Information ausblenden

NEWS: Townsend Labs - Sphere 1.4

Kostenloses Update mit 10 neuen Mikrofonmodellen


Townsend Labs gibt bekannt, dass dem Sphere Plug-in zehn neue Mikrofonmodelle hinzugefügt wurden. Sphere ist die Softwarekomponente des Sphere L22 Mikrofonmodellierungssystems. Mit dem kostenlosen Update 1.4 umfasst die Sammlung nun über 30 Einzelmodelle. Die Version 1.4 des Sphere Plug-Ins ist in allen gängigen nativen Plug-In-Formaten sowie den UAD-2/Apollo und AAX-DSP-Plattformen erhältlich.

Townsend-Labs-SphereL22-w-GUI-CMYK-v2.jpg


Townsend Labs Sphere L22 ist vor allem durch die Anzahl und Auswahl der Mikrofonmodelle interessant. Zehn neue Mikrofonmodelle sind mit dem Update auf die Version 1.4 erhältlich. Insgesamt stehen somit über 30 Mikrofonmodelle zur Verfügung.

TL-SphereExpanded-KeyArt-UHD.jpg

LD-563, basierend auf einem klassischen deutschen “Flaschenmikrofon” mit austauschbaren Mikrofonkapseln. Die verschiedenen Richtcharakteristika im Sphere Plug-in basieren auf drei verschiedenen Kapseln, M7, M8 und M55k. Für viele ist der 563 mit der M7 Nierenkapsel ein Favorit für die Aufnahme von Sängern und Sängerinnen.

LD-017T, ein Auftragsmodell einer aktuellen Produktion SoyuzⓇ 017 TUBE Großmembranmikrofon, entwickelt in Zusammenarbeit mit Soyus. Es ist ein moderner Klassiker, der zu 100% in Handarbeit in Tula, Russland, hergestellt wird. Beliebte Anwendungen sind Gesang und akustische Instrumente.

N-409N und DN-409U, basierend auf zwei verschiedenen Varianten des klassischen deutschen dynamischen 409-Mikrofons, das bei Rockvocals und Gitarrenverstärkern gerne eingesetzt wird. Die ältere N-Version ist etwas farbiger, während die U-Version aus den 1980er Jahren ein schönes, glattes Top-End hat.

DN-421N, DN-421S und DN-421B, basierend auf drei verschiedenen Varianten des deutschen 421-Mikrofons - ein dynamisches Großmembran-Mikrofon, das für Bass- und Gitarrenverstärker, Kickdrums und Toms, Hörner und Gesang beliebt ist. Die N-Version basiert auf einem klassischen beigefarbenen 421 aus den 1960er Jahren und hat einen etwas wärmeren Klang als das 421B, das auf einem aktuellen schwarzen 421 basiert und seinen etwas helleren Charakter treu wiedergibt. Das 421S ist die älteste Version der drei Typen, mit einem sehr farbigen Klang.

DN-12A und DN-12E, basierend auf österreichischen dynamischen Mikrofonen - eine gute Wahl für Kickdrum- und Bassinstrumente. Das DN-12A basiert auf der Originalversion aus den 1950er Jahren und hat einen lebendigen Klang. Das DN-12E basiert auf einer späteren Version mit einem recht modernen Klang.

SD-416, basierend auf einem Richtrohrmikrofon, das im Studio häufig für Voice-over- und ADR-Aufgaben verwendet wird. Es ist das ideale Mikrofon für den großen Voice-over-Sound in Hollywood produzierten Filmtrailern, mit dem wir alle sehr vertraut sind.



Preis, Formate und Verfügbarkeit


Das Sphere L22 Mikrofonmodellierungssystem kann bei den meisten Pro-Audio-Händlern weltweit erworben werden. Das Sphere Plug-in ist kostenlos und in den wichtigsten nativen Plug-in-Formaten AAX, VST 2, VST 3 und AU erhältlich. Ebenfalls ohne Aufpreis enthalten sind Plug-in-Versionen für die UAD-2/Apollo- und Avid-AAX-DSP-Plattformen. Das Mikrofon kann mit jedem Vorverstärker und jedem digitalen Interface verwendet werden, das über mindestens zwei Mikrofoneingänge verfügt. Jeder, der sich für das Systems interessiert, kann verschiedene Klangbeispiele herunterladen, die mit den Sphere L22-Mikrofonen aufgenommen wurden, und mit dem vollwertige Sphere Plug-in auf dem eigenen System probehören.

Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite.

markrec bedankt sich.