Information ausblenden

MAGIX - SOUND FORGE PRO 13

STABILER, EFFIZIENTER, SCHNELLER


SOUND FORGE Pro 13 wurde mit einem neuen Interface für effizientere Workflows, einer neuen VST-Engine und ARA2-Support für mehr Geschwindigkeit und Stabilität bei der Nutzung von Plug-ins sowie zahlreicher neuer Effekte veröffentlicht.

SOUND FORGE Pro gibt es inzwischen seit mehr als 25 Jahren. Nun gibt es die Produktionsumgebung in der v13. Sie verfügt über ein vollständig konfigurierbares, neues Interface, das an individuelle Präferenzen und Workflows angepasst werden kann. Die Benutzeroberfläche ist in den vier Farbtonstufen White, Light, Medium und Dark einstellbar und kann so auf die Umgebungs- und Lichtverhältnisse abgestimmt werden. Das neue Icon-Design schafft eine übersichtlichere Oberfläche, die auf einen Blick alle wichtigen Funktionen der Audiobearbeitung erkennen lässt.

sound-forge-pro-13-whats-new-screenshot-light-int.jpg

Die weiterentwickelte VST2/3-Engine und die ARA2-Schnittstellenerweiterung sorgen für mehr Stabilität und Geschwindigkeit beim Verwenden von Plug-ins. Dank hochwertiger Audiovisualisierung bietet SOUND FORGE Pro 13 die Möglichkeit, Klänge zu analysieren und diese grafisch und dynamisch darzustellen. Das neue Peak Meter V2 erlaubt eine verlässliche Spitzenpegelmessung von digitalen Audiosignalen nach internationalen Industriestandards und zeigt den Audiosignal-Pegel visuell in Echtzeit an.

Darüber hinaus hat SFP 13 viele neue Mastering-Effekte sowie Plug-ins für das Mastern und Cleanen von Audiodateien an Bord. Mit integriert sind die iZotope Plug-ins Ozone 8 Elements und RX 7 Elements.


Die neuen Features im Überblick

Individuell anpassbares Interface
Durch personalisierbarer Benutzeroberfläche, neuem Icon-Design und überarbeitetem Docking eine noch effizientere Arbeitsweise und bessere User Experience.

Neue VST-Engine
Die weiterentwickelte VST2/3-Engine - mehr Stabilität und Geschwindigkeit beim Scannen und Verwenden von Plug-ins.

ARA2-Support
Die ARA2-Schnittstellenerweiterung sorgt für eine schnellere Verarbeitung von Audiodaten in Plug-ins und ermöglicht Bearbeitungen in Echtzeit.

Pegelmessung mit Peak Meter V2
Ab sofort können Spitzenpegel von Audiosignalen zuverlässig und korrekt gemessen werden. Das Peak Meter V2 zeigt dabei visuell in Echtzeit den Pegel eines Audiosignals an.
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 23.55.30.png

Neue Mastering-Effekte
Die neuen coreFX Mastering-Effekte 2-Point-Compressor, Limiter, Expander, Compressor und Gate ermöglichen eine präzise Dynamiksteuerung.

Neue Delay-Effekte
Mit den neuen coreFX Delay-Effekten Delay, Chrous und Flanger lassen sich punktgenaue Echos erzeugen.

zplane élastique Timestretch
Dank der neuen, auf modernsten psychoakustischen Modellen und der Theorie der Signalverarbeitung basierenden élastiquePro v3 Engine sind Timestretching und Pitch Shifting ohne Artefakte und Klangverschlechterung möglich.

Mit SOUND FORGE Pro 365 bietet MAGIX außerdem einen flexiblen Abo-Service an. Nutzer erhalten alle Funktionen von SOUND FORGE Pro 13 und bekommen darüber hinaus regelmäßige Updates, Patches und Features sowie ein exklusives, hochwertiges Plug-in-Set ab € 14,99 pro Monat. Im Sommer soll zusätzlich die SOUND FORGE Pro 13 Suite veröffentlicht werden.

Preise und Verfügbarkeit:

SOUND FORGE Pro 13 – € 399,00
SOUND FORGE Pro 365 – ab € 14,99 pro Monat


    1. Kommodo 19.04.19
    2. rkdk 17.04.19
      Was? diese DAW gibt es noch? Für DEN Preis? :eek:
      galt ja einst als Konkurrenz zu Wavelab damals, vor vielen vielen Jahren.
      Aber heutzutage? o_O dann lieber gleich WL. Oder eine DAW mit ARA plus mehr Features und Plugins drin - für viel weniger Geld.
    3. terrablue 17.04.19
      Irgendwie verstehe ich das mit dem ARA 2 - Support nicht so ganz. Heißt das ich kann SF13 in einer DAW über ARA 2 einbinden sofern die DAW es untestützt, oder heißt es ich kann in SF13 z. B. Melodyne über ARA 2 einbinden?