Information ausblenden

NEWS: Emotional Viola

Neues Mitglied in der Emotional Strings Reihe


Emotional Viola ist das dritte Mitglied der Emotional Strings Reihe von Harmonic Subtones. Diese Ergänzung zum Cello und zur Violine, stellt ein sehr umfassendes virtuelles Instrument dar, das sich leicht spielen lassen und natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Anpassung bieten soll. Dabei harmoniert die Emotional Viola nicht nur mit dem Cello und der Violine sondern will auch als Solo Instrument durch ihren direkten und unverfälschten Klang, ihre Vielfalt an essentiellen bis außergewöhnlichen Artikulationen sowie True Legato und Rebowing überzeugen.



Wie auch schon bei den anderen Instrumenten der Emotional Reihe, entschied sich das Entwicklerteam aus München ihrem Konzept des Contextual Sampling treu zu bleiben. Hier werden stets alle Samples in einem musikalischen Kontext aufgenommen, um die natürliche Bogenführung und Ausdruckskraft echter Instrumentalisten einzufangen. Bei dieser Vorgehensweise spielen die Aufnahmen eines echten Vibrato eine tragende Rolle, da diese immer inspirierender und organischer wirken, als das Hinzufügen eines künstlichen Vibrato.

Emotional Viola wurde aus weit über 100 Artikulationen und deren Varianten erstellt. Mittels eines aufwendigen sowie intelligenten Scripts werden dabei unzählige Artikulationen sinnvoll miteinander verknüpft, so dass sie dem Spielfluss des Nutzers folgen.

Emotional Viola GUI Main Page.jpg

Das Emotional Viola Master Patch enthält den Großteil der aufgenommenen Artikulationen, die logisch ineinander übergreifen und mittels "True Legato" für den elegant verbundenen Ton im Spiel sorgen. Insgesamt drei unterschiedliche Übergangsarten wurden in mehreren Sessions eingefangen und simulieren beim Spielen unter anderem den realistischen Wechsel der Bogenstrichrichtung oder leidenschaftliches Portamento und werden vom Nutzer einfach über die Anschlagsstärke kontrolliert - dabei passt sich das Tempo der Tonübergänge automatisch der DAW an.

Neben dem Master Patch enthält die Emotional Viola zudem ein Individuals Patch bei dem es sich um Keyswitch-Patches mit verschiedenen Artikulationen der gleichen Kategorie wie z. B. Sustains, Shorts, Trills und weiteren handelt. Das Specials Patch bietet einige ungewöhnliche Artikulationen und Effekte und das Stackable Patch enthält die Haupt Artikulationen mit standardisiertem Keyswitching passend zu den stapelbaren Patches von Emotional Cello & Emotional Violin.

Emotional Viola GUI Expert Page.jpg

Ein Highlight sollen die Ornament Keyswitches darstellen. Anders als die Artikulations-Keyswitches sind diese temporär und ermöglichen Variationen der bereits gewählten Artikulation. So kann man die aktuelle Spielart durch das Drücken eines der Ornament Keyswitches in eine andere Artikulation überblenden oder auch Variationen generieren. Nicht zuletzt bieten die Ornament MKS typische Effekte wie Glissando, Flageolett und viele mehr.

Um den Klang der Viola zu gestalten, stehen speziell auf das Instrument zugeschnittene Effekte zur Verfügung. Dazu gehören ein 3-Band EQ, ein zuschaltbares Sordino sowie eine Timbre Funktion. Letztere enthält 15 auf Convolution basierende Presets für eine einfache und charaktervolle Modulation des Grundklangs.

Für den Einsatz der Viola als 1st Chair Viola in einem orchestralen Anwendungsfeld gibt es zudem Timbre EQs, welche die Viola in dem Orchester-Raum an ihren korrekten Platz setzen. Für den weiteren Schliff sorgen die Module "Room" und "Reverb", die durch Faltungshall-Presets den Klang echter Räumlichkeiten wiedergeben und zudem getrennt voneinander eingestellt werden können.

Die Oberfläche der Emotional Viola verfügt über einige erweiterte Funktionen. So erkennt "PolyLegato", ob gerade eine gebundene Melodielinie oder ein Akkord gespielt wird und über "Legato Trimming" ist die Geschwindigkeit der Legato- und Portamento-Übergänge manuell einstellbar.

Die Attack-Funktion erlaubt, unabhängig der gerade ausgewählten Artikulation, ein zusätzliches Startsample hinzuzufügen, um während des Legato-Spiels kurze Noten einfließen zu lassen oder harsche Anfangsnoten zu simulieren. Über die "Micro Tuning Option" können die bekanntesten Tunings auf die Viola angewendet, sowie komplett neue Tunings erstellt werden.

Emotional Viola GUI FX Page.jpg

Wie auch schon das Cello und die Violine wurde die Viola im Mastermix Studio bei München, in einem holzgetäfelten Raum mit hohen Decken und größtmöglichem Wandabstand aufgenommen. Für einen möglichst flexiblen Einsatz wurde bewusst nah mit zwei Neumann Mikrofonen Typ KM184 und U87 aufgenommen.

Preis
Emotional Viola ist ab sofort für € 199 erhältlich.

Nutzer von Emotional Cello oder Emotional Violin können ein reduziertes Crossgrade für € 159 erstehen.

Kontakt Player 6.2.2 oder neuer erforderlich.

Can, Ethersis, wintah und 2 andere bedanken sich.

    1. Ethersis 06.08.20 um 10:27 Uhr
      Die Hörbeispiele klingen alle sehr gut. Fraglich ist ob die eingebackene Dynamik das Instrument auch wieder lediglich für bestimmte, sehr begrenzte Anwendungen tauglich machen und wie viele Fehler sich hier eingeschlichen haben. Ich besitzte lediglich das Cello (bedauerlicherweise) und dabei wird es bleiben. Sämtliche Nachfragen ob es möglich ist, an manchen Stellen nachzubessern die ich an Harmonic Subtones gestellt habe wurden ignoriert.