Information ausblenden

Neu von RØDE: das NT-USB

Ab sofort lieferbar ist RØDEs erstes Kondensator-USB-Mikrofon. Anders als das schon lange erhältliche Podcaster-Mikrofon, eignet sich das neue NT-USB insbesondere für Gesang, Western- und Konzertgitarre sowie andere akustische Instrumente.


Ab sofort lieferbar ist RØDEs erstes Kondensator-USB-Mikrofon. Anders als das schon lange erhältliche Podcaster-Mikrofon, eignet sich das neue NT-USB insbesondere für Gesang, Western- und Konzertgitarre sowie andere akustische Instrumente.

[​IMG]

Das NT-USB ist ein Kondensator-USB-Mikrofon mit einer „hochauflösenden“ 1/2“-Kondensatorkapsel. Werksseitig sind bereits ein (bei Bedarf abnehmbarer) Metall-Popschutz und eine Stativhalterung montiert. Weiterhin liegen ein Transportetui, ein Kunststoff-Tischstativ sowie ein sehr langes USB-Kabel bei, um es für Overdubs auch an einem normalen Mikrofonstativ abseits des Rechners betreiben zu können. Das NT-USB wird von Mac und PC unmittelbar erkannt, eine Treiberinstallation entfällt. Über ein optionales Apple Camera Connection Kit kann man das NT-USB auch an einem iPad verwenden. Am Mikrofonkorpus finden sich eine Stereo-Kopfhörerbuchse (Miniklinke) samt Lautstärkeregler sowie ein zweiter Drehregler, mit dem sich die Balance zwischen dem direkt abgegriffenen Aufnahmesignal und dem Playback vom Rechner einstellen lässt. Die Digitalwandlung erfolgt mit 16 Bit/48 kHz, das NT-USB verträgt Signale mit einem Schalldruck bis zu 110 dB, der Übertragungsbereich umfasst 20 Hz – 20 kHz. Die unverbindliche Preisempfehlung des RØDE NT-USB liegt inkl. 19 % MwSt. bei 175 Euro.

    1. Obsolet 25.08.14
      Also ein Mic + Soundkarte, leider kein XLR Ausgang und "nur" 16 Bit / 48 kHz. Vermute in ein DAW kann man es nicht anders einbinden als Audio Device!? Aber für den Einsatzzweck sicher ausreichend und der Poppschutz ist ne gute Lösung
    2. Saurus 18.08.14
      Ich finde die Poppschutzlösung genial.