Information ausblenden

NEWS: Dorico SE

Kostenfreie Notations-Softwarelösung


Steinberg erweitert seine Dorico-Familie um eine weitere Notationssoftware-Lösung. Mit dem per Download verfügbaren Dorico SE können Musikpartituren mit maximal zwei Systemen kostenlos erstellt werden.

Steinberg gibt die Verfügbarkeit von Dorico SE, einer kostenlos via Download erhältlichen Einsteigerversion der Musiknotations-Softwarelösungen Dorico bekannt.

Dorico SE Features:

  • Ein Wiedergabemodus im Sequenzer-Stil, komplett mit Pianorollen-Editor, Velocity-Editor, Automationsspuren für MIDI-Controller sowie eine einmalige neue Dynamikspur, welche eine Bearbeitung der Wiedergabe-Effekte der Dynamikmarkierungen im Notentext ermöglicht.
  • Umfassende VST-3-Instrument- und Effekt-Plug-in-Unterstützung, zusätzlich zum mitgelieferten HALion Sonic SE 3 Sampler und mehr als 1.000 produktionsfähigen Sounds sowie einer Suite aus 30 Effekt-Plug-ins.
  • Ein vollständiger Mixer inklusive Sends und Inserts für Effekte sowie einem globalen Effekt-Kanal.
  • Die exakt gleiche preisgekrönte und hochpräzise Audioengine aus Steinbergs führender Audioworkstation-Lösung Cubase.
  • Einfacher Export einzelner Audiofiles als MP3- oder WAV-Format.

Dorico SE greift dabei auf die gleichen Workflow-Features für Eingabe, Editing und Umsetzung von Musik-Arrangements zurück, welche bereits Dorico Elements und Dorico Pro beinhalten. Durch das Single-Window-Konzept ist innerhalb von Dorico zudem jede Funktion nie mehr als zwei Maus-Klicks entfernt. Dorico SE bietet ebenfalls ein großzügiges Setup an Tastaturbefehlen, welche beispielsweise einen Wechsel zwischen Eingabe und Editor vereinfachen..

Mit Dorico Elements, Dorico Pro oder in anderen Versionen erstellte Projekte lassen sich in Dorico SE öffnen und drucken, und sofern die Anzahl von zwei Systemen nicht überschritten wird sogar bearbeiten.

Um beim Lernen von Dorico SE zielgerichtet zu unterstützen, wurde mit Hinblick auf einen schnellen Start zudem eine kompakte Tutorial-Video-Serie auf YouTube veröffentlicht, welche Schritt für Schritt durch das erste eigene Projekt führt und nebenbei noch in der Lage ist grundsätzliche Workflow-Elemente näher zu bringen.

  • Dorico SE lässt sich nicht nur kostenfrei laden und einsetzen, es erlaubt auch Projekte mit bis zu zwei Spielern zu kreieren
  • Dorico Elements bietet die essentielle Leistungsfähigkeit von Dorico Pro, unterstützt Projekte mit bis zu 12 Spielern und ist somit bereits für das Schreiben für größere Ensembles geeignet.
  • Dorico Pro gehört zur nächsten Generation hochspezialisierter Notensatzprogramme für professionelle Anwender aus den Bereichen Konzert und Medien, Musikverlag und Weiterbildung. Darüber hinaus erlaubt die Anwendung eine unbegrenzte Anzahl an Systemen und enthält den einzigartigen Engrave Modus für vollwertigen DTP-Satz und grafische Editiermöglichkeiten.


Preis und Verfügbarkeit

Dorico SE ist über die Steinberg Website als kostenloser Download verfügbar. Dorico SE Nutzer welche sich später für ein Upgrade auf Dorico Elements oder Dorico Pro entscheiden profitieren zudem von besonderen Angeboten.

Features

  • Das gleiche automatische Satzbild aus Dorico Pro
  • Einfache Noteneingabe mit Maus, Tastatur oder einem MIDI-Keyboard
  • Intelligente Notationsumsetzung bereits während dem Schreiben
  • Beliebige Anzahl von Sätzen und Parts in einem einzigen Projekt
  • Automatisches Layout von Instrumentalparts
  • HALion Sonic SE 3 und hunderte von Sounds inklusive
  • Unterstützung von virtuellen Instrumenten und Effektprozessoren im VST-3-Format (30 inklusive)
  • Sequenzer-artiger Pianorollen-MIDI-Editor
  • Ausgefeilte Akkordsymbole, ungestimmte Perkussion und Drumset-Notation
  • Taktfreie Musik, Triolen über den Takt hinaus, Mikrotonalität, etc. – einwandfrei interpretiert – ohne Workarounds
  • Datenaustausch mit anderen Programmen via MusicXML, MIDI, PDF, etc.