Information ausblenden

NEWS: Eventide - Blackhole Reverb-Pedal

Blackhole, Ambient-Hall-Effekt, in einem kompakten, robusten Effektpedal


Eventide stellt das Blackhole vor, seinen Ambient-Hall-Effekt in einem kompakten, robusten Effektpedal für Gitarre, Bass, Synthesizer und andere Instrumente.

Blackhole Front 2_press.png


Grenzenlos und ohne Limits. Blackhole bietet zwei Typen von unendlichem Nachhall. Infinity überlagert die Hallfahne kontinuierlich mit neuen Klangschichten. Freeze hält den aktuellen Halleffekt. Der Freeze-Fußschalter bietet unmittelbaren Zugriff auf diese Funktion.

Im Unterschied zu anderen Hallalgorithmen, die Modulationen teilweise vor oder nach der Hallerzeugung anordnen, sind die Modulationsmöglichkeiten bei Blackhole direkt in die Struktur des Nachhalls integriert. Es handelt sich im Prinzip um einen großen, mehrstimmigen Choruseffekt mit einzigartigen Möglichkeiten zur Klangformung. Wie alle Eventide Pedale ermöglicht Blackhole die Feinabstimmung jedes Aspekts des Effekts.

Blackhole-Back-panel_press.jpg

Eigenschaften
  • Fünf Presets direkt per Fußschalter abrufbar und weitere Sounds über die Software Eventide Device Manager (EDM).

  • Raumdimensionen von der Größe eines Kartons bis hin zu einem grenzenlosen Universum.

  • Pre Delay, um den Einsatz der Hallfahne zu verzögern.

  • Per Feedback-Regler den Ereignishorizont überschreiten.

  • Klangfarbe mit Reglern für Bass, Höhen und die Resonanz (Q) abstimmen.

  • Klangregler, um Transparenz zu schaffen oder aufzuräumen.

  • EQ-Regler per Mapping über ein Expression-Pedal steuern.

  • Freeze-Fußschalter, um das Klangbild unmittelbar „einzufrieren“ .

  • Active-Fußschalter mit Doppelfunktion für Latch- und Momentary-Betrieb.

  • Rückwärtiger Guitar/Line-Pegelumschalter zum Betrieb mit Gitarren, Synthesizern, in Einschleifwegen oder am Audio-Interface einer DAW.

  • Mappen von Parametern auf ein Expression-Pedal.

  • Aux-Schalter für die Tap-Tempo-Funktion oder einen dreifachen Aux-Schalter für einen einfachen Presetwechsel (Up/Down/Load).

  • MIDI-Fähigkeit über TRS (mit einem MIDI-TRS-Adapterkabel oder einem Konverter).

  • Multiple Bypass-Optionen: gepuffert, Relay, DSP+FX oder Kill Dry.

  • Catch-Up-Modus zur leichteren Einstellung des Sounds beim Wechsel von Presets und Parametern.

  • Eventide Device Manager Software für PC oder Mac für Updates, Systemeinstellungen sowie zur Erstellung und zum Speichern von Presets.
  • Einzigartige „Schwerkraftsteuerung“ (Gravity) zur maßgeschneiderten Abstimmung der Hallfahne in zwei Bereichen – normal oder mit invertiertem Ausklang.

  • Schwelleffekte oder das trockene Quellsignal zurück in die Hallfahne saugen.

  • Bei längeren Abklingzeiten ermöglicht Blackhole den Erhalt der Artikulation, ohne dabei die Hallfahne zu beeinflussen.
Technische Spezifikationen

  • Input: 6,3 mm TRS-Klinke / Mono = Tip, Stereo = Tip und Ring
  • Out 1: 6,3 mm TS-Monoklinke / Monoausgang
  • Out 2: 6,3 mm TS-Monoklinke / Stereoausgang
  • EXP: 6,3 mm TRS-Klinke / Expression-Pedal, Aux-Schalter oder MIDI-Ein- und -Ausgang
  • Mono/Stereo-Schalter: Setzt den Eingang auf Mono- (Tip) oder Stereobetrieb (Tip und Ring)
  • Guitar/Line Pegelschalter: Optimiert die interne Vorverstärkung
  • Mini USB: Software-Updates, MIDI-Ein- und Ausgang
  • DC-Eingang: 5,5 mm/2/0,1 mm Stecker/Innenpol negativ (-)

Preis
Blackhole Reverb-Pedal kostet 319 € (UVP)


rkdk und tim_heinrich bedanken sich.

    1. Loftone 18.09.20
      Sehr schöner Effekt. Klingt wie die Software von denen und nicht wie die Hardware. Dies ist deutlich lebendiger. Für den Preis grenzwertig in Ordnung.
      Man darf gespannt was die noch alles in bezahlbare Region hieven, denn die Kisten haben noch soviel was in gescheite Hände kommen sollte.