Produktnews - Neue Räume für Vienna MIR und Vienna Suite

Raum für Instrumente

Schlagworte:

Anaheim/Wien, 14. Januar 2010 - Instrumente benötigen Raum, und das Team der Vienna Symphonic Library scheut sich nicht, stetig neue Klangräume zu erforschen. So zeigt das österreichische Unternehmen auf der diesjährigen Winter NAMM Show neue Hallräume für die Vienna MIR und den Vienna Suite Convolution Reverb, gemeinsam mit einem LAN-Setup aus mehreren Computern unter Verwendung des leistungsfähigen Mixing-Hosts Vienna Ensemble PRO. Besucher haben die Möglichkeit, das Gesamtangebot an Vienna Instruments in einer Vielzahl verschiedener Konfigurationen und Klangräumen anzuhören. Die Präsentationsbühne befindet sich am Messestand des US-Vertriebs ILIO in Halle A des Anaheim Convention Center, Stand Nr. 6728.

[​IMG]
RoomPack 2 für Vienna MIR
Dieses erste Download-Paket mit zusätzlichen Hallräumen für die Vienna MIR bietet die Akustik dreier Studios des Österreichischen Rundfunks (ORF), in denen bis heute tausende internationale Künstler, Ensembles und Orchester aufgenommen haben. Der „Große Sendesaal" aus den 30er Jahren, mit seinen fix eingebauten Ledersitzen für das Publikum, bietet eine einzigartige und lebendige Akustik und ist ein idealer Saal für Konzerte und Aufnahmen symphonischer Orchestermusik. Das „Studio 2" diente aufgrund seiner „trockenen" Akustik jahrelang für Hörspielproduktionen, Filmmusik- und Big-Band-Aufnahmen und wird dank seiner präzisen klanglich-räumlichen Abbildung noch heute gerne für zeitgenössische Musik gebucht. Das „Studio 3" stellt hingegen einen universell einsetzbaren Raum für alle Besetzungen und Musikstile dar, der sich durch sein ausgewogenes Klangbild besonders für Filmmusik-Aufnahmen eignet. RoomPack 2 ist im Webshop der Vienna Symphonic Library für EUR 195,- erhältlich.
Exklusive Impuls-Libraries für Vienna Suite Convolution Reverb von Inspired Acoustics und Numerical Sound.
Erstmals sind im Webshop der Vienna Symphonic Library auch Download-Produkte anderer Hersteller erhältlich. Alle drei neuen Produkte wurden exklusiv für den Vienna Suite Convolution Reverb konzipiert.
INSP:IR Impuls-Library Vienna Edition
Die INSP:IR Impuls-Library Vienna Edition Library ist eine Spezialausgabe der Reverb Sample-Library von Inspired Acoustics, die eine Vielzahl an Impulsantworten in Stereo sowie True-Stereo bietet. Unter den aufgenommenen Räumen befinden sich der Bartók-Konzertsaal und die Liszt-Akademie, aber auch berühmte Kirchen wie die Basilika von Esztergom, Notre Dame von Buda oder die Kathedrale von Szeged. Viele dieser Bauwerke sind Teil des Weltkulturerbes. Das Download-Produkt mit 230 Impulsen ist für EUR 199,- im Webshop der Vienna Symphonic Library erhältlich.
Full Orchestral Reverb & Timbral Impulses (FORTI) und
Small Ensemble Reverb & Timbral Impulses (SERTI)

FORTI und SERTI stellen komplett neue und innovative Ergänzungen zum breiten und renommierten Impulsangebot von Numerical Sound von Ernest Cholakis dar. Sie führen das hohe Niveau von Collections wie „Pure Space: Classical and Mystical Reverberation Impulses" konsequent fort - diese wurde unlängst vom legendären Bruce Botnick (The Doors, The Beach Boys, Jerry Goldsmith) als „die besten Impulse, die ich je gehört habe" bezeichnet, durchaus vergleichbar mit der berühmten „Echokammer" in den Capitol Records Studios. FORTI und SERTI bieten maßgeschneiderte Klangfarben-Impulse (Timbral Impulses) für die Vienna Instruments String Collections, die weltweit ersten „Transparent Immediate Listener Targeting" (TILT) Filter, die erste in Hall- und Early-Reflection-Anteil aufgegliederte Impulslibrary für opulente (FORTI) oder intime (SERTI) Klangräume sowie ultra-präzise Instrumenten-Hochpass-Filter (FORTI) und ultra-präzise Filter zur Isolierung von Bass-Frequenzen (SERTI). Beide Download-Produkte enthalten mehrere hundert Impulse und sind um EUR 145,- pro Collection erhältlich.
Die Vienna Symphonic Library
Die Vienna Symphonic Library GmbH ist ein innovatives und forschungsorientiertes Unternehmen, das in Wien wegweisende Musiksoftware und Sample-Libraries entwickelt und produziert. Das Team widmet sich der stetigen Weiterentwicklung virtueller Orchestermusikproduktion, insbesondere in Hinblick auf Authentizität und Bedienungsfreundlichkeit. Vienna Instruments, die virtuellen Instrumente in den Formaten AU/VST/RTAS, reichen vom klassischen Symphonieorchester über die Wiener Konzerthaus-Orgel und dem Vienna Imperial-Flügel bis hin zu Instrumenten wie Saxophone, Upright Bass oder E-Gitarre. Das Plug-In-Bundle Vienna Suite enthält neun 64-Bit High-End Audio Processing-Tools für Mixing und Mastering auf allen 64- und 32-Bit Plattformen. Das komplett neu überarbeitete Vienna Ensemble PRO ist der erste umfassende, universelle Mixing-Host für Stand-alone- oder Cross-Plattform-Netzwerkanwendungen mit Plug-in-Unterstützung von Drittanbietern. Vienna MIR ist das erste ganzheitliche Mixing-Konzept, das mit Hilfe von Multi-Impulse-Response-Technologie dem virtuellen Orchester eine völlig neue klangliche Dimension verleiht. Weitere Informationen zu allen DVD- und Download-Produkten stehen unter www.vsl.co.at zur Verfügung.