünftig erscheinenden Pianos für die Nord Stage Familie werden somit auch automatisch für das Nord Electro 3 erhältlich sein.

Der Nord Electro 3 hat eine Speicherkapazität von 256 MB für Pianos und Samples und kann 126 Programme speichern.


[​IMG]


Die Orgel Sektion ist direkt von der Nord C1 Combo Organ mit ihren Vintage Sounds der B3, Farfisa und Vox Modellen abgeleitet. Alle individuellen, den Sound beeinflussenden Komponenten, sowie die typischen Artefakte der originalen Instrumente sind im Nord Electro 3 reproduziert worden.

Der Nord Electro 3 ist nun auch mit einer Auswahl an hochqualitativen Effekten ausgestattet, inklusive einem Reverb mit fünf verschiedenen Algorithmen. Weiterhin stehen Tremolo, Panning, Wah-Wah, Phaser, Flanger und Chorus als Effekte zur Verfügung.


[​IMG]


Der Anwender kann seinen individuellen Sound durch die Wahl aus drei verschiedenen Verstärkersimulationen kreieren. Dabei bleibt es dem Anwender überlassen, wie viel Anteil "Schmutz" und Verzerrung er seinem Sound hinzufügen möchte. Ein 3-Band-Equalizer mit durchstimmbaren Mitten und ein Compressor sorgen für den letzten Schliff.

Die Rotary Speaker Emulation stammt aus der Nord C1 Combo Organ, die für Ihre originalgetreue Reproduktion eines Lesslie-Cabinents stehen.

Der Electro 3 bietet weiterhin eine neue Funktion als Ergänzung zum Rotary Stop Mode. Diese erlaubt dem Anwender zwischen Fast und Stop Rotation und wieder zurück umzuschalten. Zusätzlich lässt sich dieses auch über ein an den Rotor Pedal Input angeschlossenes Pedal steuern. Diese grundlegende Funktion ist dem Verhalten früherer Rotary Speaker Modelle mit nur einer Geschwindigkeit nachempfunden.

Der nord Electro 3 bietet einen Audioeingang, an dem sich mp3- oder CD-Player anschließen lassen. Das Signal von dem Monitoreingang liegt dann mit am Kopfhörerausgang an.

Die frei erhältliche Electro Manager Software erlaubt das Verwalten der Pianos, Samples und Programmspeicherplätze in dem Nord Electro 3. Der Electro Manager ist kompatibel mit Windows XP, Vista und Mac OS-X.

Der Electro 3 wird leichter und noch kompakter als der originale Electro sein.

Der Electro 3 wird in zwei verschiedenen Varianten erhältlich sein:
  • Electro 3 61 - Waterfall Tastatur mit 61 Tasten, ca. 1900 Euro
  • Electro 3 73 - Waterfall Tastatur mit 73 Tasten, ca. 2080 Euro