Information ausblenden

NEWS: BOSS - Pocket GT

Personal Amp/Effektprozessor mit integrierter YouTube-Lernfunktion und Bluetooth-Streaming


BOSS präsentiert den Pocket GT, eine neue Gitarren-Lösung zum Lernen und Jammen. Der Verstärker/Effektprozessor im Pocket-Format kombiniert BOSS Gitarrensounds mit einer integrierten YouTube-Lernfunktion. Mit der Möglichkeit, den Pocket GT kabellos mit einem Smartphone oder Tablet zu koppeln, soll es sich bestens als Unterrichtsstudio für unterwegs eignen. Der Pocket GT arbeitet nahtlos mit der BOSS Tone Studio Begleit-App für iOS und Android zusammen, die unter anderem einen YouTube-Browser sowie Werkzeuge für die Klangbearbeitung mit mehr als 100 Verstärkern und Effekten bereithält. Pocket GT bietet zusätzlich eine USB Audio Interface-Optionen.

Pocket GT_FW.jpg

Mit dem Pocket GT soll sich das Arbeiten mit YouTube Inhalten einfach und produktiv gestalten. Die Pocket GT Hardware liefert die Sounds und Audioanschlüsse, während die BOSS Tone Studio App mit ihrem integrierten Browser Audiodateien auf den Pocket GT streamt. Gleichzeitig soll die intuitive Bedienoberfläche das schnelle und effektive Bearbeiten der Sounds ermöglichen.

BOSS Tone Studio bietet Werkzeuge, um die eigenen Übungseinheiten zu optimieren. Anwender sollen ihre eigenen YouTube-Songlisten für den schnellen Abruf erstellen und Abschnitte loopen können, um fokussiert an Details zu arbeiten. Darüber hinaus lassen sich Marker setzen, um gespeicherte Einstellungen auf dem Pocket GT automatisch umzuschalten – ideal zum Jammen zu Backing Tracks und Songs auf YouTube.

Pocket GT basiert auf der Soundengine des GT-1 Bodentreter-Prozessors und vereint mehr als 100 Verstärker und Effekte in einem kompakten Paket. Die 99 Nutzerspeicherplätze sind ab Werk mit jederzeit spielbereiten, individuell anpassbaren Sounds bestückt. Zudem können eigene Sounds erstellt und abgespeiche. Da der Pocket GT und der GT-1 auf derselben Soundengine basieren, lassen sich gespeicherte Verstärker- und Effektsetups über den jeweiligen BOSS Tone Studio Editor untereinander tauschen.

Pocket GT_SL.jpg

Die Bedienoberfläche des Pocket GT ist übersichtlich. So lassen sich Nutzerspeicherplätze über einen eigenständigen Regler durchscrollen, Verstärkergain und Effektpegel anpassen und der integrierte Tuner auf Knopfdruck aktivieren. Weiterhin stehen Buttons für die Fernsteuerung der YouTube-Wiedergabe zur Verfügung. Über den Center-Cancel-Schalter lässt sich die Lautstärke von Vocals und Gitarrensoli in Songs reduzieren und selbst dazu spielen.

Pocket GT_SR.jpg

Pocket GT ist nicht auf YouTube beschränkt. Über Bluetooth kann nahezu jede Musik-App streamen. Weiterhin steht ein Aux-Eingang für den Anschluss eines nicht Bluetooth-fähigen Musikplayers, einer Drum Machine oder anderer Geräte bereit. Darüber hinaus fungiert der Pocket GT als USB Audio Interface für Mac/Windows und ermöglicht die Aufnahme von Gitarrenspuren in einer beliebigen Computer-DAW. Auf BOSS Tone Central gibt es kostenlose Patches zum Download.

Preis
Pocket GT wird voraussichtlich etwa 250€ kosten.